Fangberichte 2014

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 31 Jul 2014 23:16

Eyy Heiko,petri zum triple und zum schönen Sommerausflug.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 01 Aug 2014 14:35

Sauber Heiko... :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Smile » 01 Aug 2014 14:48

Heiko, wie ich ja schon selber live erleben durfte, Du hast es drauf.
Ich gehe nachher mal los und versuche mit den Grubstern Barsche zu ärgen.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 01 Aug 2014 19:43

Smile hat geschrieben: Ich gehe nachher mal los und versuche mit den Grubstern Barsche zu ärgen.
Da wünsch ich Dir viel Petri Heil, Sigurd, mit dem Grubster habe ich beim Barschangeln schon sehr gute Erfahrungen gemacht!
Freue mich schon riesig auf unsere gemeinsame November-Tour! :mrgreen:

Gruß Heiko

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Team Hiroshi » 02 Aug 2014 08:28

Moin,- und Petri Heiko!

Bei uns hier ist das Fischerfest voll im Gang - am Sonntag das alljährliche Hegefischen bei dem "nur" die Brassen gewertet werden - insgesamt 5 Stück
Da klinke ich mich mal ausnahmsweise aus als Spinnfischer....

Eine Alternative gibts hier auch noch: Das Truckertreffen in Frontenhausen wo´s richtig zur Sache geht - da schau ich hin. :D

http://www.youtube.com/watch?v=n1CQ9DN7Df4

http://www.youtube.com/watch?v=Se9LA9CRg_E

Bei uns hier ist immer was geboten, und die richtige Stimmung gibts gratis noch dazu, und einige derer die da mit von der Partie sind kennt man ja bereits aus diversen Doku´s und Fernsehauftritten. Hier ist Party angesagt und im Festzelt wird richtig abgefeiert. Die Spinne bleibt mal dieses Weekend im Rutenständer.
Also ich mag sie - die Aspahlt Cowboys die immer gut drauf sind und Jahr für Jahr "X-Kilometer" abspulen um der Zeit nachzurennen die immer kürzer geworden ist und wo es keine Pausen mehr gibt - außer vielleicht mal wieder nachzutanken oder die Ent- und Beladezeiten als Pause verwerten zu müssen... Ein "hartes Geschäft" ist das geworden, und die Jungs aber auch Mädels haben da voll meinen Respekt.

Petri, und schönes Weekend an alle! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 02 Aug 2014 09:35

Ich habe vorm Hochwasser einige schöne Rapfen gefangen, darunter war aber einer dabei der richtig im Kopfbereich defomiert war.
Das eine Auge sehr weit Innen so das er damit wohl nichts sieht, das Maul und der Bereich darum war sehr stark Defomiert.
Trotzdem sehr gut im Futter mit um die 70 cm auch kein Kleiner.

Hat einer vielleicht eine Vorstellung wodurch sowas kommt ?BildBild
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Smile » 02 Aug 2014 17:44

als ich Richtung Hafen fahren wollte wurde der Verkehr abgeleitet. Der komplette Plassenbereich in Roermond ist mit Zelten zugestellt weil ein Elektro Festival tobt. In etwa 2 km Entfernung bin ich nach 60 Minuten geflüchtet weil der Krach unerträglich war. Es gab auch an 4 Stellen nicht den Hauch eines Zupfers. Es war auch schrecklich schwül und drückend. Schieben wir das mal auf das kommende Wochenende.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 04 Aug 2014 17:57

Hi @ all,

noch leicht erhöhter Lahnpegel und Sonnenschein, ich habe ne Woche frei, also beste Voraussetzungen für die Jagd auf Rapfen, so dachte ich mir, als ich mich auf den Weg zu einem der zahlreichen Lahnwehre machte.

Dort angekommen, war wie erwartet mächtig Strömung unter dem Wehr, sogar noch etwas mehr als erwartet. Also zunächst die üblichen Verdächtigen Topwater-Köder durchgepeitscht, doch irgendwie ohne Resonanz. Allerdings war die Strömung auch wirklich noch etwas heftig für direktes Topwaterfischen.
Aber ich habe ja noch einen Illex-Water-Mokassin; der läuft ebenfalls wie die anderen Köder walk-the-dog, allerdings ist der sinkend und macht dies knapp unter der Oberfläche, Tiefe je nach Führungsstil.

Gleich der erste Wurf in den Wehrschuss hinein zeigte, dass meine Wahl goldrichtig war. Nach 2-3 Metern schnellster Führung knapp unter der Oberfläche wurde der Lauf des Köders jäh unterbrochen und die Rute verneigte sich ehrfürchtig. Sofort nach dem Anschlag schoss der Fisch stromab, ich hielt die Rute steil über den Kopf (dort ist es stellenweise recht flach und überall liegen Steine im Wasser) und ließ sich den Fisch im schnellen Wasser auspowern. Schließlich wurden die Fluchten langsamer und der Fisch war reif für den Kescher...

Bild

Bild

64 cm geballte Kraft, gar nicht schlecht für den Anfang dachte ich mir...

Bild

Schneider frei, ab jetzt ist alles Zugabe, so waren meine Gedanken und tatsächlich, diese Zugabe ließ nicht lange auf sich warten...
In einem der nächsten Würfe schepperte es wieder brachial in der Rute und nach einem noch heftigeren Drill ließ sich dieser 69er Rapfen über den Kescher führen...

Bild

Auch hier wieder ein Beispiel für die unbändige Kraft der Rapfen, bei einem Biß denkt man oft, man hätte ne fahrende U-Bahn gehakt. Deswegen, lieber ne weichere Rute nehmen und die Bremse halb offen lassen, sonst ist der der Drilling grade und der Fisch weg...

Bild

Doch auch nach diesem Prachtfisch war beileibe nicht Schluss. Wieder nur wenige Minuten später gabs Rapfen Nr. 3, mit 62 cm auch kein schlechter...

Bild

Bild

Man beachte, zwischen dem ersten und dem letzen Bild waren gerade einmal 22 Minuten vergangen... 8)  

Direkt im Wehrschuss tat sich dann erst einmal nichts mehr und ich versuchte mein Glück weiter unten, doch hier gab es lediglich 2 knallharte Fehlbiss auf schnell geleierte kleine Kopytos. Ich wäre gerne noch weiter flussabwärts gelaufen, kenne da noch die eine oder andere verheißungsvolle Stelle, aber es wurde schlagartig deutlich dunkler und erstes Gewittergrollen machte mich auf das schnell heranziehende Gewitter aufmerksam, so dass ich mich genötigt sah, den Angeltag vorzeitig abzubrechen. Schade, da wäre noch deutlich mehr gegangen heute...  :roll:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 04 Aug 2014 18:13

Dickes Rapfenpetri Thomas.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 04 Aug 2014 20:46

Dickes Rapfen-Petri heil, Thomas & Ronny!!! :D

Heute Nachmittag ging's nochmal auf den Zingster Strom, da ich nicht all zuviel Zeit hatte, bin ich jeweils nur kurz die bekannten Stellen angefahren. Fünf Zander konnte ich dabei zum kurzen Bootsbesuch einladen, ein weiterer, guter Fisch ist mir auf halber Strecke ausgestiegen und etliche weitere Bisse bzw. zerrupfte Gummifische gab es auch noch!

Bild

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Ronny » 04 Aug 2014 20:53

Petri Heiko. Auf Easy Shiner ?

Morgen geht es zum erstenmal mit beiden Söhnen zusammen raus, ich freu mich richtig darauf.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 04 Aug 2014 21:05

Ronny hat geschrieben:Petri Heiko. Auf Easy Shiner ?

Morgen geht es zum erstenmal mit beiden Söhnen zusammen raus, ich freu mich richtig darauf.
Ja, Ronny, 4" Easy Shiner, wünsch euch viel Petri Heil morgen!

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 05 Aug 2014 09:10

Petri Heiko,schöner Fisch!

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 05 Aug 2014 09:41

Petri Heiko :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Fishermanslure » 05 Aug 2014 15:39

Nachträglich noch dickes Rapfenpetri, scheint ja wohl der Fisch des Hochsommers zu sein, erst recht bei Hochwasser...
Auch dir, Heiko Petri zu den Zettis, da hast du es derzeit Wasserstandstechnisch doch leichter, als so manch einer in südlicheren Gefilden unseres Landes. Aber ich denke, ich bin einfach grundsätzlich etwas neidisch auf deine anglerischen Möglichkeiten vor der Haustüre... :D
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste