Fangberichte 2014

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Nic
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1316
Registriert: 05 Aug 2010 23:09
Wohnort: NRW, bei Münster

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Nic » 06 Jan 2014 17:04

Hey Frank! :)
Petri zu den beiden Esoxxen :mrgreen:
Ja, ich hab jetzt bereits einen ganzen Berg an Schneidertagen angehäuft (zehn am Stück sind es mittlerweile, davon vier in diesem Jahr). Aber das liegt auch daran, dass unsere Gewässer einfach generell nicht viel hergeben. Die sind doch recht schwierig, vor allem im Winter. Und leider werden die Gewässer auch von einigen "Abknüpplern" gnadenlos zu Grunde gerichtet... :evil:
Ich musste aber auch noch mehr ertragen. Am 3.1. ging es mit Tim los, auf Hecht an nem kleinen Graben. Beide beim ersten Wurf Biss und beide verhauen... :roll:
Und am See fing Tim dann noch direkt vor meiner Nase ne Forelle auf seinen Chubby :lol:
Zwei Tage später war ich dann auch wieder am See, ebenfalls nix gefangen. Und da sprang mir sogar noch ne Forelle direkt vor der Nase aus dem Wasser, wirklich nur einen Meter vorm Ufer :shock:
Fazit: das Jahr kann doch nur besser werden 8) :lol:
MfG und Petri
Nic

headshotmonster
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 6
Registriert: 07 Jan 2014 22:27

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von headshotmonster » 07 Jan 2014 22:37

Petri!!

so war gestern mal am wasser und bis ca 15.30 absolut GARNICHTS das wasser lag wie ein brett.
aber es geschah noch das unerwartet ;-) nach dem ich kein bock mehr auf ansitz hatte bin ich noch etwas mit dem gummi gelaufen und direkt beim 5ten stieg ein kleiner ESOX ein auf einen GOLD/ WEIßEN Gummi hatte zwar nur 36cm aber WIR sind nicht SCHNEIDER nach hause :-)

Benutzeravatar
carp123
User
User
Beiträge: 25
Registriert: 18 Aug 2013 21:31

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von carp123 » 08 Jan 2014 16:41

N'Abend,
Es ist zwar OT bzw. es war am 31.12.13 aber er hat es verdient;
Als ich am 31.12 mit meinem Bruder um 7;30 Uhr angeln gefahren bin,haben wir als erstes mal die uten rausgefahren.Nach ca. 1 Stunde waren dann alle draußen und alles andere erldeigt.Das große Warten begann!Es war Vormittags (wann weiß ich nicht so genau) als ein Fisch völlig unerwartet biss.(ERwarte was zu erwarten ist :wink: ).Bei meinem Glück war er der erste Karpfen in diesem Weiher,mein Rekord-Fisch,beim Sonnenaufgang (ca. 11 Uhr) schönes kaltes Wetter und das geilste ein Zeiler :!: ,den selbst mein Bruder dort noch nicht gefangen hatte! :) Und das nach 10 Jahren. *g*

Bild kann irgendwie nicht hochgeladen werden. :?
MfG Nikolas aus dem Saarland

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 10 Jan 2014 18:25

Digges Petri in die Runde... :D

Nachdem die Lahnzander trotz feinem Hochwasser streiken und ich mir an der Lahn schon 2 Schneider schwarz eingehandelt habe, bin ich heute mal an den Krautweiher gefahren. War eine zähe Angelegenheit, der Wind blies kräftig und der Pegel ist recht niedrig. Schließlich gabs aber dann doch den 1. Fisch in 2014... :mrgreen:

Bild
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 339
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von wbeitler » 10 Jan 2014 22:39

Petri da bin ich aber neidisch ;)
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 339
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von wbeitler » 12 Jan 2014 19:06

gestern hatten wir -8 grad warm :) das heisst für uns RAUS AUFS EIS. Mit stoltze über 10 fänge und sehr vielle fehlbisse inderhalb 3 stunden war ich sehr zufrieden doch dass beste hat mein Angelfreut Albert gefangen (siehe Foto) Dumm und unerwartet oder auch ärgerlich dass irgend woher (eigentlich kein Hecht gewässer) ein Entenschnabel auftauchte und unsere Zandermonagen atakierte die waren leider nur mit mono bespult und ohne stahl vorfach (zander angeln halt).
Und mir die Ganze montage abbiss :x das war aber blöd, kurze zeit später hat ein angel kollege so ca 20 meter weiter das ding rausgeholt. Ansonsten war das ein ganz erfolgreicher Angeltag aud dem Eis.

[URL=https://imageshack.com/i/mj784dj]Bild[/URL
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Glenden97 » 12 Jan 2014 20:15

Petri @ All!
Lahni nutzt Du den Weighted oder den Suspending Weighted Burt?

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 13 Jan 2014 18:04

Glenden97 hat geschrieben:Petri @ All!
Lahni nutzt Du den Weighted oder den Suspending Weighted Burt?
Sind die weighted-Modelle :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 14 Jan 2014 02:18

Vorgestern war es endlich wieder mal soweit, meine Angelkumpels und ich, waren mit der "Seeadler" von Rostock aus, auf der Ostsee unterwegs.

Meine Vorfreude war riesig, die Jungs nach mehr oder wenig langer Zeit wiederzusehen ... sogar Alex (F&F-User "Alex Muc") ist extra für diese Tour von München angereist.

Im Vorfeld hatten wir etwas Bedenken, da ziemlich starker Wind angekündigt war, doch auf See war es dann weit weniger schlimm als angenommen ... dafür war die Stimmung an Bord um so besser.
Wie jedesmal bei diesen Touren wurde viel "gesabbelt", gefachsimpelt und gelacht ... und ein paar ganz anständige Dorsche wurden auch noch gefangen.

Ein Highlight des Tages war sicher der Drill einer guten 65er Meerforelle, die meinem Kumpel Matze leider kurz vor dem Kescher ausgestiegen ist.

Ich freue mich jetzt schon auf die nächste Ausfahrt mit der Truppe auf der "Seeadler", die mit Sicherheit in absehbarer Zeit stattfinden wird!

Anbei noch ein paar Bilder:

Die Truppe:
Leider ist das Bild nicht mehr wirklich gut gelungen, da es bei der Ankunft im Hafen bereits ziemlich dunkel war:
Bild

Die Spannung steigt:
Bild

Los gehts:
Bild

Konzentriertes Angeln:
Bild

Gefangen wurde auch:
Alex:
Bild

Marcus:
Bild

Kay:
Bild

ich:
Bild

Die Stimmung ist gut:
Björn & Tom
Bild

Es geht zurück:
Marcus & Christian
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Alex war natürlich übers Wochenende hier, also sind wir Gestern auch nochmal trotz des stürmischen Windes zum Angeln los.
Da man in der Hinsicht auf Rügen recht flexibel ist, ging es auf die Insel zum Küstenspinnfischen.
Wir fuhren nach Gohr, dort hatten wir Schutz vor dem starken Wind, aber leider auch viel zu klares Wasser! Jeder von uns hatte Bisse, aber eben typisch für so klares Wasser, waren die Meerforellen viel zu vorsichtig und "stubbsten" unsere Köder nur an.
So blieb uns am Ende nur ein toller Angeltag in traumhafter Atmosphäre, die durch das Lichterspiel von Sonne & Wolken noch deutlich verschönt wurde.

Bild

Bild


Gruß Heiko

Benutzeravatar
Maikhro
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 299
Registriert: 24 Aug 2013 09:04
Wohnort: Rostock/lüneburger Heide

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Maikhro » 14 Jan 2014 08:51

@Steinbutt:Super Bilder,bei dir merkt man auch das du sehr viel Spaß am schreiben hast!
Fahr am letzten Wochenende in diesen Monat auch auch auf Rügen
ein Tag auf Hecht/Zander und ein Tag zur Küste auf Mefos das erste mal dort!
Freu mich schon Riesig!

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 14 Jan 2014 14:46

Feiner Bericht Heiko :D
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Glenden97 » 14 Jan 2014 21:24

@Heiko und Alex
Sieht nach einem tollen Trip aus :D
Vielleicht sieht man sich dieses Jahr ja wieder mal sehen was so kommt 8)
@Lahni
Dank Dir! Wie flach kann man die fischen? Hab ein recht flaches Gewässer mit Tiefen um 1m.

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 15 Jan 2014 10:48

Direkt unter der Oberfläche 8)
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Lahnfischer » 22 Jan 2014 18:59

Nach halbwegs überstandener Grippe erinnerte ich mich heute an die Worte meiner Hausärztin, ruhig auch mal ne Stunde an die frische Luft zu gehen... :mrgreen:

Gesagt, getan, die Rute und ein paar 30er Real Eels mitgenommen. Siehe da, kurz vor Ablauf der Stunde Luftschnappen schnappte sich ein feister Hecht den Aal und konnte nach munterem Drill sicher gelandet werden... 8)

Bild

Bild

Bild

Kurz danach ging es hochzufrieden nach Hause, man will es ja nicht gleich übertreiben... :wink:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2014

Beitrag von Steinbuttt » 22 Jan 2014 19:49

Petri Heil, Lahni! Nach einer gerade überstandenen Grippe, kommt doch so ein Hecht-Drill erst richtig gut!!! :mrgreen:

Bei uns geht wegen dem momentanen Kälteeinbruch leider nicht viel! :(

Gruß Heiko

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 12 Gäste