Fluss Karpfen auf Jig

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Fluss Karpfen auf Jig

Beitrag von wbeitler » 14 Nov 2013 19:55

Ich war dieses Jahr im frühling beim Fluss und wollte mal gucken was geht. Mit meiner spinn rute und einen Jig mit gummi twister ging es los. In ufer nähe gab es einen gewaltigen ruck, was man eigentlich von Zander nicht kennt, und ein drill das meine rute auf das äusserste getestet, ich dachte die wird gleich brechen. Nach einen aufderegten drill konnte ich doch den Fisch landen. Es war ein prächtiger Karpfen den ich an der Seite gehackt hatte. Super war ich glücklich, und der drill war mit der spinnrute mehr als aufregend. Die hatten sich wahrscheinlich am gewässerboden in Ufernähe sich ausgeruht. :wink:
Zuletzt geändert von wbeitler am 17 Nov 2013 02:18, insgesamt 1-mal geändert.
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Barsch93
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 67
Registriert: 07 Nov 2013 21:32

Re: Fluss Karpfen auf Jig

Beitrag von Barsch93 » 16 Nov 2013 16:56

Hallo,
ja davon hört man ja immer wieder, dass Karpfen oder auch dicke Brassen sich Gummifisch oder wie deinem Fall auf Twister quer haken lassen. Ganz heikel wird die Sache erst wenn man einen Karpfen am leichten Barschgerät hakt, dann zeigt sich mal was wirklich gutes Angelgerät ist, dabei flattern einem aber richtig die Nerven!!! :)
Soviel zu dem Thema!!

Viele Grüße
Barsch93
Zuletzt geändert von Barsch93 am 18 Nov 2013 23:13, insgesamt 2-mal geändert.

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Re: Fluss Karpfen auf Jig

Beitrag von Carpcatcher » 16 Nov 2013 22:04

Hi,

bitte nochmal richtig lesen, die Fische wurden GERISSEN. Das hat mit Angeln nichts im Ansatz zu tun und stellt die mieseste Weise dar, einen Fisch zu fangen.

Freude über den "Fang" und Gratulationen sind hier absolut fehl am Platz, um so mehr, als dass hier scheinbar die Winterruheplätze der Fische bewusst weiterbeackert wurden.

Ist super, wenn die Fische, die dann im Drill abkommen an den Wunden verpilzen und den nächsten Monat nicht überleben - klasse gemacht und nichts gedacht.

Das hat mit waidgerechter Angelei, bzw. verantwortungsbewusstem Umgang mit der Kreatur nichts zu tun und gehört eigentlich hier nicht ins Forum!

Grüße

Jürgen
Geist ist geil

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Fluss Karpfen auf Jig

Beitrag von wbeitler » 17 Nov 2013 01:54

Dieser Fisch wurde nicht mit absicht an der Seite gefangen und ich hatte es auch mitgenommen also ein Naturfreund bin ich so weit auch und da wurde nichts gerissen wie du es meintest normaller weise ist es ein Fluss voll Zander. So bitte nicht aufregen wir hatten diese Fische mitgenommen und sie zum Essen verarbeitet.
Zuletzt geändert von wbeitler am 17 Nov 2013 02:20, insgesamt 1-mal geändert.
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Benutzeravatar
wbeitler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 327
Registriert: 15 Okt 2013 05:49
Wohnort: Canada

Re: Fluss Karpfen auf Jig

Beitrag von wbeitler » 17 Nov 2013 01:59

und noch was bitte nicht vergessen wir haben in Canada andere Gesätzt und da in der Zeit geangelt haben wo es erlaub ist und die schon Zeit eingehalten wurde hatte ich auch nichts verbotenes gemacht.
Es war nur ein grosses abenteuer und ein netter beifang so ein Fisch mit einer leichen rute rauszuholen
Ein man ein Wort, eine Frau ein Woeterbuch, ein man ein Fisch eine Frau besser nicht mit nehmen sonnst angelt sie alles weg.

Benutzeravatar
ct
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 335
Registriert: 01 Aug 2012 03:57
Wohnort: Bremen

Re: Fluss Karpfen auf Jig

Beitrag von ct » 18 Nov 2013 22:55

Na dann ist ja alles O.K.
Zum Glück kommt es relativ selten vor, daß Fische an der Seite gehakt werden.
Ein Leben ohne Angeln ist möglich, aber nicht sinnvoll:-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste