Fangberichte 2013

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Glenden97 » 06 Jul 2013 18:00

Na denn mal Petri!
Was für Glider fischt Du denn?

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Schwimmi74
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 70
Registriert: 23 Mai 2007 10:49
Wohnort: Neuss(NRW)

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Schwimmi74 » 09 Jul 2013 21:34

Der See hat eine max. Tiefe von 25m und fällt eigentlich schnell ab. Man hat in 10m Entfernung etwa 7-10m Wassertiefe. Halt typischer Baggersee.
Der Hecht biss auf einen Salmo Slider 12cm Karpfendekor, angel aber auch mit dem Zalt, Jerks von Sänger und einen No-Name (läuft aber prima). Der Hechtbesatz könnte besser sein. Man ist öfters Schneider, als das man fängt.

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von e$$oxX » 10 Jul 2013 11:08

Haha, also alles in allem hört sich dein Gewässer genauso an wie meins - nur dass bei uns der Hechtbestand richtig gut ist. Wenn man mit dem Boot unterwegs ist, sind Schneidertage die Ausnahme. Vom Ufer aus kam es die letzten Jahre auch öfters vor, dass nix ging, aber ich würde sagen es war so 50:50. Dieses Jahr ist es viel schwieriger... Aber vielleicht nehm ich das nächste mal dann Jerks mit! Sonst laufen bei uns grundnah geführte Gummifische und Blinker (Effzett) sowie Drachko am besten, aber wie gesagt: Wenns mal nicht läuft, ist umdenken angesagt!

Danke für die Tipps!

Gruß
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Team Hiroshi » 11 Jul 2013 08:53

Moin!

Also ich kann auch nicht meckern,- die Hechte gehen bei uns ganz gut wenn auch mit etwas mehr List nachgestellt werden muß. Blinker und Streamer scheinen im Moment besser zu munden als meine KuKö.
Ein Tag Schneider blieb bislang aus und "ü 100" wurden auch schon gefangen. Das Glück ebenso ein Exemplar an die Haken zu bekommen blieb bei mir allerdings aus... "NOCH". Naja,- vielleicht klappt es ja im Herbst dann.... oder halt "NICHT". :wink:
Egal,-.. Hauptsache am Wasser sein

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von lelox » 14 Jul 2013 20:32

Le 14 Juillet, kein Feiertag für die Fische.
Ü 50er Käseteigdöbel hat endlich dafür gesorgt, daß die im Herbst gekaufte Rute mal Fisch gesehen hat.

Bild



Das viele Wasser, das das Gewässer lange Zeit unbefischbar machte, hat doch einige Strukturen verändert.
Nach dem Fisch bin ich erstmal im Wasser rumgestapft auf der Suche nach der Rinne mit den Barben, die sich verlagert hat. Derweil ruhte das Angelgepäck abmarschbereit.

Bild

Benutzeravatar
Daniel_F
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 145
Registriert: 05 Apr 2012 15:53
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Daniel_F » 14 Jul 2013 21:45

Petri zu dem schicken Dickkopf :)

Bei mir gabs heute ein paar hübsche Punks

Bild

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Steinbuttt » 14 Jul 2013 22:10

Dickes Petri Heil, Len & Daniel! :D

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Alex Muc » 15 Jul 2013 20:02

Servus und ein dickes Petri in die Runde,

bei mir gab's am Wochenende eine Premiere: Den ersten Drilling, den mir ein Fisch in die Pfoten geschossen hat. Sonst war es recht ergiebig, u. a. ein 71er Zander. Fotos reiche ich noch nach.

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von e$$oxX » 15 Jul 2013 21:40

Auch von mir Petri an alle Erfolgreichen!

und natürlich ein großes "Auweia, hoffentlich wars nicht zu schlimm" an Alex.

Ich hoffe dass ich auch bald wieder ans Wasser komme und dann wieder was berichten kann :-D

Gruß,
Simon
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Steinbuttt » 17 Jul 2013 20:52

Dickes Petri Heil, Alex und mein Beileid zur "Kriegsverletzung"! :wink: :mrgreen:


Nachdem ich die letzten Wochen außschließlich auf Raubfische geangelt habe, war ich ich nun mal mit meinem Kumpel Kay und meiner Tochter Lena zum Friedfisch-Ansitz los: Es ging auf Karpfen!

Innerhalb von 36 Stunden konnten wir 13 zum kurzen Landgang überreden, dabei waren auch ein paar schöne "Moppel" bis 25Pfund!

Waren zwei richtig schöne Tage und für mich als doch sehr "Raubfischlastigen Allroundangler" eine sehr willkommene Abwechslung!

Da Bilder mehr als Worte sagen, hier ein paar Fotos:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß Heiko

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von lelox » 17 Jul 2013 21:24

Ja Klasse, Petri!
Das war offensichtlich nicht am Prerowstrom. :wink:

Benutzeravatar
Daniel_F
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 145
Registriert: 05 Apr 2012 15:53
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Daniel_F » 18 Jul 2013 01:16

Dickes Petri - wirklich schöne Tiere :)

Ich bin auch reiner Raubfisch-Angler. Friedfische sind 'Köderfische' - aber ich gebe zu: Bei solchen Bildern und anderen Berichten kommen Gedanken der Untreue. *hau* *aua* "Ein echter Fisch muss Zähne und/oder Stacheln haben. Punkte und Streifen:" *grübel* Tolle Karpfen, schöne Schleien, kampfstarke Döbel und Barben... hmm. 'hau* *aua*

Schöne Fotos und schöne Köderfische :twisted: :lol:

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von e$$oxX » 18 Jul 2013 12:01

Jo, großes Petri!

Ich hab generell dieses Jahr den Eindruck, dass die Karpfen und Friedfische allgemein sehr gut laufen. Vielleicht liegts am Hochwasser. Das hat bei uns dazu geführt, dass die Fische abgelaicht haben und sich jetzt immernoch im Flachwasser die Bäuche vollschlagen. Nur mit den Räubern ist's irgendwie so zäh....
Ich glaub bei mir steht als nächstes "auf Graser mit Schwimmbrot" auf der Agenda. :mrgreen:

Gruß,
Simon
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Steinbuttt » 18 Jul 2013 13:39

Daniel_F hat geschrieben:Ich bin auch reiner Raubfisch-Angler. Friedfische sind 'Köderfische' - aber ich gebe zu: Bei solchen Bildern und anderen Berichten kommen Gedanken der Untreue. *hau* *aua* "Ein echter Fisch muss Zähne und/oder Stacheln haben. Punkte und Streifen:" *grübel* Tolle Karpfen, schöne Schleien, kampfstarke Döbel und Barben... hmm. 'hau* *aua*
Daniel, ich kann Dir da nur raten, es tatsächlich auch mal auf Friedfisch zu versuchen! Ist sicher etwas anderes als aktives Kunstköderangeln, macht aber mindestens genauso viel Spaß und heiße Drills erlebst Du dabei genauso! :D

Leider gab es bei dieser Tour auch eine Sache, die mich wirklich sehr geärgert hat:
Ich habe zwei Fische gefangen, die an der Schwanzflosse von anderen "Anglern" mit Schnitten markiert/verstümmelt wurden! :evil:

Bild

Bild

Gelesen habe ich soetwas ja schon ab und zu mal, aber das mit eigenen Augen zu sehen, hat mich echt schockiert und wütend gemacht.

Wehe dem, den ich dabei mal erwische ... der wird dann von mir "markiert"!!! :twisted: :twisted: :twisted:

Gruß Heiko

Benutzeravatar
Lan
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 214
Registriert: 20 Dez 2001 03:01

Re: Fangberichte 2013

Beitrag von Lan » 18 Jul 2013 13:46

Steinbuttt hat geschrieben: Leider gab es bei dieser Tour auch eine Sache, die mich wirklich sehr geärgert hat:
Ich habe zwei Fische gefangen, die an der Schwanzflosse von anderen "Anglern" mit Schnitten markiert/verstümmelt wurden! :evil:
wow das hab ich ja noch nie gehört, geschweige denn gesehen. das geht ja gar nicht! verdammte boiliefischerei. was für auswüchse bei diesem größenwahn herauskommen ist ja wirklich unglaublich. so jemanden würde ich auch gern mal treffen. faust :arrow: nase

:x

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste