Fangberichte 2011

Ob groß, ob klein - hier gehören Eure Fänge rein!

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Kampfschwein
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 223
Registriert: 15 Feb 2011 19:06
Wohnort: Ginsheim

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Kampfschwein » 09 Apr 2011 14:02

@ Sebastia, da hast du ja gut abgeräumt :D
Karpfen, Schleie und Rotfeder ist natürlich ne geile Mischung :mrgreen:

LG
Wenn ich angeln gehe, denken die Nachbarn, ich ziehe aus!

Hechtmann1
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 200
Registriert: 20 Feb 2009 22:09
Wohnort: Straßkirchen/SR/Niederbayern

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Hechtmann1 » 09 Apr 2011 14:03

Hallo,


und dickes Petri an alle.Es geht doch.

Bei uns an der Donau gehen die Weißfische schon ganz ordentlich.Konnte gestern beim "Feedern" Nerflinge, Frauennerflinge, Rotaugen und Rußnasen fangen.Unter den Rußnasen waren auch drei schöne um die 40cm dabei.Sogar ein paar Lauben konnten nicht widerstehen.Gebissen haben alle auf Maden.Die Zweitrute mit Wurm war sozusagen "Tot".Na ja, zumindest ein kleines Trostpflaster bis ich wieder auf Raubfische los kann.Die sind auch schon in Fresslaune, wie ich Gestern gesehen habe.

Letzte Woche Forellenfischen im Bayerwald war ebenfalls sehr schön und in der Wildromantik dieser Gegend ein richtig alltagsvergessenmachendes Erlebnis.Prädikat Wertvoll!


So schauts aus in Niederbayern.Morgen gehts in die Isar.

Grüße und weiter so. :wink:
Man(n) muß auch wissen wo die Fische stehen

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von e$$oxX » 09 Apr 2011 14:08

Hey!

Bei uns haben in den letzten wochen auch die Karpfen gut gebissen, ich habe 3 Stück erwischt. Allerdings keine Riesen, jeweils so um die 45 cm. Macht aber wahnsinnig Spaß am feinen Gerät :)

Gruß
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

HelmutBelzner
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 6
Registriert: 12 Mär 2011 15:24
Wohnort: 91617 Oberdachstetten

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von HelmutBelzner » 09 Apr 2011 23:40

Hab am Freitag an der Altmühl bei Herrieden ein Rotauge rausgeholt, 40cm, 0,9kg.
Ansonsten bin ich mit dem "Füttern" :) kaum nachgekommen.
Weißfische sind richtig fressgierig.

Gruß und Petri Heil.

Benutzeravatar
Steinbuttt
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1164
Registriert: 05 Feb 2011 19:16
Wohnort: Zingst
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Steinbuttt » 11 Apr 2011 18:46

Nachdem ich letzte Woche kein Glück beim Küstenspinnfischen hatte, ging diese Woche gleich recht spektakulär los.
Nach ca 15 Min. hatte ich heut die erste Mefo am Blinker (Pilkmaxx36), nach heftigem Drill unter und über Wasser, zog ich eine schöne Ü60er Meerforelle über den Kescher...paßte einen Moment nicht auf...sie machte einen Satz aus dem Kescher raus und hebelte sich dabei vom Haken los...weg war sie...hab ich mich geärgert!!!

Etwa 10 Min. später wieder...BISS! Nach heftigem Drill hatte ich wieder eine gute Ü60er bis 2m vor mir ran...gerade wollte ich nach dem Kescher greifen...drehte sie sich und war ab!!! 2:0 für die Mefos!!!

Dann tat sich über eine Stunde nix mehr, ich wechselte auf einen Moere Silda in 18g, nach etwa dem 5ten Wurf...BISS...ein kleinerer Fisch...kurzer Drill...und ab! 3:0 für die Meerforellen.

Ich holte den Blinker ein und überprüfte den Drilling, oha der war stumpf. Sofort montierte ich einen nagelneuen Gamakatsu-Drilling...Wurf...ca.3m eingekubelt...Bennggh!!! Was für ein BISS!!! Die ersten Minuten des nun folgenden Drills, spielten sich mehr über als unter Wasser ab.

Nachdem die Meerforelle am anderen Ende merkte, daß ihr das Springen nichts brachte, wechselte sie die Taktik und steuerte auf die Buhnen zu und ließ sich davon nicht abbringen. Da hat sich wieder einmal bewährt, das ich nach wie vor beim Küstenspinnfischen auf monofile Schnur setze...raspel, raspel, raspel, immer die Holzbuhne hoch und runter, eine geflochtene hätte das nicht überstanden.

Zum Glück kam ich zwischen den Buhnen durch und konnte so auf der anderen Seite weiter drillen. War wirklich kaum zu bändigen, der Fisch. Doch alles ging gut und ich konnte schließlich eine schöne 70er Meerforelle in den Kescher landen. Mein Gesicht sah nun so aus: :D

Wann: 11.04.2011, 11.00 bis 14.30 Uhr
Wo: Ostsee bei Zingst
Wind: leichte Wind aus West
Wasser: leichte Wellen, leicht trübe
Was: 1 x Meerforelle genau 70cm
Womit: Moere Silda 18g

War heut ein schöner Tag!

Gruß Heiko
Zuletzt geändert von Steinbuttt am 11 Apr 2011 18:53, insgesamt 2-mal geändert.

aalfischer
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 07 Apr 2011 22:31

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von aalfischer » 11 Apr 2011 18:50

Ich war heute das erste Mal richtig Raubfischangeln. Der Köfi angeboten mit einer Pose am Einzelhaken sollte es richten.
Und nach einer Stunde erfolgloser Barschsuche konnte ich den ersten (wenn auch keinen großen) Barsch fangen.

Bild

Dass war dann wie ein Startschuss und ich konnte ca. 20 Barsche in einer Stunde fangen.

Bild

Bild

Und wenn Sie den Köder einmal geschluckt hatten spuckten sie ihn selbst nach dem Hakenlösen nicht mehr aus :lol:
Bild

Schnöne Grüße aus Österreich

aalfischer
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 07 Apr 2011 22:31

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von aalfischer » 11 Apr 2011 19:51

Oder doch schöne Grüße :oops: :lol:

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Ronny » 11 Apr 2011 20:26

Petri Steinbutt und Aalffischer zu den schönen Fischen und den guten Bildern.

Gruß
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Team Hiroshi » 11 Apr 2011 21:19

Hallo!

Mann o Mann,-... ich werd schon ganz zappelig bei diesen Bildern :roll:
Bis zum 01.06. dauert´s noch ein wenig, aber dann geht´s voll ab mit der Twitcherei :mrgreen:
Persönlich freu ich mich natürlich auf die große Taufe meiner beiden neuen Rütchen <streichel> Ja ja,- .. bald gibt´s Fisch`chen <pruuuust>

Petri Euch allen, und Gruß!

Florian


P.S.: Ich komme bald nach, also beeilt Euch!!! <drohfuchtel> :lol:
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Kampfschwein
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 223
Registriert: 15 Feb 2011 19:06
Wohnort: Ginsheim

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Kampfschwein » 11 Apr 2011 21:22

Jungs, wartet´s ab, bald hab ich Ferien und dann könnt ihr einpacken :mrgreen:
Dann wird dieser Thread mit Fangfotos zugespamt. :D
2 Wochen nur am Wasser :shock:

LG Marcel
Wenn ich angeln gehe, denken die Nachbarn, ich ziehe aus!

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Jondalar » 18 Apr 2011 17:49

Petri zur schönen Barschstrecke.

Am Wochenende wollte ich dem allgemeinen Trend folgen und den Weißfischen auf die Schuppen rücken. Die Hechte sind ja in unseren Breiten seit gestern wieder frei aber ich wollte den Raubfischen noch ein paar Tage gönnen.

Mit der Feederrute und der Matchrute wollte ich an einer ruhingen Stelle in einem Buhnenfeld auf die Weißen angeln. Nachdem ein paar Körbe voller Futter ausgebracht waren kamen auch die ersten Bisse.

Bild

In regelmäßigen Abständen könnte ich auf kleine Würmer Brassen und Zährten erwischen.

Bild

Brassen bis 6pf gingen willig an die Würmer und lieferten am feinen Vorfach aufregende Drills.

Bild

Bis zum Abend war ich gut beschäftig und am Ende ziemlich verschleimt. :roll: Alles in allem sehr interessant und eine äußerst gemütliche Art zu angeln.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
kleen
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 661
Registriert: 19 Jul 2007 23:24
Wohnort: NRW

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von kleen » 19 Apr 2011 07:32

Petri Jondalar! Toller Sonnenuntergang! Ramontisch
Jeder Fisch hat seine Besonderheiten und einen Grund, um ihn unbedingt fangen zu wollen...

Optimist
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 902
Registriert: 28 Aug 2005 03:01
Wohnort: Kerpen - Horrem

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Optimist » 19 Apr 2011 09:54

Petri Jondaler

Schöne romantische Aufnahmen. Aaaaber, dass Du jetzt extra Trainingsstunden auf Weissfisch einlegst, gibt mir zu denken :lol:

Ich muss zugeben, meine erste Ausfahrt hat mir nur Muskelkater beschert - sonst nichts.
Bei Deinen Erfolgen kann man richtig neidisch werden

Weiterhin viel Erfolg beim Trainieren :mrgreen:
Gruß Optimist

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Jondalar » 19 Apr 2011 10:36

Hallo optimist

Ich will ja beim Forumstreffen ja nicht mit garnichts kommen. Die Nasen interessieren mich ja auch aber mit der Fliege sind die nur schwer zu bekommen. Da wir ja doch längere Zeit da sind werde ich auch mal die Weißfische bei Euch beangeln. Mal sehen was sich da machen lässt.

Sag mal geht das mittlere Bild bei Euch auch nicht? Bei mir werden nur Zwei angezeigt.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Fangberichte 2011

Beitrag von Da Bass » 19 Apr 2011 11:44

Am Sonntag das erste mal Angeln gewesen .... "Hegefischen" vom Verein von meinen kleinen Seen .... d.h. vorher werden Zuchtforellen reingefeuert und dann wieder gefangen YEAH :lol: :lol:
Mein Bruder der am Ende Erster der Jugendwertung werden will heißt das immer Stress pur und möglichst viele Forelle fangen.....solange er sie ausnimmt :P
Da ich mich daran allerdings nicht beteiligen wollte versuchte ich mein Glück mit Brotteig auf die dort vorkommenden Schleien........hat gar nicht solange gedauert und der erste--wenn auch kleine -- Fisch des Jahres zappelte an meine neuen Daiwa Aqualite PowerFloat..die ich geschenkt bekommen habe um meiner Polarität aufs Raubfischangeln entgegezuwirken :roll: :roll:
Und hier ist er....erster Fisch 2011 :!: :!: :!:

Bild

Dann ging aber nichts mehr ... außer auf Forelle was wohl mit dem ganzen Trubel am See zu tun hatte ... :?

Während mein Bruder mit Fische ausnehmen beschäftigt war verschlug es mich nochmal schnell mit meinen letzten Brotstücken an den anderen See zu den Karpfen und naja was soll ich sagen ... halbe Stunde, zwei Karpfen......
die "Jugend" versuchte dann natürlich auch ihr Glück aber nix...Profi bleibt halt Profi 8) 8) 8)
Bild

Bild


Waren mega Drills an der leichten Posenrute...da kommt Freude auf ...

Ein weiterer Pluspunkt des Sonntags...die Seen sind wieder offen also kann ich nun auch mit einer scharfen FliFi Rute meine Wurfkünste verbessern ...... vllt erwische ich ja einen Karpfen :lol: :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste