Frage zu Flossenreflexen bei toten Fischen

Hier werden nicht nur Würmer gebadet...

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
AngelnMVundB
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 08 Sep 2008 12:19
Wohnort: Berlin/Bayern

Frage zu Flossenreflexen bei toten Fischen

Beitrag von AngelnMVundB » 03 Jul 2009 17:49

Hallo,

ich angle eher selten auf Karpfen. Allerdings ist mir aufgefallen dass diese selbst nach Herzstich und Ausnehmen noch relativ lange Flossenreflexe haben, was ich sehr unangenehm finde. Bei anderen Fischen ist mir das so noch nicht vorgekommen.

Dass der Herzstich gesessen hat, und der Fisch nach angemessener Zeit ausgenommen wurde ist selbstverständlich und steht hier nicht zur Diskussion.

Mich würde aber interessieren ob ihr meine Erfahrungen bestätigen könnt, und evtl. näheres dazu wisst.

Viele Grüße an Alle

Stefan von Hatten

Re: Frage zu Flossenreflexen bei toten Fischen

Beitrag von Stefan von Hatten » 03 Jul 2009 18:03

Ich finde das normal... Uns sind schon frisch ausgenommene Forellen aus der Pfanne geprungen und bei Aalen kenne ich es auch nicht anders, als daß sie sich noch lange bewegen...

Diese Flossenbewegung kenne ich zudem noch von Plattfischen. Wenn der Fisch waidgerecht getötet und komplett ausgenommen wurde, handeltes sich definitiv nur um "letzte Zuckungen".

Würde ich irgnorieren.

Petri!

Stefan

AngelnMVundB
User
User
Beiträge: 41
Registriert: 08 Sep 2008 12:19
Wohnort: Berlin/Bayern

Re: Frage zu Flossenreflexen bei toten Fischen

Beitrag von AngelnMVundB » 03 Jul 2009 18:11

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort. Also bei Forellen oder anderen Fischen ist mir das so noch nicht passiert, deswegen war ich etwas irritiert.

Grüße

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste