von chemie Futter.........

Hier werden nicht nur Würmer gebadet...

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Teleskoprute
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 5
Registriert: 31 Mär 2009 12:18

von chemie Futter.........

Beitrag von Teleskoprute » 31 Mär 2009 15:24

Wir sollten mal einige augenblicke inne halten und uns überlegen wohin es mit der angelei geht.
.....also ich muss mir immers lachen verkneifen wenn ich feeder freaks(war auch einer) am neckar mit ihren tonnen futter und ihren hitec sitzkiepen zuschaue....wie sie literweiße duftstoffe in den fluss kippen. Die süsse Duftwolke von ?ensas explosive liegt in der luft.ich muss zugeben auch ich war lange zeit süchtig von den vanilligen gerüchen und liebte das fischen mit dem futterkorb. allein die prozedur das futtter sieben anrühren etc...auf so spielereien stehen wir friedfisch angler ja....nun ja aber eines tages hab ich mich gefragt was soll dass eigentlich 30 euro pro ansitz für futter ausgeben ist der eine abturner aber schauen wir mal auf die inhaltstoffe und wir lesen unter anderem tierisches rohprotein...woher das wohl jetzt kommt massentierzucht oder fischmehl egal...... und über die synthetischen aromen ulala das will ich gar nicht weiter ausführen. Ich konnte es einfach nicht mehr mit meinem gewissen vereinbaren wilde tiere diesen substanzen auszusetzen. MEIN SCHLÜSSELERLEBNIS hatte ich an einem Waldweiher ich stellte Schleien mit Pose nach, gebissen aber hatte ein schöner 3pfünder Schuppi.da ich ein leidenschaftlicher fischesser bin tötet ich das tier waidgerecht und nahm es mit nachhause.DORT BEIM AUSNEHMEN traf mich der schlag....das Fleisch des Spieglers war hellrosa bis rötlich gefärbt...ich tippte vorsichtig auf krustentiere deren panzer farbstoffe enthalten die sich im gewebe ansammelnn könnten...Der Übeltäter war dann aber letztendlich frolic...lecker nicht wahr....karpfen hab ich jetzt definitiv von meiner karte gestrichen wer isst den schon gerne fisch an chappi??? was ich damit sagen will wir müssen uns bewusst sein dass alles was wir in das biotop wasser einführen letztendlich eine auswirkung auf dessen bewohner hat und in letzer instanz vielleicht auch auf uns. Ich habe diese Mainstream angelei hinter mir und dass mit 23. nein ich benutz jetzt kein biofutter oder so^^ aber ich hab mich auf die köder unserer großväter zurückbesonnen.Mais,kartoffeln,Würmer...köfi.verdammt fängig geht immer ich bin im sommer noch nie von den seitenarmen des rheins mit nem schneider heim . Ich will hier niemanden verurteilen nur einen anreiz für eine diskussion gebn. also..........

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7805
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Thomas Kalweit » 31 Mär 2009 16:30

Die Sache liegt doch klar: Angelfutter unterliegt dem Futtermittelgesetzbuch, weil zum menschlichen Verzehr bestimmte Tiere damit gefüttert werden. In diese gesetlichen Vorgaben müssen sich auch die Angelfutterhersteller halten. Deshalb wurden damals auch rote Maden verboten und auch das rote X21 von LaSirene kam bei uns nicht mehr in den Handel.

Hundefutter fällt nicht darunter, weil Hunde bei uns nicht gegessen werden :wink: . Dürfte also auch nicht als Fischfutter eingesetzt werden.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Ulli3D » 31 Mär 2009 18:42

Aus dem Grunde gibt es ja auch das "Original" Forelli nicht mehr. Bedenklich für den Verzehr.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
Mr.Muffelmolch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 329
Registriert: 21 Mär 2009 21:18
Wohnort: Salzlandkreis

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Mr.Muffelmolch » 03 Apr 2009 18:14

Dann dürfte man Fische aus Fließgewässern gar nicht essen, denn im Flusswasser sind auch schon ohne unser Zutun genug Chemikalien vorhanden.
Synthetische Östrogene aus der Antibabypille,Hexachlorcyclohexan aus Altlasten der Chemieindustrie z.b. in der Elbe(dort wird empfohlen nicht mehr als 300 g Fisch im Monat zu essen).Weichmacher aus Kunststoffen (Phtalate).
Rückstände von Drogen.....
Nur um einige zu nennen.
Das wäre meiner Meinung natürlich auch ein vernünftiger Grund für's releasen(zumindest in der Elbe).
Ich hab mal gehört, dass in einigen Teilen Bayerns geschossene Wildschweine als Sondermüll entsorgt werden müssen,weil die Pilze fressen die noch mit Resten von Tschernobyl-Staub belastet sind und sich das in den Schweinen anreichert.
Ähnlich wird's mit den Fischen im Fluss sein, es ist noch gar nicht so lange her, dass dicke Schaumkronen die Flüsse hinabtrieben.

Nicht dass uns (männlichen) Anglern noch Brüste wachsen :shock: oder ein etwaiger Drogentest positiv ausfällt, weil man Fisch aus einem Fluss gegessen hat.

Das mit dem Futtermittelgesetz ist aber gut zu wissen, kannte ich zumindest vorher noch nicht.

Benutzeravatar
Nachtangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 434
Registriert: 25 Dez 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Nachtangler » 04 Apr 2009 16:34

Teleskoprute hat geschrieben:.... ein schöner 3pfünder Schuppi.da ich ein leidenschaftlicher fischesser bin tötet ich das tier waidgerecht und nahm es mit nachhause.DORT BEIM AUSNEHMEN traf mich der schlag....das Fleisch des Spieglers war hellrosa bis rötlich gefärbt...
Bei dem hat halt die Fleischfärbung etwas früher angefangen.
Ich esse auch Karpfen und nehme jahrlich, je nachdem wieviele kleine ich fange, 1-2 Karpfen bis max 20 Pfund mit.
Bei den war das Fleisch dann immer rot.
Und zwar dunkelrot. Ganz egal wann oder wo die gefangen wurden.
Das kenne ich auch aus den Teichen nicht anders wo kaum gefüttert wird. (weil fast nicht beangelt)
Das Wissen des Anglers über Fisch und Gewässer fängt und nicht das Angelgerät.

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Blauhai » 04 Apr 2009 16:45

Mr.Muffelmolch hat geschrieben:Ich hab mal gehört, dass in einigen Teilen Bayerns geschossene Wildschweine als Sondermüll entsorgt werden müssen,weil die Pilze fressen die noch mit Resten von Tschernobyl-Staub belastet sind und sich das in den Schweinen anreichert.
Ach komm!
So übel ist Bayern nun auch wieder nicht.
Die Wildschweine sehen hier nicht anders aus als sonst wo und diejenigen die sie essen auch nicht.....
Obwohl? Wenn ich an die Fratze eines gewissen Jägers in nächster Nähe denke.... :lol:

Back to fish :wink:

Wie sieht es eigentlich mit Brot aus?
Höre immer wieder daß es verboten ist, damit anzufüttern.

Vertrocknetes Brot mahle ich oft und mische es dem Grundfutter bei.
Kommt meist im Fluß zum Einsatz.

Ist also an dem Verbot was dran?
Ist Brot und Teigwaren allgemein schäglich für den Fisch?
Ich spreche nicht von Massen.
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Smile » 04 Apr 2009 18:35

Bayern hat aufgrund der Wetterlage massiv Fallout von Tchernobyl bekommen. Und es wird in Pilzen massiv angeriechert. Das ist also nix neues.
Schon vor langer Zeit sagte Theophrastus Bombast von Hohenheim Alle Ding' sind Gift und nichts ohn' Gift; allein die Dosis macht, das ein Ding kein Gift ist.
Oder für die einfachen Gemüter: Wer zuviele bayrische Pilze futtert kann sich im Dunkeln ohne Blitz fotographieren lassen. . . . :wink:
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: von chemie Futter.........

Beitrag von Blauhai » 04 Apr 2009 18:40

Beim Nachtangeln kann das vorteilhaft sein. :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast