Grundeln

Hier werden nicht nur Würmer gebadet...

Moderator: Thomas Kalweit

Benutzeravatar
zander95
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 59
Registriert: 31 Jan 2008 14:22

Grundeln

Beitrag von zander95 » 26 Mai 2008 18:05

Habt ihr beim Feedern auch immer das Problem mit den Marmorierten Grundeln?
Habt ihr Tricks gegen die Viecher?
Fange bei jedem Ansitz mindestens 10 Stück...
Tight Lines

Zander95

Niederbayer

Re: Grundeln

Beitrag von Niederbayer » 26 Mai 2008 19:23

Das ist eine interessante Frage!
Soweit mir das gesagt wurde, sind das aus dem schwarzen Meer mit den Schiffen "eingeschleppte" Fische. Mit so einer Art Saugnapf am Bauch hängen sie an den Schiffen....

Das schlimme ist, dass man mit Maden, Wurm, usw. deren Biss gar nicht erst merkt und sie beim Rausziehen der Montage einfach dran hängen! :shock:

Wer weiß mehr über diese "Epidemie" :?:

Benutzeravatar
zander95
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 59
Registriert: 31 Jan 2008 14:22

Re: Grundeln

Beitrag von zander95 » 28 Mai 2008 17:13

niederbayer schrieb

Das schlimme ist, dass man mit Maden, Wurm, usw. deren Biss gar nicht erst merkt

Von wegen.Letztes mal hatte ich einen Hammerbiss und dachte ich hätt nen karpfen doch dann..
Natürlich beissen sie wie schon erwähnt auch sehr vorsichtig.
Tight Lines

Zander95

Rainer
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 07 Nov 2007 10:44
Wohnort: Frankfurt

Re: Grundeln

Beitrag von Rainer » 28 Mai 2008 20:58

probiere es doch mal mit größeren Haken und wenn es nicht hilft, dann fritiere sie und probiere sie mal mit Knobidip zum Rotwein....... :D :D :D

Vielleicht schmecken sie ja...????

Da ist mir gerade noch ne Idee gekommen:
Wie wäre es denn mit einer Auftriebskugel hinter dem Haken, dass der Haken so etwa 10 cm über Grund schwebt?????

Gruß
Rainer

Niederbayer

Re: Grundeln

Beitrag von Niederbayer » 28 Mai 2008 23:44

Also zum Essen sind die Kerle in der Regel doch etwas zu klein...

Das mit den größeren Haken kannst Du knicken, das Maul von denen hat fast den Durchmesser ihres Körpers. Die schlucken einfach alles!

Und die Kugel für den Auftrieb, wenn man einen großen Haken und einen großen Tauwurm dran hat, zeigst mir :lol:

Weiß jetzt eigentlich keiner was Genaueres über diese "Grundeln"? Das wäre doch für unseren Thomas ein Thema oder :?:

Rainer
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 07 Nov 2007 10:44
Wohnort: Frankfurt

Re: Grundeln

Beitrag von Rainer » 29 Mai 2008 07:57

Hallo Niederbayer,

wie lang sind denn die Kerle?????

Gruß
Rainer

Niederbayer

Re: Grundeln

Beitrag von Niederbayer » 29 Mai 2008 08:02

@ Rainer
Man fängt sie in Längen von 3-4cm bis rauf zu den Kapitalen von 15cm :lol:
Ich organisiere mal ein Foto oder vielleicht hat ja zander95 auch eines! Irgendwie sehen sie aus wie kleine Quappen!

Wenn man in der Nacht vom Ufer aus ins Wasser leuchtet, liegen die kleinen Kerle auf den Steinen und die Augen leuchten wie bei Zandern!
Mittlerweile echt eine Plage!

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Grundeln

Beitrag von Jondalar » 29 Mai 2008 08:23

Hi

Sowas in der Art hatten wir hier schon mal. Die Grundeln sind sehr lässtig wenn man mit dem Tauwurm angelt.

http://www.fischundfang.de/forum/viewto ... ht=grundel

na dann petri
Grüsse von der Donau

Rainer
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 07 Nov 2007 10:44
Wohnort: Frankfurt

Re: Grundeln

Beitrag von Rainer » 29 Mai 2008 08:26

Hallo Niederbayer,

da hilft ab 10 Grundeln nur eines:

Kopf ab, mit einer Hand den Fisch festhalten und mit der anderen Hand die Wirbelsäule rausziehen. Salzen, Pfeffern und anschließend in Mehl wälzen. Das lose Mehl abschütteln und ab in die Pfanne.
So mache ich das auch mit kleinen Rapfen und die sind echt lecker.......
Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen...... :D :D

Wenn die fertig sind kann man die am Schwanz packen und wie Pommes essen......mmmmmmmmmmhhhhhhhhhhh......

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Grundeln

Beitrag von Jondalar » 29 Mai 2008 08:46

Hi Rainer

Ich glaub grundsätzlich keine schlechte Idee. Doch die zähe Haut der Grundeln möchtets Du bestimmt auch nicht mitessen. :roll:
Grüsse von der Donau

Rainer
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 07 Nov 2007 10:44
Wohnort: Frankfurt

Re: Grundeln

Beitrag von Rainer » 29 Mai 2008 09:10

Hi Jondalar,

ABZIEHEN....!!!! und vor dem Schwanz abschneiden....:D

Übrigens, wenn man in dem Mehl noch eine Spur Zimt untermischt wird das Ganze noch besser.......

Gruß
Rainer

Niederbayer

Re: Grundeln

Beitrag von Niederbayer » 29 Mai 2008 09:40

Also mir ist nicht danach, die Teile zu essen...
Ich schau mal um das Foto und dann reden wir weiter :wink:
Jedoch gibt es viele leckere Sachen, die auf den ersten Blick nicht so wirken!

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Grundeln

Beitrag von Thomas Kalweit » 02 Jun 2008 13:09

Ein ähnliches Problem gibt es im Mosel-Saar-Gebiet mit den Zwergwelsen. Da gibt es nur die eine Lösung: Intensiv befischen und die Raubfische schonen!
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Niederbayer

Re: Grundeln

Beitrag von Niederbayer » 02 Jun 2008 15:45

@ Thomas Kalweit
Habe den Link von jondalar (der ursprüngliche Link kommt von Dir) vollkommen übersehen.
Dort ist dieser Grundel zu sehen und auch seine Herkunft beschrieben!

Intensiv befischen ist gut... da leg ich ein paar kleine Würmer an kleinen Haken aus und dann fang ich pro Abend Dutzende!
Dann ein Loch und rein damit??? Das freut den Tierschützer :wink:

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Grundeln

Beitrag von Thomas Kalweit » 03 Jun 2008 08:13

Die Zwergwelse essen die Saarländer auch! Einfach mal als Fischfrikadellen verwursten :wink:
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste