Barbenfischen im Rhein

Hier werden nicht nur Würmer gebadet...

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
stifi
User
User
Beiträge: 49
Registriert: 09 Mär 2002 03:01
Wohnort: Lahnstein
Kontaktdaten:

Barbenfischen im Rhein

Beitrag von stifi » 09 Mär 2002 19:18

Demnächst wird hier einiges stehen.Petry Heil Stifi.

[ 09. März 2002: Beitrag editiert von: stifi ]

[ 09. März 2002: Beitrag editiert von: stifi ]
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

stifi
User
User
Beiträge: 49
Registriert: 09 Mär 2002 03:01
Wohnort: Lahnstein
Kontaktdaten:

Barbenfischen im Rhein

Beitrag von stifi » 09 Mär 2002 22:59

Kann mir jemand ein gutes Feederfutter empfehlen für den Rhein.Ein Rezept zum selbermachen.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen

flyfischer

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von flyfischer » 12 Mai 2009 19:56

Hi,
ich nehme für das feedern im Rhein eigene Futtermischungen, bestehend aus Maisgrieß, Paniermehl, Lockstoffe (Mandel,Nuss,Erdbeere,Kokos) - aber immer nur einen Lockstoff verwenden,Vanillezucker, Wasser aus dem Rhein, nicht aus dem heimischen Wasserhahn.

Um das Futter zu färben, gibt es im Discounter Lebensmittelfarbe (Rot,Grün,Blau,Gelb) für ca. 2,00 €
Man kann aber auch der Mischung einen "RIO DÒRO" Snack-Trunk von Aldi beimengen, in der Richtung Apfel,Erdbeere,Karotte, dann wird das Feederfutter auch schön dunkel. Preis für den 4er Pack 1,49 €.
(lies auch mal die Anmerkung unten dazu)

Wenn ich die Mischung zusammen gestellt habe und am Gewässer bin, füge ich noch 1/2 (kleine Dose) Bonduell-Mais -ganze Körner, 1/2 (kleine Dose) zerdrückten Mais, sowie 1/4 liter Maden hinzu. Auf den Haken spicke ich 4-5 Maden und eine Made verkehrt herum auf, manchmal auch in Verbindung mit einem oder zwei Maiskörnern.

Versuche es mal, geht gut.

Anm.
Die leere Flasche musst Du nicht zum Müll geben, sie eignet sich besonders gut als "Grundblei", wenn sie mit 75 % Wasser oder 50 % Sand gefüllt wird.
In den drehbaren Deckelverschluss wird ein Löchlein gebohrt (das ein Tönnchenwirbel durchpasst),von innen mit einem kleinen Nagel zur Sicherung verklebt, den Deckel etwas mit Sekundenkleber einstreichen und zu drehen.
Fertig ist ein Grundblei von ca. 100 -120 gr., welche man im Rhein schon braucht.

Gruß

Fly

Niederbayer

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von Niederbayer » 12 Mai 2009 23:31

@ flyfischer

Eine schöne Beschreibung - wäre durchaus mal auszuprobieren!

Aber hast Du mal gesehen von wann der Thread ursprünglich ist?! :shock: :shock: :shock:

:lol:

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von Smile » 13 Mai 2009 06:31

Für einen konstruktiven Beitrag darf man auch einen alten Trööt mal reaktivieren.
Siehst ja, wir schauen noch immer rein. :wink:
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Niederbayer

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von Niederbayer » 13 Mai 2009 09:08

@ smile

Das sehe ich genauso wie Du, ich wollte damit nur sagen, dass der angesprochene Stifi seit Jahren nicht mehr Online war :cry:

flyfischer

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von flyfischer » 13 Mai 2009 13:37

ups....ist mir wohl entgangen...schei...., sind ja volle 7 Jahre :roll:

nun gut, vielleicht kann ja der ein oder andere User was damit anfangen und es mal mit der Flasche ausprobieren :wink:

Gruss aus Mainz

Fly

flyfischer

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von flyfischer » 13 Mai 2009 13:43

ich habe mal nachgeschaut, er war zuletzt im Septembär :lol: 2004 aktiv

Optimist
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 902
Registriert: 28 Aug 2005 03:01
Wohnort: Kerpen - Horrem

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von Optimist » 13 Mai 2009 14:44

er war zuletzt im Septembär 2004 aktiv
Zur Strafe sollte er auch die anderen Beiträge durchlesen :wink:
Möglicherweise bekommen wir noch mehr umsetzbare und preiswerte Tipps von Ihm.

Nur nicht entmutigen lassen :lol:

flyfischer

Re: Barbenfischen im Rhein

Beitrag von flyfischer » 18 Mai 2009 19:29

Optimist hat geschrieben:
er war zuletzt im Septembär 2004 aktiv
Zur Strafe sollte er auch die anderen Beiträge durchlesen :wink:
Möglicherweise bekommen wir noch mehr umsetzbare und preiswerte Tipps von Ihm.

Nur nicht entmutigen lassen :lol:
...sollte ich damit gemeint sein? :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste