Setzkescher ja oder nein??!

Hier werden nicht nur Würmer gebadet...

Moderator: Thomas Kalweit

nehmt ihr einen Setzkescher?

Ja
21
40%
Nein
31
60%
 
Abstimmungen insgesamt: 52

Benutzeravatar
blinkerbub
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 168
Registriert: 11 Jul 2007 00:35
Wohnort: Büdingen (Hessen/Rhein-Main)
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von blinkerbub » 08 Aug 2007 15:21

Benutze selber keinen Setzkescher (Gesetzeslage Hessen und zu faul einen zu kaufen :wink:), hat aber sicher Vorteile, wenn man im Sommer bzw. heißen Tagen mal einen ganzen Tag am Wasser sitzt. Kenne das noch von "früher" als die Dinger erlaubt waren.
Jetzt momentan oder im Winter braucht man sie aber nicht zwangsläufig - da tuts auch die Kühlbox :).

Benutzeravatar
Forellenfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 306
Registriert: 08 Mai 2006 03:01
Wohnort: Königsbrunn (Kreis Augsburg)
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Forellenfischer » 12 Aug 2007 02:42

blinkerbub schrieb Folgendes:

Benutze selber keinen Setzkescher (Gesetzeslage Hessen und zu faul einen zu kaufen :wink:), hat aber sicher Vorteile, wenn man im Sommer bzw. heißen Tagen mal einen ganzen Tag am Wasser sitzt. Kenne das noch von "früher" als die Dinger erlaubt waren.
Jetzt momentan oder im Winter braucht man sie aber nicht zwangsläufig - da tuts auch die Kühlbox :)

So wie sich das hier von Dir anhört, ist die Verwendung eines Setzkeschers in Hessen verboten. Ich habe allerdings noch eine Fisch&Fang DVD zu Hause, auf der Willi Frosch eine Einführung in die Stippfischerei vorführt. In diesem Beitrag sagt er, dass er sich an der Fulda in Hessen befände. Und dort ist dann auch zu sehen, wie er die von ihm gefangenen Köderfische in einem Setzkescher hältert. Außerdem betont er ausdrücklich dabei, dass die Verwendung von Setzkeschern in Hessen erlaubt sei und er dies für sehr sinnvoll hielte.

Was ist den nun richtig? Oder hat es seit diesem besagten Beitrag eine Gesetzesänderung in Hessen gegeben?

Viele Grüße

Forellenfischer
Sinnvolles Umgehen mit Natur und seinen Tieren sollte für Angler selbstverständlich sein...

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Thomas Kalweit » 12 Aug 2007 08:57

Schau mal auf der Startseite unter Service, dort findest Du die Fischereigesetze der Bundesländer!
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
petrijuenger
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 272
Registriert: 19 Mai 2003 03:01
Wohnort: Kreis Unna

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von petrijuenger » 12 Aug 2007 20:20

Hallo ! Ich halte es eigentlich wie "andalG". Ich besitze auch gar keinen Setzkescher mehr. Übrigens halte ich das Gutachten für lesenswert und fundiert, wenngleich ich mit der "Leidensfähigkeit" der Fische dahingehend Probleme habe, dass für mich Fische leidensfähig sind Aber was ist "Leiden"? Das könnten wir ja nicht einmal für Menschen korrekt formulieren.
Dieser Beitrag ist nur meine persönliche Meinung und erhebt keinen Anspruch auf Allgemeinverbindlichkeit.

Grüße und petriheil vom Petrijuenger !

Der Mensch braucht die Natur, die Natur den Menschen nicht !!!

Benutzeravatar
Fischmäx
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 480
Registriert: 24 Feb 2007 03:01
Wohnort: Oberschwaben

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Fischmäx » 13 Aug 2007 21:01

Im Sommer eine Kühlbox mitzunehmen halte ich für weniger aufwendig,
als das mitführen und befestigen der vorgeschriebenen Setzkescher.
Gruß und Petri
Mäx

<:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:>:<:>

Benutzeravatar
blinkerbub
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 168
Registriert: 11 Jul 2007 00:35
Wohnort: Büdingen (Hessen/Rhein-Main)
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von blinkerbub » 13 Aug 2007 23:18

Forellenfischer hat geschrieben: So wie sich das hier von Dir anhört, ist die Verwendung eines Setzkeschers in Hessen verboten. Ich habe allerdings noch eine Fisch&Fang DVD zu Hause, auf der Willi Frosch eine Einführung in die Stippfischerei vorführt. In diesem Beitrag sagt er, dass er sich an der Fulda in Hessen befände. Und dort ist dann auch zu sehen, wie er die von ihm gefangenen Köderfische in einem Setzkescher hältert. Außerdem betont er ausdrücklich dabei, dass die Verwendung von Setzkeschern in Hessen erlaubt sei und er dies für sehr sinnvoll hielte.
Was ist den nun richtig? Oder hat es seit diesem besagten Beitrag eine Gesetzesänderung in Hessen gegeben?
Erstmal sorry für die Wartezeit. Ich war ein paar Tage außer Haus.
Also ich kenne den Beitrag auf der DVD zwar nicht, aber Fakt ist, dass in Hessen ein Setzkescher erlaubt ist! Allerdings sollte dieser eine Mindestlänge von 3,50m besitzen, in voller Länge im Wasser ausgebreitet werden und es gibt noch ein gewisses Höchstmaß, was an Fisch in ihm gehältert werden darf.
So genau kenn ich aber diese letzte Bestimmung nicht mit der "Höchstfischmenge" (schau im Gesetz nach :wink:), da ich selber keinen Setzkescher mehr verwende bzw. das nun auch nicht vorhabe in den nächsten Monaten (der Sommer ist ja eh vorbei bzw. hat nie richtig stattgefunden, da tats auch die Kühlbox, hihi).
Aber erlaubt ist es unter Vorgaben somit schon!

Benutzeravatar
Tomas
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 518
Registriert: 20 Apr 2007 17:41
Wohnort: München

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Tomas » 02 Sep 2007 11:13

ist bei uns überhaupt nicht erlaubt und ich finde es gut so
... Man fängt nur, wenn die Angel im Wasser ist!

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Iceman1 » 02 Sep 2007 21:08

Hallo Thomas
Es steht nichts im Landesfischereigesetz für NRW

Über die Benutzung von Setzkescher.

Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
FangNix2007
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2007 22:39
Wohnort: Gelsenkirchen - Ruhrgebiet - NRW
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von FangNix2007 » 14 Sep 2007 20:35

also ich möchte ja kein besserwisser sein, aber zum setzkescher in nrw...er wird geduldet unter folgenden bedingungen:

1.es muss sich um knotenfreies material handeln
2.es muss groß genug für die zu hälternden fische sein (eine definition der größe gibt es allerdings nicht...aber nen 2,30 m waller in einem 2,00 m setzkescher geht wohl nicht)
3.er muss fest verankert sein
4.die gehälterten fische dürfen nicht wieder zurückgesetzt werden
5.der kescher muss sich nahezu komplett im wasser befinden


dazu gibt es einen text den ich gerade nicht parat hab, da er bei meinem händler liegt und ich es dort vor kurzem gelesen habe. aber ich werde mal versuchen, den text bzw. eine kopie zu erhalten und zu posten.
Siege wenn du kannst, verliere wenn du musst...kapituliere nie!
#per aspera ad astra#

Benutzeravatar
JonnyX
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jan 2007 03:01
Wohnort: Herborn (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von JonnyX » 14 Sep 2007 21:58

Also ich benutze auch keinen Setzkescher. Weil bei uns im Verein leider sowohl das Zurücksetzen, als auch (was ich nicht schlimm finde ) der setzkescher verboten ist, muss ich mir vor dem Angeln, ob ich den fisch den ich fange zur " sinnvollen Verwertung" benutzen kann.
auch wenn ich selten schreibe, lese ich immer mit...

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Iceman1 » 14 Sep 2007 22:00

Wenn ich den Fisch nicht Essen Kann landet er immer zurück ins Wasser.

Jetzt sind wir etwas schlauer betr. Setzkecher. :D


Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
FangNix2007
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 11 Sep 2007 22:39
Wohnort: Gelsenkirchen - Ruhrgebiet - NRW
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von FangNix2007 » 15 Sep 2007 12:58

na ja ich denke die gesetzeslage über die nutzung von setzkeschern ist so ausgelegt, das es sich nicht lohnt einen setzkescher zu nutzen, denn wenn ich den fisch gehältert habe und ihn dann mitnehmen muss, dann kann ich ihn auch sofort abschlagen und einpacken.
Siege wenn du kannst, verliere wenn du musst...kapituliere nie!
#per aspera ad astra#

Benutzeravatar
blinkerbub
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 168
Registriert: 11 Jul 2007 00:35
Wohnort: Büdingen (Hessen/Rhein-Main)
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von blinkerbub » 16 Sep 2007 15:33

Richtig. Es sei denn, es sind draußen 50°C in der Sonne und du willst zufällig noch 'nen halben Tag am Wasser bleiben. Dann ist ein Setzkescher auch sinnvoll.

Benutzeravatar
Ganzjahresangler
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 4
Registriert: 25 Dez 2007 21:59
Wohnort: bei Jülich / NRW
Kontaktdaten:

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Ganzjahresangler » 25 Dez 2007 23:05

Bei uns im Verein heist: es großer Setzkescher ja - Drahtsetztkescher nein und kleiner Setzkescher auch nein

aber ich nehme keinen mit,denn ich angle wenig auf für mich verwertbaren Fisch(meist Brassen/güster/Karpfen,...),aber wenn ich einen Fisch mitnehme lege ich Ihn in eine kleine Kühltasche,in der bleiben die Fische kühl und man brauch keinen Setzkescher.

mfG Ganzjahresangler
Es gibt kein schlechtes Wetter-Es gibt nur schlechte Kleidung

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Setzkescher ja oder nein??!

Beitrag von Barta0815 » 26 Dez 2007 11:34

also, als verfechter von c&r erübrigt sich die frage für mich... wird sofort zurück gesetzt und nicht erst im "sack" en paar stunden sammeln... ich verabscheue im übrigen auch karpfensäcke, oder sonnen DRECK! ein foto kann ich verdammt nochmal auch bei nacht machen... kauft euch vernünftige kameras, vielleicht mit nem blitzsklaven dran, aber hältert die armen tiere nicht die ganze nacht für ein dummes foto!!! da kann der kleine matthias auch schon mal extrem fuchsig werden :twisted:

von mir ein klares NEIN zum setzkescher und ähnlichem :!: :!: :!:


gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste