Fisch & Fang September ´10 Seite 54

Mit Naturködern auf Aal, Hecht, Barsch und Zander.

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Stivi
User
User
Beiträge: 43
Registriert: 19 Apr 2009 12:00
Wohnort: Südbrookmerland

Fisch & Fang September ´10 Seite 54

Beitrag von Stivi » 30 Aug 2010 16:40

Hi Aalfreunde,
ich angel schon seit vielen Jahren mit Köfi auf Aal.
Es wird immer wieder gesagt das der Aal den Köfi mit Kopf voran schluckt.
Die Hakenspitze sollte also immer nach hinten zeigen ( in Schwanzrichtung also ).
Meiner Erfahrung nach klappt das auch sehr gut. Habe es halt nie anders ausprobiert.
Jetzt in der neuen Septemberausgabe auf Seite 54 oder auch auf DVD wurde der Haken genau
entgegen der Schluckrichtung also mit der Hakenspitze zum Kopf hin aufgezogen. Wie soll der Aal den Köfi
so den schlucken? Den klasse Aal den er gefangen hat gibt ihm ganz klar recht das es funktioniert. Aber in so einen angeköderten Köfi hätte ich absolut kein vertrauen. Das wiederspricht der jahrelangen Theorie sämtlicher Fachzeitschriften und Bücher. Diese aufziehmöglichkeit habe ich wohl schon mal gesehen,mir aber nie vorstellen können das das funktioniert.

Was haltet Ihr von dieser Methode, bietet Ihr eure Köfis auch so an ?


Gruß Stivi

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7803
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Fisch & Fang September ´10 Seite 54

Beitrag von Thomas Kalweit » 30 Aug 2010 16:48

Ich würde den Köfi auch andersherum aufziehen. Aber bei dem Schwanzstück ist es doch sehr wahrscheinlich, dass der Aal den halben Köderfisch mit dem schlanken Stück voran schluckt...
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Stivi
User
User
Beiträge: 43
Registriert: 19 Apr 2009 12:00
Wohnort: Südbrookmerland

Re: Fisch & Fang September ´10 Seite 54

Beitrag von Stivi » 30 Aug 2010 17:00

Hi Thomas,
warum ?
Die Schwanzflosse und die Schuppen würden sich doch beim schlucken verkanten da die sich doch aufrichten und somit das rutschen verhindern würden.
Das ist doch eines der Gründe warum der Aal den Köfi mit dem Kopf voran schluckt.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
kleen
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 661
Registriert: 19 Jul 2007 23:24
Wohnort: NRW

Re: Fisch & Fang September ´10 Seite 54

Beitrag von kleen » 31 Aug 2010 07:05

Ich würde auch sagen, dass er den Kopf zuerst nimmt...Habe meine Köfis auch immer so aufgezogen wie Stivi. Wenn ich mit einem Halben Köfi fische, platziere ich den Haken am dicken Köfiende und lasse die Hakenspitze Richtung Schwanzflosse zeigen. Ich denke mir, dass es das dicke Stück zuerst nehmen wird:

1. die Schuppen gehen in die Richtung, sodass er besser schlucken kann
2. die Schwanzflosse rutscht mit rein
3. nimmt er das dicke ende zuerst, dann passt auch der Rest rein...

Kann Theorie sein, aber für mich wars bisher immer logisch ;)
Jeder Fisch hat seine Besonderheiten und einen Grund, um ihn unbedingt fangen zu wollen...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast