Aal als Köder?

Mit Naturködern auf Aal, Hecht, Barsch und Zander.

Moderator: Thomas Kalweit

Benutzeravatar
Angel-Franke
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 03 Okt 2006 03:01
Wohnort: Igensdorf

Aal als Köder?

Beitrag von Angel-Franke » 22 Apr 2007 18:30

Hallo,
heute habe ich einen 20cm langen Aal gefagen (hat den Haken vollkommen geschluckt). Da er zu klein zum Essen ist, wollte ich wissen, ob man ihn in mehrer Stücke zerschneiden kann und ich dann als Köder für andere Raubfische präsentieren kann?

Benutzeravatar
Hechtzahn
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 103
Registriert: 16 Apr 2007 22:31
Wohnort: franken/Kronungen
Kontaktdaten:

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Hechtzahn » 22 Apr 2007 18:37

Geheimtip auf Hecht & Waller
Esox for ever

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Blauhai » 22 Apr 2007 19:12

Noch besser: Lass das "Zerschneiden" weg :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Angel-Franke
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 03 Okt 2006 03:01
Wohnort: Igensdorf

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Angel-Franke » 22 Apr 2007 19:51

Danke für die Tipps, aber ist 20cmnicht zu lang wie soll ich den den anködern?????? :?:

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Aal als Köder?

Beitrag von ESOX 4-live » 22 Apr 2007 20:01

Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
Angel-Franke
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 03 Okt 2006 03:01
Wohnort: Igensdorf

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Angel-Franke » 22 Apr 2007 20:07

Vielen Dank das werde ich mal ausprobieren. :)

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7803
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Thomas Kalweit » 23 Apr 2007 08:44

Alle Fische, die einem Schonmaß unterliegen dürfen in D nicht als Köderfisch verwendet werden. Es sei denn, Sie sind größer als das Mindestmaß!

In England sind Aalstücke Topköder auf Zander, vor allem unterhalb von Wasserkraftturbinen :wink: .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Hechtzahn
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 103
Registriert: 16 Apr 2007 22:31
Wohnort: franken/Kronungen
Kontaktdaten:

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Hechtzahn » 23 Apr 2007 17:25

Das sagen Sie jetzt nur weil deutsche Zander kein Englisch verstehen.
Esox for ever

Benutzeravatar
Angel-Franke
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 03 Okt 2006 03:01
Wohnort: Igensdorf

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Angel-Franke » 23 Apr 2007 19:48

Heißt das also das ich den Fisch nicht als Köderfisch benutzen darf?

Benutzeravatar
Hechtzahn
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 103
Registriert: 16 Apr 2007 22:31
Wohnort: franken/Kronungen
Kontaktdaten:

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Hechtzahn » 23 Apr 2007 22:47

Umbedingt benutzen,das ist Plicht,wahr nur ein Spässle.Gruß aus Franken
:wink:
Esox for ever

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7803
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Thomas Kalweit » 24 Apr 2007 08:51

@Angelfranke: Nur wenn der größer als das bei euch gültige Mindestmaß war. Ansonsten hast Du unerlaubterweise einen untermaßigen Fisch entnommen.
Zuletzt geändert von Thomas Kalweit am 24 Apr 2007 14:37, insgesamt 1-mal geändert.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Angel-Franke
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 60
Registriert: 03 Okt 2006 03:01
Wohnort: Igensdorf

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Angel-Franke » 24 Apr 2007 14:00

Der Aal hat meinen Haken geschluckt und war leider nicht mehr überlebensfähig sonst hätte ich ihn natürlich wieder in das Gewässer zurückgesetz.

Optimist
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 902
Registriert: 28 Aug 2005 03:01
Wohnort: Kerpen - Horrem

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Optimist » 24 Apr 2007 14:39

@ Angel-Franke, das ist Deine Darstellung !

Untermaßige Fische sind zurück zu setzen; sollten sie nicht überlebensfähig sein, sollten sie kleingeschnitten und als Fischfutter verwendet werden. :roll:

Das Argument, dass ein Fisch nicht lebensfähig ist und deswegen mitgenommen wird, gilt nicht. :evil: :lol:

Halb durchschneiden und als Fischfutter verwerten. Und demnächst schneller anschlagen und nicht so lange schlucken lassen :evil: :twisted: - und dann solche Fragen hier posten ?
Du hast doch die Fischereiprüfung abgelegt, davon gehe ich aus (siehe untermaßige Fische).

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7803
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Thomas Kalweit » 24 Apr 2007 14:39

Dann in kleine Stücke schneiden und vergraben - so schreiben es jedenfalls die allermeisten Gewässerodnungen vor.

Mit dem Argument "Zu tief geschluckt" könnte man ja sonst jeden Fisch entnehmen - ob untermaßig, geschützt oder in der Schonzeit gefangen :wink: .

So sind halt die Buchstaben das Gesetzes, trotzdem ist der Aal ein guter Zanderköder :wink: .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Re: Aal als Köder?

Beitrag von Carpcatcher » 24 Apr 2007 15:27

..wobei Aale, die zu tief geschluckt haben, durchaus wieder ins Wasser können

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste