Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Kein Blech schreiben - hier geht's um Gummi & Co.

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von Ronny » 25 Aug 2014 15:36

Eines vorweg, in so Tiefen Angel ich nicht ,ausser ich will bei Schwiegermutter gut Wetter machen und ihr frischen Fisch mitbringen. :lol: Und nur im Winter.

Mein Kumpel und ich haben heute mal ein neues Gewässer von uns beangelt und auf dem Echo wurde uns Angst und Bange.
Der aktive Baggersee geht rasend schnell runter und nach 10 m vom Land war es schon 15 m Tief.
Der See ist über 80 m Tief.

Da kam uns der Gedanke wie Tief unsere Fische wohl max stehen können ?

Wenn ich im Winter mal Zander oder Barsch mit nehmen möchte gehe ich schon bis 25 m runter, aber wie Tief können sie stehen ?

Das www gibt auch nicht richtig was her.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Snoek_
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 156
Registriert: 04 Mär 2012 23:53
Wohnort: Am Rhein

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von Snoek_ » 25 Aug 2014 15:44

Hallo!
Na kommt auf den Sauerstoffgehalt des Wassers an und Fischart. Die Fische können tief tauchen locker 40+ M.
Ein Kollege von mir taucht der sagte das mal.

Grüße
Früher sagte man mir: Iss deinen Teller leer,dann scheint morgen die Sonne!
http://www.Deutscherhechtangler-club.de

Heute bin ich dick und wir haben Erderwärmung!
Wer Fische fängt hat nasse Hände.

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von lelox » 25 Aug 2014 22:14

Es wird aktiv gebaggert, was zwei gegeneinander Wirkende Effekte hat.
1. wird das Wasser vom Bagger immer schön durchmischt, was natürlich von der Art des Baggers abhängt und
2. ist der See nicht kolmatiert, das hat zur Folge, daß sauerstoffarmes oder -freies Wasser den See durchströmt.
Es gibt keine Faustregel ausser der Sprungschicht im Sommer.

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von Ronny » 26 Aug 2014 06:16

Ich vergass noch, der See hat Zugang zum Rhein.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1270
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von Fishermanslure » 26 Aug 2014 15:16

Dann ist eine Sauerstoffsättigung in größere Tiefen durchaus möglich, je nachdem wie stark der Ein- und Ausstrom halt ist. Habt ihr kein Echolot zum überprüfen der Tiefen, in welchen noch Fische stehen???
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von Ronny » 26 Aug 2014 15:35

Doch, ein Mark 5 Pro.
Eigentlich nur um die Kanten zu suchen oder Vertiefungen.
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von lelox » 27 Aug 2014 00:24

Zugang zum Rhein riecht nach Erholungsgebiet für Welse, die mal ohne Strömung auf der faulen Haut liegen wollen.

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1270
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Wie Tief können unsere Fische maximal stehen ?

Beitrag von Fishermanslure » 27 Aug 2014 15:43

Ja genau und im Winter m+üssten die Zander zum laichen rein ziehen...
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast