Doodaas 2010

Diskussionen mit Biss! Uwe Pinnau vom Deutschen Hechtangler-Club steht Rede und Antwort

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Doodaas 2010

Beitrag von Thomas Kalweit » 05 Mär 2010 09:36

Auf dem nniederländischen Totköderfisch-Festival war ich am letzten Wochenende. Eine tolle Veranstaltung!!!

Der Sieger aus Belgien hatte übrigens noch nie in seinem Leben einen HEcht gefangen... :roll:

Könnte Matze auch mal in Ostfriesland organisieren :wink: .

http://www.totalfishing.nl/wedstrijden,32,10934.html
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Doodaas 2010

Beitrag von 1980ba » 05 Mär 2010 15:05

cool,

und, hat de redacteur van de visbladen Fisch & Fang en Der Raubfisch auch was gefangen??

gruß marcus

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Thomas Kalweit » 05 Mär 2010 15:24

Von 30 Leuten haben leider nur 3 etwas gefangen. Das Wetter war auch suboptimal - trübes Wasser durch Dauerregen, Temperaturanstieg von 15 Grad in wenigen Tagen...
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Doodaas 2010

Beitrag von 1980ba » 05 Mär 2010 15:49

schon den bildern nach schaut das wetter nicht so gut aus...

aber spaß hat`s bestimmt gemacht oder??

gruß marcus

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Thomas Kalweit » 08 Mär 2010 09:48

Auf jeden Fall - 30 durchgeknallte Typen auf einem Haufen. Totköderfisch-Hechtangler sind ja schon ein verrücktes Völkchen...
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Doodaas 2010

Beitrag von kati48268 » 08 Mär 2010 11:40

Beseonders geil finde ich, dass der Rookie, der bisher noch nie einen Hecht gefangen hatte, aber extra angereist war (wer macht das schon als Anfänger!), das Ding abräumt!
Da verneigen wir alten Hasen doch in Ehrfurcht.
:roll:

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Thomas Kalweit » 08 Mär 2010 11:58

Hier noch ein paar Bilder:

http://www.raubfisch.de/454,1232/
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

KingEsox
User
User
Beiträge: 32
Registriert: 24 Feb 2010 20:47

Re: Doodaas 2010

Beitrag von KingEsox » 08 Mär 2010 19:22

Der 101cm Hecht und 81cm Hecht sind doch sehr gute Fische für diese Gewässer...

Petri Heil

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Uwe Pinnau » 09 Mär 2010 00:08

Das Potential ist da aber schon ziemlich gut., Letztes Jahr war es so daß ein Stipper mehrfach am Tag mit grossen Hechten Bekanntschaft machte, die sich seine Beute schnappen wollten. War auch schwierig bei dem Futterangebot noch was zu reissen.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7817
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Thomas Kalweit » 09 Mär 2010 09:36

Zum Potential: In den flachen Poldern im Innenstadtbereich schwimmen Fische in der Größe 15 kg/125 cm herum, wurden dort jedenfalls schon gefangen - und wieder zurückgesetzt. Meterfische gibt es dort einige... :wink:
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Smile » 16 Mär 2010 18:52

Wann immer 30 bis 40 Leute zum Fischen zusammen stehen, ist Thomas mitten unter ihnen 8)
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Doodaas 2010

Beitrag von hodi » 24 Apr 2010 13:39

Hallo Leute!

Haben kleine Fische (Köderfische) kein Recht auf Leben????? Hier werden Fische (Wirbeltiere) getötet, um einen größeren Fisch zu fangen, den dann zu fotografieren und wieder zurückzusetzen.
Da gibts doch ein Tierschutzgesetz, in dem was von wegen vernünftiger Grund für das Töten eines Wirbeltieres steht. Ist ein Foto von einem großen Fisch ein vernünftiger Grund, um einen anderen Fisch zu töten :?: :?: :?:
Ich glaube nicht.
Also, wenn man mit großen Fischen spielen möchte, dann bitte mit Kunstködern, aber keine Fische dafür töten.

hodi

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Uwe Pinnau » 24 Apr 2010 14:20

Naturköderangeln ist aber sehr umweltverträglich, beinahe "Ökoangeln" um es mal im zeitgeistigen O-Ton zu sagen. Zum einen werden die Hechte dabei bedeutend weniger geschädigt als es bei stark hakenbewehrten Kunstködern der Fall ist, die Gewässer werden zudem auch nicht mit Weichmachern und tonnenweise Bleiköpfen belastet.
Gut die verwendeten Rotaugen haben mal gelebt, das ist richtig, für einige Angler ein Grund Meeresköder zu nehmen, die ein Anderer getötet hat.
Ich kann den Kritikpunkt nachvollziehen, ich angel daher auch gern mit Mais statt Wurm auf viele Friedfische, aber Hechte beissen zum einen nicht auf aus Tofu geformte Rotaugen und man muß auch der Jahreszeit und den dortigen Bédingungen Rechnung tragen. Ich habe den letzten Winter quasi durchgeangelt und da ging ohne Naturköder gar nichts. Auf Totfunde am Wasser zu warten die man dann nochmal dranhängt wäre sicher moralisch am besten vertretbar, aber das klappt ja eher selten.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Doodaas 2010

Beitrag von hodi » 25 Apr 2010 06:00

Gegen das Naturköderangeln ist ja auch nichts einzuwenden. Auch gegen das Angeln mit Köderfisch nicht. Nur finde ich es eben nicht o.k., wenn es sogar vorgeschrieben ist, die gefangenen Hechte wieder zu releasen.
Wir Angler wollen uns immer den Umwelt- und Naturschutz, sowie die Achtung und den Verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und den Tieren auf die Fahnen schreiben, da passt es (meiner Meinung nach) nicht, dass wir Angler Fische töten, um ein Foto von einem anderen Fisch zu machen.
Das ist auch sehr schwer den Angelkritikern klar zu machen und wirft doch ein komisches Bild auf uns. Die PETA hat ja gerade wieder mal eine Aktion mit diesen Flugblättern laufen. Wenn die nun diesen Bericht noch mit anfügen, dann bestätigen wir Angler ja auch noch diesen Blödsinn.

hodi

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: Doodaas 2010

Beitrag von Karpfenfischer » 25 Apr 2010 11:38

Dann sollten wir uns die Fragen stellen, ob wir überhaupt noch angeln gehen sollten?
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste