sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Diskussionen mit Biss! Uwe Pinnau vom Deutschen Hechtangler-Club steht Rede und Antwort

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
kenny_2812
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 03 Feb 2010 15:43

sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von kenny_2812 » 03 Feb 2010 15:48

"ich würde gern von ech wissen ob der Köderfisch der beste Hecht-köder ist?"

FreakyFisher
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 211
Registriert: 20 Mai 2009 14:00
Wohnort: Altenkirchen/Westerwald

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von FreakyFisher » 03 Feb 2010 15:58

Das kommt meiner Meinung nach auf das Gewässer an . An manchen sind Kunstköder die 1te Wahl an manchen Köderfische
Petri Heil
Mfg FreakyFisher
PS: Nennt mich Jan

Benutzeravatar
Karpfenfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1048
Registriert: 24 Okt 2004 03:01
Wohnort: Altmühltal

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Karpfenfischer » 03 Feb 2010 16:33

Bei heiklen Bedingungen ist er nach wie vor unerreicht. Zumindest meine Meinung ;)
Gruß

Markus

www.sportangler-dietfurt.de

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Jondalar » 03 Feb 2010 17:05

Eindeutig, Ja!
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Lahnfischer » 03 Feb 2010 18:33

Nur der lebende, aber der ist ja verboten... :wink:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Lanmann
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 53
Registriert: 21 Mai 2009 14:37

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Lanmann » 03 Feb 2010 18:35

ohne boot ja, mit boot nein :D

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Blauhai » 03 Feb 2010 19:57

Am richtigen System auf jeden Fall :!:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
kenny_2812
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 3
Registriert: 03 Feb 2010 15:43

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von kenny_2812 » 03 Feb 2010 20:10

^^ und welches system wäre da das beste?

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Blauhai » 03 Feb 2010 20:13

Eigentlich das simpelste und gängigste :wink:

Ich bevorzuge den KöFi an der Pose (auch Segelpose).
Drilling oder Einzelhaken (reicht meistens) durch den Rücken gepiekst.

In fliessenden Gewässern ist auch dasDrachkovich-System einen Versuch wert.
Zu den wärmeren Jahreszeiten muss das gar nicht so tief geführt werden.
So lächerlich wie es sich anhört, aber oftmals reicht ein ziemlich einseitiges Einholen dabei aus.
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Jondalar » 04 Feb 2010 21:33

Nur der lebende, aber der ist ja verboten...
Das halte ich für ein Gerücht. Mittlerweile kann man tote Köfis genau so gut anbieten wie lebende. Ich habs auch nicht geglaubt aber letzes Jahr bin ich sehr eindrucksvoll davon überezeugt worden. Mittlerweile bekomme ich auf toten Köfi 3 bis 4 Mal mehr Bisse als auf Kunstköder.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Fischmäx
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 480
Registriert: 24 Feb 2007 03:01
Wohnort: Oberschwaben

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Fischmäx » 05 Feb 2010 15:08

kenny_2812 hat geschrieben:"ich würde gern von ech wissen ob der Köderfisch der beste Hecht-köder ist?"
Für das Ansitzangeln auf jeden Fall.
Gruß und Petri
Mäx

<:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:><:>:<:>

Benutzeravatar
9felix4
User
User
Beiträge: 14
Registriert: 13 Apr 2010 20:30
Wohnort: Waren Müritz
Kontaktdaten:

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von 9felix4 » 22 Mai 2010 17:03

bei uns am see hab ich so das gefühl als wenn es mit köderfische wirklich besser läuft als mit kunstködern
aber ich würde auch sagen ,dass es ganz auf das gewässer ankommt

Benutzeravatar
kleen
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 661
Registriert: 19 Jul 2007 23:24
Wohnort: NRW

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von kleen » 26 Mai 2010 10:34

Ich sehe das ein wenig anders..
Früher habe ich auch immer gedacht der Köfi sei das non-plus-ultra - ist ja auch eigentlich klar, denn natürlicher und echter geht es nicht.

ABER:
Ich appeliere hier an die Reize, die ein Kunstköder aussenden kann und das sind einfach mehr als ein treibender Köfi an der Posenmontage oder ein auf Grund abgelegter Fisch. Der Hecht erblickt den vorbeiblinkenden Jerk und knallt aus bestimmten Reizen einfach drauf.
Der Köfi hat bestimmt auch seine Reite (wie Beispielsweise sein Geruch), dass will ich hier auch nicht bestreiten.

Außerdem ist es die "schnelle Strecke", die man mit einem Kunstköder abfischen kann, wobei auch gesagt werden kann, dass die heutigen Köder schon sehr realistisch aussehen können und gegebenenfalls auch riechen.

Hier noch eine kleine Geschichte vom letzten Herbst:

Ich war mit einem Kumpel an einem kleineren Vereinsgewässer. Dort saß ein Hechtangler der es in dem 2 Meter tiefen Gewässer mit Köfi probierte. Er sagte uns es sein schlecht heute und er säß schon 5 Stunden hier. Wir packten trotzdem unsere Spinruten aus und fingen innerhalb von einer dreiviertelstunde 3 Hechte. Und ich kann betonen das es nicht an der Stelle gelegen hat, denn als der Hechtangler gegangen war, fingen wir an seiner Stelle auch einen der drei. Die Geschichte hat mir zu denken gegeben...

:arrow: daher sehe ich das ein wenig anders. Ich sage nun nicht, dass der Köfi schlechter ist als der Kunstköder, es kommt halt immer auf das Verhalten und die Reize an, denke ich. Mal ist der Köfi besser, mal der Kunstköder..da kann man meiner Meinung nach, nicht pauschal sagen, das ist immer besser, oder das andere...

Gruss,
kleen
Jeder Fisch hat seine Besonderheiten und einen Grund, um ihn unbedingt fangen zu wollen...

Benutzeravatar
fabius
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 92
Registriert: 01 Feb 2007 03:01
Wohnort: Thüringen

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von fabius » 26 Mai 2010 17:37

fange auch immer gut auf Boilie . . . :lol:

Bild

Uploaded with ImageShack.us

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: sind köderfische wirklich der beste hecht-köder??

Beitrag von Blauhai » 27 Mai 2010 23:02

OFF TOPIC:

@Fabius: Da bist du wohl nicht der Einzige ^^
Die scheinen tatsächlich manchmal auch auf Boilies (vor allem fischige) zu beissen 8)
Kann aber auch am glitzernden Haken zu liegen :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste