Köderfisch im Sommer?

Diskussionen mit Biss! Uwe Pinnau vom Deutschen Hechtangler-Club steht Rede und Antwort

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Köderfisch im Sommer?

Beitrag von Raubfischangler » 22 Aug 2009 18:00

Hallo Uwe,
ich glaube, dass die toten Köderfische, statisch angeboten, im Moment nicht viel bringen. Vielmehr muss der Kunstköder nur in der richtigen Tiefe angeboten werden.
Bei unserer letzten Angeltour kamen die Bisse, mitten in großen Futterfischschwärmen, unmittelbar ein paar cm über Grund. Vorher haben wir stundenlang alle Arten von Köder (Wobbler, Realbaits, Jerks u.s.w.) ohne einen kleinsten Biss ausprobiert. Als dann mit Gummis der Boden abgeklopft wurde, gab es 5 hammerharte Attacken innerhalb einer Stunde.

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Köderfisch im Sommer?

Beitrag von Uwe Pinnau » 22 Aug 2009 18:50

Ich meinte auch nicht zwingend statisch, wobei am Grund sich ja mit Deiner These deckt. Ist auf jeden Fall wie fast immer gewässerspezifisch.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Köderfisch im Sommer?

Beitrag von Raubfischangler » 22 Aug 2009 21:26

in jedem Fall sollte sich was bewegen :wink:

Niederbayer

Re: Köderfisch im Sommer?

Beitrag von Niederbayer » 22 Aug 2009 22:11

Das mit dem "gewässerspezifisch" habe ich hier auch schon oft angesprochen. Man kann das Beißverhalten wirklich nur schwer verallgemeinern...

In dem einen Gewässer ist hoffnungslos mit Gummiködern überfischt, in dem anderen mit Rasselwobblern im dritten mit Blinkern usw... und die Fische lernen eindeutig!

Da hilft nur viel Zeit am Wasser verbringen und testen! Und der letzte Weg ist und bleibt aus meiner Sicht der Naturköder - obwohl der Kukö schon eine Herausforderung für sich ist :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste