Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Diskussionen mit Biss! Uwe Pinnau vom Deutschen Hechtangler-Club steht Rede und Antwort

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Ulli B
User
User
Beiträge: 15
Registriert: 28 Aug 2007 23:37
Wohnort: Harz, Leinetal / Cl - Z, Gö

Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Ulli B » 06 Sep 2007 22:18

Wie bietet ihr Köfi mit der Grundrute am erfolgreichsten an? Habe das Gefühl das auftreibend etwas besser ankommt auf Hecht.
Lifetime is Piketime! www.ai-preussag.de

Benutzeravatar
blinkerbub
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 168
Registriert: 11 Jul 2007 00:35
Wohnort: Büdingen (Hessen/Rhein-Main)
Kontaktdaten:

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von blinkerbub » 06 Sep 2007 22:34

Das hängt sicher vom Gewässergrund ab. Wenn dieser total verkrautet ist, dann wird das "Augentier Hecht" diesen da nicht so schnell auffinden wie beispielsweise auf harten Stein oder unbewachsenem Sandgrund.

Stefan von Hatten

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Stefan von Hatten » 07 Sep 2007 08:55

Hi,

ich habe bisher immer nru von Erfolgen bei auftreibendem Köfi gehört...

Etwas Anderes - kannst Du Deine Fragen in einen Thread posten? Oder willst Du schnell die 1000 vollbekommen :D

Beliebt
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 208
Registriert: 11 Jul 2007 11:45

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Beliebt » 07 Sep 2007 12:04

Wenn an Deinem vermuteten Standplatz tatsächlich ein Hecht steht nimmt er den Köder über Grund ebenso wie auf Grund gelegt.
Viel wichtiger ist es da, dass er Fisch auch hat :wink:

Etwas anderes - Klasse dass Du soviel Interesse zeigst und Deine Fragen auch in einzelne Threads gliederst. So bleibt das Forum übersichtlich und man kommt nicht vom hundertsten ins tausendste.

Stefan von Hatten

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Stefan von Hatten » 07 Sep 2007 12:25

Beliebt hat geschrieben:Klasse dass Du soviel Interesse zeigst und Deine Fragen auch in einzelne Threads gliederst. So bleibt das Forum übersichtlich und man kommt nicht vom hundertsten ins tausendste.
Findest Du? Das sind alles Fragen zu einem Thema - die gehören in einen Thread. Ansonsten hat man, wnen man irgendwann auf Hecht-Forum klickt, 15 Posts von Uli B. Ich denke, das kann man auch geschickter machen...

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Jondalar » 07 Sep 2007 14:37

Na ja ich weis nicht was Schleppfischen mit der Frage wie man einen Köderfisch auf Grund anbietet zu tun haben soll?

Ich habe bisher auch nur sehr bescheidenen Erfolg mit der Grundrute auf Hecht gehabt. Am Besten gings bisher mit einem großen Fetzen in der Strömung.
Grüsse von der Donau

Stefan von Hatten

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Stefan von Hatten » 07 Sep 2007 14:43

Jondalar hat geschrieben:Na ja ich weis nicht was Schleppfischen mit der Frage wie man einen Köderfisch auf Grund anbietet zu tun haben soll?
Nicht viel :-) Aber:

1. Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?
2. Köfi falsch herrum?
3. Müssen Köderfische frisch sein?

drehen sich doch irgendwie alle um das Thema Köfi, oder täusche ich mich da? Anyway - ich habe keine Lust auf eine Grundsatzdiskussion - es fiel mir nur auf und ich erinnere mich daran, daß unser Admin schon mehrfach darum gebeten hatte, möglichst alle Fragen in einen Thread zu packen.

Macht doch, was ihr wollt :D :D

Petri!

Stefan

Ulli B
User
User
Beiträge: 15
Registriert: 28 Aug 2007 23:37
Wohnort: Harz, Leinetal / Cl - Z, Gö

Re: Köfi auf Grund gelegt oder auftreibend?

Beitrag von Ulli B » 11 Sep 2007 23:43

Danke für eure Antworten erstmal!
Lifetime is Piketime! www.ai-preussag.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste