Kälteeinbruch

Diskussionen mit Biss! Uwe Pinnau vom Deutschen Hechtangler-Club steht Rede und Antwort

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Hartmut » 16 Mär 2013 00:53

Hier laichen schon wieder die Äschen wie jedes Jahr um diese Zeit, unabhängig wie warm oder kalt es im Biergarten ist.

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Team Hiroshi » 16 Mär 2013 18:01

Hallo!

So sieht es bei uns an unseren Niederbayerischen Gewässern aus, und das ist nur ein paar Steinwürfe von mir entfernt. Wer hat mehr zu bieten??? :wink:

http://www.br.de/nachrichten/niederbaye ... g-100.html

Wenn die sich hier "wieder" breit machen ist die Welt doch noch i.O. <hust>
Lieber "DIE" - als Kormorane oder manchmal auch "Goldzahn-Kormorane". :mrgreen:

Gruß!

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Barta0815 » 18 Mär 2013 09:36

Goldzahnkormorane...muhahaha, sehr geil Flo!!! :-D:-D
Gruss vom Niederrhein
Mattes
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Team Hiroshi » 18 Mär 2013 18:33

Hallo!

@Mattes

Ääähm,-.. ist so ne ungefiederte Unterart...Aber dafür sind sie größer :mrgreen:

Gruß! :wink:

Florian
Zuletzt geändert von Team Hiroshi am 18 Mär 2013 18:42, insgesamt 1-mal geändert.
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von lelox » 18 Mär 2013 18:35

Goldzahnkormoran = Phalacrocorax carbo dentaurata.
Daneben gibt es noch den retiarius und den sacculifer als nicht gefiederte Unterarten.

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Team Hiroshi » 18 Mär 2013 22:11

Moin am Abend!

@smile

Ich brech gleich ab hier ..."dentaurata" <brüüüüüllll>
Mensch Kinder,-... manchmal ist´s schon eine Gaudi hier bis zum Abwinken, aber das darf ja auch hin und wieder mal sein.

Gruß, und schönen Abend noch! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Barta0815 » 19 Mär 2013 17:33

@flo... schon verstanden, aber so noch nicht gehört :mrgreen:

gruss vom Niederrhein
Mattes
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Elbe-Allrounder
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 164
Registriert: 23 Mai 2011 15:34
Wohnort: Aken OT Susigke
Kontaktdaten:

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Elbe-Allrounder » 19 Mär 2013 21:20

Man muss sich ja auch die Zeit vertreiben, bis die Fische wieder beißen :lol: Warum also nicht mit ein wenig Humor? :mrgreen:

Gruß Frank
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur :) www.die-allround-angler.de.tl

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Barta0815 » 20 Mär 2013 09:02

Yiiiehaa... Fahren jetzt ins -3° kalte Sauerland zum Anfischen mit der Fliege... Ne watt bekloppt... Frier im Auto ja schon^^ Werde berichten, wie sich die Forellen bei der Temperatur verhalten :mrgreen:

Gruß vom Niederrhein
Mattes
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von andreas b. » 20 Mär 2013 12:15

Aktuell sieht es bei uns immer noch so aus
comp_075821.jpg
comp_075821.jpg (250.79 KiB) 8103 mal betrachtet
comp_154208.jpg
comp_154208.jpg (227.28 KiB) 8103 mal betrachtet
Nachdem es um den 10ten Dezember sibirisch kalt wurde sind innerhalb zweier Tage alle Seen der Umgebung dicht zugefroren. Zu Weihnachten wurde es zwar wieder wärmer aber nicht ausrechend um die Eisdecke aufreissen zu lassen. Mitte Januar wurde es wieder saukalt begleitet von starken Schneefällen. Die Eisdecke war mittlerweile von einem Gemisch aus verdichtetem Schnee, gefrorenen Matsch und den letzten Blättern der Bäume bedeckt. Um den Monatswechsel das gleiche Spiel. Im März in der Woche vor Neumond wiederum. Ein ewiges hinundher zwischen leichten Plusgraden und kräftigem Frost. Das Eis ist grau, mürbe, mit Matsch verdichtet und imho kaum lichtdurchlässig. Laut der 16-Tage-Vorschau soll das in etwa noch bis Anfang April so bleiben. Dazu kommt das wir den "trübsten und dunkelsten Winter seit 43 Jahren" haben!
Jede Phase mit wärmeren Temperaturen wurde begleitet von einem raschen Anstieg des Wasserpegels in den Flüssen. Bei kleineren Fließgewässern war sogar innerhalb eines Tages die erste Meldestufe erreicht. Genau so schnell wie das Wasser kam war es auch wieder weg, die schnelle Strömung blieb bis heute anhaltend. Also auch keine Möglichkeit durch längere Überspülungen ein Laichhabitat zu schaffen.
Daher auch meine Befürchtung dass es im Extremfalle, also worst-case-scenario, in diesem jahr hier zu einer Laichverhaltung kommen könnte.

Aber schön zu hören das der Winter anderswo in normalen Bahnen verläuft! :mrgreen:
Zuletzt geändert von andreas b. am 20 Mär 2013 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Smile » 20 Mär 2013 13:34

16 Tage Vorausagen ist eindeutig Kaffeesatzlesen. Aber Du hast natürlich recht wenn dieser Winter als streng gewertet wird. Er ist jetzt aus meiner Sicht - trotz deftiger Schneefälle weit ins Jahr hinein - bei uns nicht so extrem. Und wenn schon. Fällt dieses Jahr in einigen Regionen das Laichen aus, wird das sicherlich recht schnell wieder kompensiert. Mutter Natur hat eine viele 1.000 Jahre währende Erfahrung und geht das das gnadenlos entspannt an. Wobei das gnadenlos im echten Wortensinn gemeint ist. Einzelschicksale zählen da nicht.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von andreas b. » 20 Mär 2013 14:57

Smile hat geschrieben:Fällt dieses Jahr in einigen Regionen das Laichen aus, wird das sicherlich recht schnell wieder kompensiert. Mutter Natur hat eine viele 1.000 Jahre währende Erfahrung und geht das das gnadenlos entspannt an. Wobei das gnadenlos im echten Wortensinn gemeint ist. Einzelschicksale zählen da nicht.
Das ist wohl wahr. Wenn ein Jahrgang fehlt wird das wohl in der Alterspyramide nicht so ausschlaggebend sein. Und die dann fehlende Hechtbrut als Nahrungsoption wird wohl durch diverse Weissfische wettgemacht!
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Team Hiroshi » 21 Mär 2013 21:10

Hallo!

Boah,-... wenn ich die Bilder sehe bekomm ich nen Schüttelfrost. Bei uns hatte es gestern 13°+ auf der Terrasse. Mein erster Tag im String Tanga :mrgreen:

Gruß! :wink:

Florian
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von andreas b. » 21 Mär 2013 21:59

Team Hiroshi hat geschrieben:Hallo!

Boah,-... wenn ich die Bilder sehe bekomm ich nen Schüttelfrost. Bei uns hatte es gestern 13°+ auf der Terrasse. Mein erster Tag im String Tanga :mrgreen:

Gruß! :wink:

Florian
Und ich bekomme Schüttelfrost wenn ich mir vorstelle wie du auf der Terasse den Borat gibst! :lol: :lol:
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kälteeinbruch

Beitrag von Uwe Pinnau » 21 Mär 2013 22:43

Am besten noch den String verkehrt rum an, dann schaut noch ordentlich was raus.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste