Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.2010

Angelverabredungen

Moderator: Thomas Kalweit

Stefan von Hatten

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Stefan von Hatten » 06 Dez 2009 16:32

@Ulli3D & Thomas

super :-)

Die Boote von euch sind definitiv auch willkommen :-)

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
J-son
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 07 Dez 2009 22:49
Wohnort: Breisgau

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von J-son » 08 Dez 2009 00:11

Salut...ist zwar erst mein zweiter Beitrag im Forum, aber wenn ich ganz ehrlich bin, ist dieses Treffen ein wenig der Grund für meinen Eintritt ins Forum. :wink:
Ja, und da mein Arbeitgeber mich zum Einreichen meines Urlaubs genötigt hat, und der entsprechende Zeitraum auch genehmigt wurde, wollte ich die Gelegenheit beim Schopfe greifen.
Meine Anreise wäre am Donnerstag, Abreise Sonntag.
Karte für den Edersee brauche ich für Freitag und Samstag.
Boot brauche ich ebenfalls für Freitag und Samstag.
Da ich gerade erst meinen ersten Ederseeversuch erfolglos absolviert habe, habe ich noch eine Rechnung mit dem See offen...:D

GRZ:
J@Y
Zuletzt geändert von J-son am 08 Dez 2009 01:07, insgesamt 1-mal geändert.
Water Works Wonders

Benutzeravatar
Gunny
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 127
Registriert: 08 Nov 2008 14:31
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Gunny » 08 Dez 2009 00:28

Na dann willkommen in im Forum werde dich eintragen

Stefan von Hatten

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Stefan von Hatten » 08 Dez 2009 14:11

Sodele...

Die Karten für den See auf dem Gelände können direkt am Campingplatz gekauft werden. Wochenendkarten kosten EUR 18.- Nachtangeln ist wohl möglich. Ich warte da aber noch auf eine Bestätigung.

Petri!

Stefan

duli
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 317
Registriert: 09 Aug 2006 03:01
Wohnort: Nord Baden aber gebürtiger Oberbayer

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von duli » 08 Dez 2009 15:40

Muß erst abwarten was der Urlaubspalnn im Geschäft für 2010 sagt ! Eingereicht hab ich meine Urlaub für die Zeit aber ich bin halt auch nicht allein in der Firma !

Benutzeravatar
J-son
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 07 Dez 2009 22:49
Wohnort: Breisgau

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von J-son » 08 Dez 2009 16:15

Ich hätte da noch die ein oder andere Frage bezüglich der Boote...:
Wie sind denn die motorisiert? Gibt es überhaupt die Möglichkeit als Einzelperson eines zu mieten, oder ist das nur eine Frage des Mietpreises?

GRZ:
J@Y
Water Works Wonders

Benutzeravatar
Gunny
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 127
Registriert: 08 Nov 2008 14:31
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Gunny » 08 Dez 2009 22:51

@ J-son

Auf Grund er hohen Teilnehmerzahl wirds es wohl nur ein Boot für zwei Leute geben. Noch ist nicht anmeldeschluß!

Das Schleppangeln ist von einem muskelbetriebenen Boot aus in der Zeit vom 16. April bis zum 31. Januar gestattet. In der Zeit vom 1. Oktober bis zum 31. Januar ist das Schleppfischen von einem mit Elektromotor angetrieben Boot gestattet.

Somit bringen uns die Motoren auch nicht was das schleppen angeht.

Wir haben:

6 offene stufenlose Elektroboote und 1 E-Boot mit 2 Fahrstufen und kleinem 300 W Motor

Benutzeravatar
J-son
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 07 Dez 2009 22:49
Wohnort: Breisgau

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von J-son » 08 Dez 2009 23:06

Ok, thx...dachte dass schleppen im Sommer sogar gänzlich untersagt ist. Mir ging es auch eher um Einschätzung der Fahrzeiten zu den Hotspots.
Dass es ein Boot für zwei wird ist völlig in Ordnung, bin kein ungeselliger Mensch :D

GRZ:
J@Y
Water Works Wonders

Benutzeravatar
Gunny
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 127
Registriert: 08 Nov 2008 14:31
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Gunny » 08 Dez 2009 23:12

Dachte ich auch nicht! Habe ohnehin schon auf die Frage gewartet ;-)

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Uwe Pinnau » 08 Dez 2009 23:46

Ich mag den Edersee auch sehr gern und werde wenn möglich auch vorbeischauen, ist allerdings terminlich ein bisschen ungünstig für mich daher keine feste Zusage, aber definitiv großes Interesse.
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von 1980ba » 09 Dez 2009 13:51

so, dann mal ran hier:

dabei sind:

1980ba (01)
der dad dazu (02)
und
Spalter (03)

anreise am donnerstag, abreise am sonntag, geangelt wird dann fr und sa und
dazu jeweils jeder mit nen bootsplatz!

und stefan: ich bring dir das versprochene bier für`s messer mit 8)

gruß marcus

Stefan von Hatten

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Stefan von Hatten » 09 Dez 2009 15:56

1980ba hat geschrieben:und stefan: ich bring dir das versprochene bier für`s messer mit 8)
Merci!

:-)

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Thomas Kalweit » 14 Dez 2009 17:05

Ein treuer Leser des Forums hat mich darauf hingewiesen, dass der Campingplatz 25 Kilometer (!) von der Staumauer und den Bootsverleihen entfernt liegt. Ein ziemliche Ochsentour 2x am Tag. Es soll noch zahlreiche Plätze dazwischen geben.

Die einzige Fliegenstrecke liegt wohl zwischen Affolderner See und Edersee. Sie ist nur 1,5 Kilometer lang. Oder der Affolderner See, ein Forellen-Gewässer. Eine weitere Möglichkeit wäre noch die Diemel:

http://fliegenfischerschule-mittelweser ... hland.html

Aber vielleicht meldet er sich hier noch selbst zu Wort!
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Gunny
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 127
Registriert: 08 Nov 2008 14:31
Wohnort: Fulda
Kontaktdaten:

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Gunny » 14 Dez 2009 19:21

Thomas Kalweit

Ja der Nachteil sind wirklich die 20-25km aber wir haben vernünftige Sanitäre Einrichtungen die auch etwas größer sind als direkt am Edersee. Hinzu kommt noch die finanzielle Frage, je weiter wir in Richtung Staumauer kommen desto teuer wird es leider. Zumal schon einer in Affoldern ausgebucht war. Einen See haben wir direkt am Campingplatz da würden die Karpfenangler noch mal Ihren Spaß haben. Ich denke das die Wahl des Platzes nicht die schlechteste ist. Die Fahrt an den Bootsverleih dürfte das einzigste kleine Problem sein, wenn es überhaupt ein Problem ist. :-)

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Anmelde-& Infothread zum Forumstreff 03.06-06.06.201

Beitrag von Raubfischangler » 14 Dez 2009 20:42

@Thomas,
aber sowohl der Affoldener See als auch das Stück Eder zwischen Edersee und Affoldern sind für gute Forellen bekannt. Da lassen sich mit der Fliege oft ganz gute Fänge erzielen.
Der Edersee selbst ist allerdings auch ganz gut mit den Kunstinsekten zu befischen. Nur gibt es hier kaum Salmoniden. Aber wer auch mal gern einen Barsch, Döbel, Hecht oder eine Rotfeder auf die Schuppen legt, sollte auf seine Kosten kommen.

Die Tour zwischen Herzhausen oder Kirchlotheim und der Mauer ist echt anstrengend. Zumal einige ihre eigenen Boote mitbringen wollen. Die Teile müssen ja irgendwo ins Wasser gelassen werden. Die Trailerstellen sind eher in Waldeck. Zwar kann man auch in Asel (ist bis zur Mauer auch zu Weit) slipen, aber die Stelle ist abgenutzt und stellt Auto und Boot auf eine harte Probe. Zusätzlich stellt sich die Frage, ob die Boote dann jeden Tag wieder neu aus bzw. ins Wasser sollen oder ob sie im Mauerbereich am Steg "übernachten". Das sollte mit den Eigentümer der Bootsanlagen geklärt werden.
Naja, in meinen Augen gibt es da schon noch einige Dinge zu klären.

Lieben Gruß
Klaus

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste