Barschbestände

Literarisches & Kulinarisches von Anglern für Angler

Moderator: Thomas Kalweit

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Barschbestände

Beitrag von Blauhai » 13 Sep 2008 18:58

Da hier im Forum gerade wieder das Kormoranproblem so schon diskutiert wird.... 8)

Heute beim Spinnfischen redeten mich andere Angler an, ob ich heuer schon viele Barsche gefangen hätte, oder ob die Barschfänge bei mir "AUCH" rar ausfielen.

Tatsächlich stellte ich mir die Frage heuer selbst schon mal :shock:

Also anscheinend ergeht es nicht nur mir so.

Sind die Barschbestände tatsächlich zurückgegangen?
Ist das nur in meiner Region so, oder fällt das euch auch auf?
Wo liegen die Gründe?
Können die fortschreitenden Welsbestände eine Erklärung dafür sein?
Oder der Kormoran (was ich in diesem Fall nicht glaube)?
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Barschbestände

Beitrag von Flo86 » 13 Sep 2008 23:25

Barsch nicht aber was mir auffällt dass bei uns die Kaulbarsche verschwunden sind und sich auch die Weißfische die letzten Jahre rarer gemacht haben abgesehen von den Rapfen. Kormorane sehe ich hier kaum dafür explodieren die Bestände an Welsen und Grundeln geradezu. Auch Aal hab ich dieses Jahr wieder mehr gefangen als die letzten Jahre. Hat sich bei dir auch bei den anderen Fischarten etwas verschoben?

Benutzeravatar
Nachtangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 434
Registriert: 25 Dez 2003 03:01
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Barschbestände

Beitrag von Nachtangler » 13 Sep 2008 23:58

Dem kann ich an unseren Gewässern absolut nicht folgen, ganz im Gegenteil,
nach meinem letzten Barschtour, knappe 3 Stunden mit dem Bellybout,
hatte ich etwa 35 Barsche, von denen aber nur 2 über 25cm waren ( 27/28 ).
Währenddessen hat mein Kumpel vom Ufer aus seinen ersten 108cm Hecht gefangen.
Also alles wie immer in dem See. Vom steilem Ufer mit den versunkenem Bäumen
fängt man große Hechte und vorm Badestrand massig Barsche.
Ich angelte mit einem Shallow Shad Rap Perch 5cm, meiner "Geheimwaffe".
Neulich habe ich dort einen goldenen 14g ASP ausprobiert:
Fast jeder Wurf ein Barsch, allerdings war die Durchschnittsgröße deutlich kleiner.
Da angel ich lieber mit einem etwas größerem Köder und beobachte wie die kleinen Barsche hinter ihm her schwimmen. :wink:
Welse gibt es in dem See und ich sehe dort auch regelmäßig 1-2 Kormorane.
Das Wissen des Anglers über Fisch und Gewässer fängt und nicht das Angelgerät.

brassenkiller
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 62
Registriert: 04 Jun 2007 16:54
Wohnort: nrw
Kontaktdaten:

Re: Barschbestände

Beitrag von brassenkiller » 14 Sep 2008 11:40

bei mir am gewässer(eine talsperre)gibt es soviele barsche wie lange nicht mehr aber wir haben auch keine welse und die weißfischbestände sind bei uns sehr niedrig (kormoran) obwohl es jetzt seitdem bei uns kein kormorane mehr gesichtet wurde (wir vermuten uhu) sich der bestand langsam wieder erholt
mfg brassenkiller
ein tag ohne fischen ist ein verlorener tag.
rettet den wald ,esst mehr specht.

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Barschbestände

Beitrag von Blauhai » 14 Sep 2008 13:29

Flo86 hat geschrieben:Hat sich bei dir auch bei den anderen Fischarten etwas verschoben?
Nicht wirklich....

Außer daß der Aal anscheinend mittlerweile ne Seltenheit ist.
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

G**********

Re: Barschbestände

Beitrag von G********** » 14 Sep 2008 19:55

@ Blauhai,

kann ich nicht bestätigen, der Aal läßt sich bei mir jedenfalls in Massen fangen!

Gruß und Petri Heil
Peter

Benutzeravatar
carp-hunter93
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 415
Registriert: 28 Feb 2008 18:06
Wohnort: Hürth bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Barschbestände

Beitrag von carp-hunter93 » 14 Sep 2008 19:58

Bei uns am See gibt es dieses Jahr viel zu viele Barsche! Die Viescher beissen auch auf Mais und man hat dauernd Barsche als Beifang. Bei uns haben die Cormorane eher respekt von der Rückenflosse der Barsche :lol: :lol:

G**********

Re: Barschbestände

Beitrag von G********** » 14 Sep 2008 20:00

@ Brassenkiller,

was meinst Du mit Uhu?

Der einzige Freßfeind der Kormorane ist der Seeadler! Und dies nur im Angriff in der Luft.
Der Uhu ist ein Nachtjäger, der kann also keinen Kormoran schlagen, denn diese sind nicht "Nachtaktiv".

Gruß und Petri Heil
Peter

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Barschbestände

Beitrag von Thomas Kalweit » 15 Sep 2008 08:47

Bei Barschbeständen gibt es gewisse Zyklen, man sagt, auf 7 gute Barschjahre folgen 7 schlechte... und immer so weiter. Also abwarten :wink:
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Niederbayer

Re: Barschbestände

Beitrag von Niederbayer » 15 Sep 2008 12:39

Ich kann diese These zwar bei meinen Gewässern nicht feststellen, aber eines könnte ich mir durchaus vorstellen:

Wenn man die letzten Jahre die Fischerei so verfolgt, gibt es immer mehr Fischer die gezielt dem Barsch nachstellen. Ich hatte es mal bei einem meiner früheren Postings geschrieben, dass bei uns z.B. das Zupfen (mit kleinen Blaubandbärblingen am Einfachhaken und davor ein Blei über Grund zupfen) immer beliebter wird. Nicht selten werden dabei an einem Platz 50-100 Barsche gefangen und auch mitgenommen.

Früher war eben auch nicht bekannt, dass der Barsch so ein hervorragender Speisefisch ist, weil er meistens nicht für eine Portion gereicht hat! Jetzt wissen es um so mehr - nicht zuletzt durch das Internet - und es wird entsprechend mehr entnommen :!:

joscha

Re: Barschbestände

Beitrag von joscha » 15 Sep 2008 14:25

Gewässer hat geschrieben:@ Brassenkiller,

was meinst Du mit Uhu?

Der einzige Freßfeind der Kormorane ist der Seeadler! Und dies nur im Angriff in der Luft.
Der Uhu ist ein Nachtjäger, der kann also keinen Kormoran schlagen, denn diese sind nicht "Nachtaktiv".

Gruß und Petri Heil
Peter
@ Gewässer

So weit ich weiß, sind Kormorane sehr wohl nachtaktiv

G**********

Re: Barschbestände

Beitrag von G********** » 15 Sep 2008 17:07

@ Joscha,

wo rührt Dein Wissen her?

Da bestehen dann aber doch Lücken! :wink:

Mußt Dir mal den Einfall der Kormorane bei Dämmerung ansehen, unglaublich!

Kormorane können Nachts nichts oder fast gar nicht sehen.

Gruß und Petri Heil
Peter.

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Barschbestände

Beitrag von Blauhai » 15 Sep 2008 20:35

Auch ich war bisher der Meinung, daß Kormorane sehr wohl nachtaktiv sind.

Zumindest in unserem Verein wird dies immer wieder behauptet von Jägern und Fischern.
Allerdings könnte dies auch eine faule Ausrede sein :roll:

Nachts gesehen hab ich persönlich zugegeben noch keinen Kormoran :?:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Barschbestände

Beitrag von Blauhai » 15 Sep 2008 20:36

Thomas Kalweit hat geschrieben:Bei Barschbeständen gibt es gewisse Zyklen, man sagt, auf 7 gute Barschjahre folgen 7 schlechte... und immer so weiter. Also abwarten :wink:
7 Jahre! :shock:
Das wird hart :wink:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Barschbestände

Beitrag von Flo86 » 15 Sep 2008 20:38

Wie jagt denn der Uhu? Holt der sich nicht so nen Kormoran auch nachts vom Baum? Könnte ich mir schon vorstellen auf der anderen Seite ist das natürlich schon ein dicker Brocken selbst für einen Uhu :?:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast