5er Rute in erträglicher Preisklasse gesucht

Flugangeln für Anfänger & Einsteiger

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Frettie
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 2
Registriert: 24 Mai 2009 21:45
Wohnort: Südhessen u. München

5er Rute in erträglicher Preisklasse gesucht

Beitrag von Frettie » 24 Mai 2009 22:10

Hallo zusammen,

nachdem ich nun nach einer Saison des Fliegenfischens meinen Wurfstil einigermaßen gefunden habe, suche ich eine passende AFTMA 5-Rute, die mein altes Noname "Brot und Butter"-Stöckchen ersetzen soll, das mir mittlerweile einfach zu schwer/unsensibel ist. Jetzt möchte ich gerne "upgraden", leider habe ich keinen Überblick über den aktuellen Markt, vielleicht kann hier jemand helfen, welche Ruten ich mir mal näher ansehen sollte. Es sollte eine 8ft 6" Länge sein, mit einigermaßen schneller Aktion und genug "Rückgrat", da ich auch gerne mal mit Kleinstreamern und schwereren Nymphen fische (die Schnurklasse sollte hier nicht zur Debatte stehen, ich habe auch noch eine 8er fürs Hecht-Streamern und eine 3er Rute für´n Bach). Die Neue sollte unter oder höchstens 100 Gramm auf die Waage bringen und - hier die Schwierigkeit - bitte möglichst nicht viel mehr als 150,- EUR kosten. Naturgemäß gefallen mir teurere Ruten a la Echo2, St.Croix Legend Ultra, Loop Multi usw., aber ich kann mich einfach nicht dazu durchringen, mehr als 200,- Tacken hinzulegen. Hat vielleicht jemand einen Geheimtip? Was wäre das Optimum im Preis/Leistungs-Verhältnis? Ich lege keinerlei Wert auf große Namen, es soll nur die Leistung zählen! Eine Gebrauchte kommt wegen schlechter Erfahrungen leider auch nicht in Frage.

Schon mal danke im voraus für eure Beiträge,
Gruß
Frettie

KevPike
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 272
Registriert: 09 Apr 2009 20:36
Wohnort: Landkreis Passau

Re: 5er Rute in erträglicher Preisklasse gesucht

Beitrag von KevPike » 25 Mai 2009 21:30

Servus,

schau dir mal diese Produkte an, ich fische die GuideLine LeCie MF 4
schon seit eineinhalb Jahren und bin hochzufrieden mit dieser Rute!


http://www.guidelineflyfish.com/english ... index.html



Liebe Grüße Günther :wink:
Catch and Release!

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: 5er Rute in erträglicher Preisklasse gesucht

Beitrag von Hartmut » 25 Mai 2009 22:33

Hallo Frettie
nachdem ich nun nach einer Saison des Fliegenfischens meinen Wurfstil einigermaßen gefunden habe,
Sei mir nicht böse, jedoch Wurfstile gibt es im engeren Sinne nicht, sondern nur verschiedene Stufen des Fortschrittes im Fliegenfischen und -Werfen.

Eine gute und leichte Rute kostet ein paar Euro mehr, als die Auslaufmodelle der letzten Jahre. Am Besten schaust Du bei einigen Fachhändlern vorbei und lässt Dir passende Ruten zeigen, bzw. wirfst sie zur Probe.
Eine Empfehlung via Internet ist schwierig und könnte Dir den falschen Stock aufdrängen.
Oder Du kommst zum Forumstreffen nach Straubing, dort bietet sich mit Sicherheit auch die Gelegenheit ein paar Rütchen zu testen und "Deinen Stil" mit anderen zu vergleichen.

Grüße

Hartmut

Rainer
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 07 Nov 2007 10:44
Wohnort: Frankfurt

Re: 5er Rute in erträglicher Preisklasse gesucht

Beitrag von Rainer » 09 Jul 2009 16:02

Hallo Frettie,

schau mal bei ASKARI nach. Da hab ich mir neulich ne #2-3 für 37,95 € geleistet.
Wirft sich gut und ist schon 45ger Döbel erprobt...... :)
Hab da die "Kogha Titan Fly" in #2-3

http://www.askari-angelsport.de/

Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Torsten Rühl
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 134
Registriert: 16 Apr 2006 03:01
Wohnort: Voerde ( Niederrhein)
Kontaktdaten:

Re: 5er Rute in erträglicher Preisklasse gesucht

Beitrag von Torsten Rühl » 10 Jul 2009 16:45

http://fliesandmore.de/html/seite66.html

Die Ross Ruten sind Preislich auch sehr gut und von der Aktion her Schnell.
Ich habe sie schon öfters gefischt und war sehr zufrieden.
Fliegenfischen am Niederrhein
Unglaublich aber es geht wirklich.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste