Kleine Sensation

Flugangeln für Anfänger & Einsteiger

Moderator: Thomas Kalweit

Antworten
Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Kleine Sensation

Beitrag von Chinook » 05 Jan 2008 01:53

Am Rhein im kölner Norden wurde mit einer #6er-Rute und 18er Vorfach von einem Fliegenfischer ein ziemlich großer Waller gefangen. Zeugen sprechen von einem gut 130 cm großen Fisch. Der Drill soll mörderisch gewesen sein und der Fisch konnte nur durch Mithilfe gelandet werden. Der Angler war eigentlich auf Rapfen aus und man vermutet, dass der Waller einen, die Fliege jagenden, Rapfen schnappen wollte und die Fliege erwischt hat. Beobachtet wurde auch, dass in der Ecke ein regelrechtes Waller-Meeting war, die sich im aufgeheizten Wasser mal richtig satt fressen wollten.
Die Meldung wäre doch mal eine Recherche der Red. wert?
Ich bleibe jedenfalls am Ball. Fotos soll es auch geben.

Eisangler

Re: Kleine Sensation

Beitrag von Eisangler » 05 Jan 2008 09:45

http://www.joseph-heckler-schule.de/images/maerchen.jpg

:lol: :lol: :lol:

Na, auf die Fotos bin ich ja mal gespannt!!! :wink:

Benutzeravatar
Illerfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 169
Registriert: 14 Jul 2007 10:52
Wohnort: Allgäu

Re: Kleine Sensation

Beitrag von Illerfischer » 05 Jan 2008 10:07

So unglaublich das klingt, vorstellbar ist es schon.
Vor ein paar Wochen wurde mit einer Matchrute ein Huchen von 75 cm aus der Iller geholt. Mit 2 Maden am 14er Häckchen.
Selber habe ich dieser Jahr schon einen 90er Hecht bezwungen. Mit einer 25g-Rute und 16er Mono-Schnur. Das ganze ohne Stahlvorfach da die Angelei eigentlich nicht den Raubfischen galt.

Wie gesagt, es ist möglich.
Von daher geh ich bei solchen Meldungen immer mal davon aus, daß sie stimmen.

Grüße aus dem Süden
Illerfischer

Stefan von Hatten

Re: Kleine Sensation

Beitrag von Stefan von Hatten » 05 Jan 2008 10:37

Hi Conny,

glaubhaft in meinen Augen - es gibt einige Ecken im Rhein zwischen Köln und Ddorf, die immer wieder als Wallerecken genannt werden. Wir haben hier in LEV eine, die heiß begehrt ist - dort strömt erwärmtes Kühlwasser aus. Jetzt im Winter sicherlich ein HotSpot, weil gleichzeitig auch sehr tief.

18er Schnur an einer Fliegenrute reicht, um mit viel Glück einen solchen Fisch müde zu drillen. Die Rute puffert ja ohne Ende.

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Kleine Sensation

Beitrag von Hartmut » 05 Jan 2008 11:11

Hi,

halte ich auch für möglich, wenn sich der Fisch nicht in einer starken Strömung verschanzt oder Hindernisse aufsucht.

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Kleine Sensation

Beitrag von Jondalar » 05 Jan 2008 12:57

Ja möglich ist alles. Doch ein wenig skeptisch bin ich schon. Ich hatte zwar mal das Vergnügen einen 28 Pfd Karfpen am 18er Vorfach zu drillen, doch das war in einem Altarm der Donau mit fast gar keiner Strömung. So ein Wels mit 130cm ist dann doch ein anderes Kaliber und wer mal so einen Fisch aus der Strömung gedrillt hat der weis, dass sowas mit einer 35er mono schon sehr schwierig ist.

Aber ich möchte dem Fänger nichts unterstellen. Deshalb ein Dickes Petri. :lol:
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Re: Kleine Sensation

Beitrag von Chinook » 05 Jan 2008 13:40

dort strömt erwärmtes Kühlwasser aus
Genau, Stefan, dort war auch ein Warmwasserauslauf, Höhe Müllverbrennungsanlage.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste