Raubfischblog

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Silas
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1786
Registriert: 02 Jan 2007 03:01
Wohnort: BW / Schwäbisch-Hall
Kontaktdaten:

Re: Raubfischblog

Beitrag von Silas » 13 Nov 2010 05:13

Hätte es fast vergessen...Ein neuer Blogeintrag ist draußen :wink:
Zwar ohne Video, aber mit Bildchen und nächstes Mal gibt's dafür wieder sicher einen Film :idea:

http://www.fischundfang.de/Blogs/User-B ... einen-Bach

Benutzeravatar
kleen
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 661
Registriert: 19 Jul 2007 23:24
Wohnort: NRW

Re: Raubfischblog

Beitrag von kleen » 13 Nov 2010 09:52

Schön Silas! Aber der Herbst ist Raubfischzeit :wink:
Jeder Fisch hat seine Besonderheiten und einen Grund, um ihn unbedingt fangen zu wollen...

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Raubfischblog

Beitrag von Da Bass » 13 Nov 2010 17:19

@kleen : ja schon aber ich denke daraufhin bezogen mal nen richtig Dicken zu fangen
bei der Quantität denke ich auch dass in den wärmeren Zeiten mit den übermütigen Jungräubern mehr geht :wink:


@Silas: Ja das mit dem LAub ist in den Kleinstgewässern schon schlimm geht mir bei mir genauso :roll:
Morgen gehts mal wieder an die größeren Seen da sollte ich nicht solche Probleme damit haben :D

Benutzeravatar
kleen
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 661
Registriert: 19 Jul 2007 23:24
Wohnort: NRW

Re: Raubfischblog

Beitrag von kleen » 14 Nov 2010 01:28

Da Bass hat geschrieben:@kleen : ja schon aber ich denke daraufhin bezogen mal nen richtig Dicken zu fangen
bei der Quantität denke ich auch dass in den wärmeren Zeiten mit den übermütigen Jungräubern mehr geht :wink:
:arrow: Sehe ich nen wenig anders ;) Sicherlich lassen sich im Sommer oder Frühjahr viele Hechte fangen, aber im Herbst erst recht!!! Kleine wie auch dann mal öfter zu lesen ist die Dicken! Gerade weil es kälter wird und sie sich nochmal ihre Pocken vollschlagen wollen, nehmen die Hechte dann mal schneller nen Kunstköder. Und das es im Herbst nicht immer einfach ist (Wind, Regen, Laub etc.) macht das ganze für mich rund :mrgreen:
Jeder Fisch hat seine Besonderheiten und einen Grund, um ihn unbedingt fangen zu wollen...

Benutzeravatar
Silas
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1786
Registriert: 02 Jan 2007 03:01
Wohnort: BW / Schwäbisch-Hall
Kontaktdaten:

Re: Raubfischblog

Beitrag von Silas » 14 Nov 2010 15:37

Dann teilen wir in diesem Punkt wohl etwas andere Ansichten :D

Kann vielleicht auch Gewässerbedinngt sein...
Bei mir habe ich auch jeden Fall die Erfahrung gemacht, dass ich im Frühjahr/Sommer deutlich mehr fange als im Herbst/Winter, dafür die Größe im Durchschnitt im Herbst/Winter größer ist...

Benutzeravatar
kleen
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 661
Registriert: 19 Jul 2007 23:24
Wohnort: NRW

Re: Raubfischblog

Beitrag von kleen » 15 Nov 2010 08:49

jo :D ist doch ok! Die Hauptsache ist, dass wir überhaupt fangen :mrgreen:
Jeder Fisch hat seine Besonderheiten und einen Grund, um ihn unbedingt fangen zu wollen...

Benutzeravatar
Sebastian Hänel
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 282
Registriert: 10 Apr 2008 09:09
Wohnort: Schneeberg/Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Raubfischblog

Beitrag von Sebastian Hänel » 22 Nov 2010 15:23

Guter Film mit frechen Schnitten. Gefällt mir.
Redaktion FISCH & FANG und DER RAUBFISCH
sebastian.haenel@paulparey.de
s.haenel@der-angler.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste