Strafanzeige wegen C&R

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Thomas Kalweit » 15 Okt 2009 08:08

Die Schweizer beschreiten jetzt den deutschen Weg... :roll: Und mal wieder hauen fangneidische Angler einen Angler in die Pfanne, nicht die Tierschützer.

http://www.a-z.ch/news/vermischtes/angl ... iz-3956339
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Ulli3D » 15 Okt 2009 09:44

Und die Begründung des kantonalen Fischereiverbandspräsidenten muss man sich auch mal "auf der Zunge zergehen lassen": "... ein Riesenräuber ..." Der könnte in einigen deutschen Vereinen auch kandidieren :cry:
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von lelox » 15 Okt 2009 11:08

In der Schweiz gibt es seit diesem Jahr ein Verbot von C&R, da wollen die Verbände wohl mal Flagge zeigen und das eine oder andere Exempel statuieren.
Und so einem Riesenräuber ist ja auch zuzutrauen in einen helvetischen Kohlenkeller einzudringen und den leerzuräumen. Und wie der schon aussieht, nicht daß der noch was schmutzig macht. Und überhaupt: ist der denn regulär eingereist? Wo sind die Schweizermacher, Herr Steinberger übernehmen sie!

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Barta0815 » 15 Okt 2009 12:41

Hmm... Scheint ein Virus zu sein, wie das AIDS-Virus. Nur das dieses Virus nicht das Immunsystem angreift und zerstört, sondern muss dieser spezielle Virus das zentrale Nervensystem inkl. Gehirn derart schädigen, dass dabei ein C&R-Verbot rauskommt :roll:
Nu drehen die "Tobleronies" auch durch. Wo soll das noch hinführen? Ich seh uns in 20 Jahren schon ALLE am Forellenpuff sitzen, weils sonst Nirgends mehr Fisch gibt...

Gruß mit flutschigen, ungeschickten Händen vom Niederrhein :wink:

Matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Lahnfischer
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1990
Registriert: 03 Feb 2004 03:01
Wohnort: Löhnberg/Hessen
Kontaktdaten:

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Lahnfischer » 15 Okt 2009 15:30

Noch dämlicher ist dieses absolute Entnahmegebot ja dadurch, dass die Schweizer auch keine Widerhaken mehr benutzen dürfen... :roll:
Wozu Schonhaken benutzen, wenn man eh alles kaputtkloppen muss... :lol:
Gruß Thomas

[url=http://www.lahnfischer.blogspot.de]Der Lahnfischer[/url]

Raubfischfan96
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 74
Registriert: 08 Sep 2009 18:32

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Raubfischfan96 » 17 Okt 2009 12:04

Hi,

Ich find das Catch und Release verbot in der Schweiz auch nicht so gut. Die machen nur ihre Gewässer kaputt.

Benutzeravatar
Blauhai
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1589
Registriert: 14 Feb 2006 03:01
Wohnort: Niederbayern/ Landkreis Kelheim

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Blauhai » 17 Okt 2009 15:02

Lahnfischer hat geschrieben:Noch dämlicher ist dieses absolute Entnahmegebot ja dadurch, dass die Schweizer auch keine Widerhaken mehr benutzen dürfen... :roll:
Wozu Schonhaken benutzen, wenn man eh alles kaputtkloppen muss... :lol:
Eben deswegen !
Wenn die Fische alle entnommen werden müssen, so sollen sie wenigstens noch die Chance haben sich selbst befreien zu können :idea: :roll: :lol:
www.donaupirsch.de.tl

http://www.youtube.com/watch?v=tycQCRqcYg4&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=HmAKaOC3Cbo

Innfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 207
Registriert: 02 Okt 2007 10:20
Wohnort: Oberbayern

Re: Strafanzeige wegen C&R

Beitrag von Innfischer » 17 Okt 2009 15:44

Hallo miteinander


Sagt mal, habt Ihr den Artikel vollständig durchgelesen? Der zuständige Behördenmensch sagt doch, dass der Angler den Fisch hätte zurücksetzen dürfen. Das ist doch nicht der Vorwurf. Vorgehalten wird ihm, dass er das Zurücksetzen nicht unverzüglich nach dem Landen durchgeführt hat, sondern den Fisch noch vermessen und dann noch ein Fotoshooting durchgeführt hat.

Servus
Innfischer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste