Hechtfischen

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Baitrunner
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 03 Sep 2003 03:01
Wohnort: Rosenheim/Bayern
Kontaktdaten:

Hechtfischen

Beitrag von Baitrunner » 11 Dez 2004 01:29

Hallo zusammen,

ich war heute mal beim Hechtfischen (was ich eigentlich nicht oft mache) hatte aber keinen Erfolg. Meine Methode: eine ca 10 cm lange Rotfeder mit zwei bzw. einem Drilling in der Flanke und das Stahlvorfach durch die Kiemen aus dem Maul herausgezogen. Dann zupfe ich den KöFi mal langsam mal schneller durchs Wasser, lasse ihn auch öfters mal absinken und auch mal eine Minute am Grund liegen.

Das Gewässer an dem ich gefischt habe (Bach) ist zur Zeit ziemlich klar. Aber was könnte die Ursache gewesen sein, dass ich nicht mal eine Attacke hatte? Das Wetter? Das klare Wasser? Oder die Art wie ich den KöFi angeboten habe?

Wie sind Eure Methoden? Würde mich über einige Antworten freuen!

Grüße, Baitrunner [img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]
Fishing isn´t a sport. It´s a passion!

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Hechtfischen

Beitrag von Matze Koch » 11 Dez 2004 11:23

Dein Ansatz ist mit Sicherheit goldrichtig. Ein im Schneckentempo gezupfter Köfi ohne Bleibeschwerung ist im Winter top. Ich mache das auch gern, besonders wenn beim statischen Ansitz lange nichts gebissen hat. Aber mit Toptechnik fängt man leider auch nicht immer.
Das die Fische schon tiefer stehen dürfte Dir bekannt sein und natürlich kann auch das Wetter "schuld" sein. Umschwünge schlagen den RÄubern oft auf die Mägen.

Vielleicht mal etwas größere Köderfische verwenden? Hechte mögen im Winter dicken Happen. Und an tiefen Bachstellen den Köder unbedingt zum Grund sinken und liegen lassen.
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

Benutzeravatar
TincaTinca
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 843
Registriert: 28 Okt 2003 03:01

Hechtfischen

Beitrag von TincaTinca » 11 Dez 2004 15:50

Vielleicht stand einfach gerade an dem Tag kein Hecht in der Nähe?
Immer dran denken: Angeln ohne ein wenig Glück gibt es nicht [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Harry1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1817
Registriert: 08 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bergisch Gladbach

Hechtfischen

Beitrag von Harry1 » 11 Dez 2004 16:57

Hallo Baitrunner, mal die Tageszeit anders wählen und Stellen im Fluss suchen wo auch der Hecht steht.

Gibt es Beutefische für die Hechte an tieferen Stellen?

Du kannst den Hecht anlocken, indem du einen Drathsetzkescher mit Köderfischen für einige Tage an einer günstigen Stelle auslegst.

Der Hecht wird dann rappelig, leider ist das nicht immer erlaubt. [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
mfG. Harry1

Baitrunner
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 73
Registriert: 03 Sep 2003 03:01
Wohnort: Rosenheim/Bayern
Kontaktdaten:

Hechtfischen

Beitrag von Baitrunner » 11 Dez 2004 21:09

Danke!
Fishing isn´t a sport. It´s a passion!

Benutzeravatar
myArt
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 981
Registriert: 01 Nov 2003 03:01
Wohnort: Modautal
Kontaktdaten:

Hechtfischen

Beitrag von myArt » 12 Dez 2004 16:14

Drahtsetzkescher mit Köffis versenken [img]images/smiles/icon_eek.gif[/img] Upps* kein Komentar [img]images/smiles/icon_confused.gif[/img]


War gestern auch auf Hecht, hab es mit der Posenmontage an den Kanten auf grund versucht.. 5 Std. und keine Schuppe am Horizont.
Beim Tanzen tritt man sich öfter mal auf die Füsse, bricht aber deshalb nicht gleich den Abend ab und geht nach Hause.

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Hechtfischen

Beitrag von e$$oxX » 12 Dez 2004 18:25

Also ich finde das auch goldrichtig. Vielleicht solltest du dich auf strömungsarme bereiche konzentrieren, denn erstens bleibt hier der KöFi dem Grund näher und zweitens sind das ja die stellen, an denen sich die fsiche im winter aufhalten.

mit genau der selben taktik abe ich dieses jahr schon einen hecht und eine rutte erwischt
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
myArt
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 981
Registriert: 01 Nov 2003 03:01
Wohnort: Modautal
Kontaktdaten:

Hechtfischen

Beitrag von myArt » 12 Dez 2004 19:58

ist doch alles Nonsens.. Zhhh Blöde Fische aber auch**

und einmal mehr als Schneider den Ring verlassen. War heute wieder am Wasser, diesmal mit Verstärkung, hatte meinen Sohn mitgenommen.. jeder ne Rute mit Pose und Köffi ausgelegt, dieses mal an einer andere Stelle und neben bei haben wir beide die Gummis durch den sehe zupfen lassen aber nücht und wieder nücht.

Mhmm was soll man da sagen
Beim Tanzen tritt man sich öfter mal auf die Füsse, bricht aber deshalb nicht gleich den Abend ab und geht nach Hause.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste