Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Da Bass » 18 Jan 2009 12:49

hi was haltet ihr von dem neuen ANGEBISSEN bei DAMX mit Cerril ``?

also ich finde die sendung ziemlcih gut und spannend und diessr cerril ist einfach klasse :lol: die sendung ist total actionreich und es wird mehr geangelt als erzählt so wie es bei dem früheren ANGEBISSEN der fall war mit disem bärtigen alten :roll:

wenn samstag abends danach dann immer auwa anfängt zu erzählen mache ich den fernseh meistens aus oder lassse meinen bruder alleine schauen :lol:

lg lukas

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Thomas Kalweit » 18 Jan 2009 12:58

Ich finde auch gut, dass es in der neuen Serie mit Cyril Chauquet nicht nur ums Angeln geht. Es werden auch Land und Leute und die Essgewohnheiten gezeigt. Die Macher bringen gut den Charme der jeweiligen Region rüber. Die Machart erinnert mich sehr an "Eine Frage des Gescmacks" mit Anthony Bourdain auf dem gleichen Sender.

Die Fisch hält Cyril aber ziemlich bescheuert, oft auch gefährlich mit den freien Köderdrillingen... :roll:

http://www.dmax.de/web/lifestyle/cyrilchauquet/
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Raubfischangler » 18 Jan 2009 13:26

Hallo,
die Anbiss-Szenen der Stachelmakrelen vor den Ölplattformen waren schon bemerkenswert. Leider hat der Typ auch einige Fische abgerissen und das mit einem großen Wobbler im Maul. Das war dann nicht so gut.
Ansonsten gefiel mir die Sendung auch.

Gruß Klaus

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Barta0815 » 18 Jan 2009 13:28

jau, kann ich klaus nur recht geben. wenn der spaten in der nächsten sendung wieder so dumm angelt, werd ich mir den mist nichtmehr anschauen!

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Iceman1 » 18 Jan 2009 13:54

War nicht schlecht !
Obwohl es gezeigt wird wie im Waren Leben ,mann fängt nicht immer !

Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Glenden97 » 18 Jan 2009 14:52

Diese weltweiten Angelgeschichten reizen mich weniger. Viel mehr interessiert mich was anglerisch vor unserer Haustür passiert. Deswegen fand ich die Sendung vorher mit dem bekloppten Australier auch nicht so toll!
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Da Bass » 18 Jan 2009 15:53

ja das mit dem wobbler ist mir auch aufgefallen dass der ja dann noch beim fisch sein muss ? aber ansonsten finde ich behandelt er die fische eigenltich ganz gut hat er auch in der vorhergegangen sendung gemacht . und ich denke nicht dass hier irgendjemamd von uns spzialist für die beste technik für das halten von stacheligen meeresfischen aus den USA ist :lol:

also zu dem post von glenden : also die mit dem australier war schon wirklcih komsich vor allem da er immer mit seinen geschichten von 1900 und ebbes gekommen ist :lol:
normal finde ich heimische beiträge auch besser aber das was ceryl da in den südlicheren gewääsern macht finde ich eigentlcih ziemlich spannend. in der vorherigen sendung war er ja in einem dorf im urwald auf irgend einer insel oder so . das fand ich dann schon ziemlich gut

und wir haben ja auch noch die fischundfang DVD :wink:

Amphibium
User
User
Beiträge: 16
Registriert: 23 Okt 2008 11:05

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Amphibium » 18 Jan 2009 16:31

...
Zuletzt geändert von Amphibium am 27 Mär 2010 01:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Da Bass
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 624
Registriert: 19 Jan 2007 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Da Bass » 18 Jan 2009 16:42

ja also über fish&fun brauchen wir ja nun mal gar nicht reden :lol:


es gibt ein paar bessere folgen aber die sind auch rar gesät.

außerdem - jetz nichts gegen fliegenfischen an sich - nerven mich die zahlenmäßig überlegenen folgen in denen die angler fliegenfischen.

ich kann dem einfach nichts abgewinnen 3 einsteigern zuzusehen wie sie ungelenk die fliegenrute in einem kleinen bach schwingen und nur sehr wenig erflog haben :roll:

Optimist
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 902
Registriert: 28 Aug 2005 03:01
Wohnort: Kerpen - Horrem

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Optimist » 18 Jan 2009 17:53

Für mich eine der besten Sendungen, die ich bis jetzt gesehen habe.

Sicherlich wünscht man sich Dokumentationen von den Gewässern, die man selber kennt - oder von der näheren Umgebung.

Nur leider ist es Tatsache, dass wenige Zeit haben und andere keine Lust, solche Dokumentationen zu filmen, wiederum anderen fehlt es an der Ausrüstung. Die meisten wollen nur angeln. Bei manchen geht es auch mehr um Selbstdarstellung als ums angeln.

Und vor allem, wenn man an den fremden Gewässern unterwegs ist: Hat man die richtige Ausrüstung ( Rute, Haken und was man sonst noch braucht)?

Was macht man, wenn nicht der erwartete Fisch anbeisst, sondern ein "Monster" ?
Pech für beide: Angler und Fisch. Damit müssen wir jedoch alle leben. Deshalb stören mich solche Kommentare
wenn der spaten in der nächsten sendung wieder so dumm angelt, werd ich mir den mist nichtmehr anschauen!
Kamera hat heutzutage schon jeder; versucht doch selber mal, eine Filmsequenz zu drehen. Egal: ob Landung eines Fisches oder das Zurücksetzen; seht euch nachher den Film an. Dann sieht man erst, was man alles falsch gemacht hat.

Deshalb würde ich mit der Kritik etwas zurückhaltend sein.
Niemand ist vollkommen.
Vor allem die anderen sehen die Fehler, die man selber gar nicht sieht.

In diesem Sinne

Benutzeravatar
carp-hunter93
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 415
Registriert: 28 Feb 2008 18:06
Wohnort: Hürth bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von carp-hunter93 » 18 Jan 2009 18:47

Ich finde die Serie auf DMAX sehr gut. Er lernt vor Ort sehr nette Menschen kennen. Das angeln wurde auch so gedreht, wie es meist in der Realität ist. Ich finde wenn man es kritisiert, sollte man es besser machen :wink:

Gruß Paul

Jaibo
User
User
Beiträge: 18
Registriert: 10 Nov 2008 16:03
Wohnort: LDK

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Jaibo » 18 Jan 2009 19:15

für mein geschmack wird in der sendung zu viel drum herum gezeigt, in einer Angelsendung sollte doch mehr gefischt werden. Zwischenzeitlich hab ich das gefühl gehabt ich sehe die sendung mit "Antony Bourdain". Ich fand die folgen von Angebissen mit Matt Hayes & Mark Krupa am sehenswertesten..............

Niederbayer

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Niederbayer » 18 Jan 2009 19:18

Ich habe zwar den "Neuen" noch nicht gesehen, aber ich bin froh um jede Angelsendung, die im TV kommt!

Stellt euch vor, es gäbe überhaupt keine solchen Sendungen, wie dann die Angelwelt schimpfen würde...

Benutzeravatar
Daniel Müller
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 541
Registriert: 06 Jan 2004 03:01
Wohnort: Loreley
Kontaktdaten:

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Daniel Müller » 19 Jan 2009 13:47

Hab die Sendung bis jetzt immer nur so beim Zappen kurz verfolgt. Jedes Mal wenn ichs gesehen hab, war mir immer zu viel Salzwasserangeln, bzw. zu viel Südamerika-Gedöns dabei. Nichts für den Otto-Normal-Angler. Aber ich kenn ja auch nicht alle Folgen. Vielleicht gibts ja auch noch welche die für unsereins geeigneter sind.
Ach hört mer uff, verliebt zu sei, meist is des nur a Määrche, en Handkäs mit em Äppelwei, des is des wahre Päärche.

Benutzeravatar
Alexcarpusgumminus
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 19 Jun 2008 15:35

Re: Neues ANGEBISSEN auf DMAX

Beitrag von Alexcarpusgumminus » 19 Jan 2009 13:48

Die meißten Fischszenen sind doch leider sehr gestellt!
Achtet mal drauf! Beispiel: Zuerst sitz der Drilling im Bauch und wenn der Fisch aus dem Wasser gezogen wird ist er sauber im Maul gehakt. Oder bei der Landung es ist gar kein Haken mehr im Maul. etc.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste