Angler-Boykott am Edersee

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Gesperrt
Willy
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 02 Feb 2009 18:55
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Willy » 14 Feb 2009 13:25

Raubfischangler hat geschrieben:Hallo Gewässer,
Da kannst Du alles drauf wetten, dass er ein "KellerwaldWilly" ist. Auch wenn er es hier nicht zugibt.
Er hat sich ausschließlich für diese Diskusion angemeldet und argumentiert genauso wie der Haufen arbeitet.

Gruß Klaus
Das finde ich eine ganz übele Unterstellung mit der Aussage ich habe was mit den Verein zu tun...ich kenne noch nicht mal jemand der in diesen Verein ist geschweige, dass ich dazu Kontakt habe.....und wenn ihr lesen könntet würdet ihr auch sehen das ich zu anderen Themen schon gepostet habe...

vg
Willy

G**********

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von G********** » 14 Feb 2009 15:31

@ Willy,

ich dachte immer ich könnte lesen!

Nur habe ich von Dir noch nicht mal den Ansatz einer Antwort auf viele Fragen bekommen.
Du sprichts Dinge gelassen aus, die haben aber keinen
Bezug auf nur eine Frage gehabt.
Also noch einmal :

W a r u m b i s t D u f ü r d i e s e n P r e i s a n s t i e g ? ? ?

Oder bist Du so ein verkappter "Blue Moon" ?


Gruß und Petri Heil
Peter

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Raubfischangler » 14 Feb 2009 17:31

@Willy,
Kein Mensch hat gesagt, dass es was verwerliches ist in diesem Club zu sein oder mit ihm zu sympatisieren. Das hast Du ganz alleine zu einem Übel erklärt. Das mit dem Lesen sehe ich genauso. Aber angemeldet hast Du dich für die Ederseegeschichte hier. Da bleib ich bei. Zusätzlich wäre es echt mal schön, wenn Du deinen Standpunkt vernünftig erlklären könntest und nicht so oberflächlich daher schreibst.

Gruß Klaus

G**********

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von G********** » 14 Feb 2009 21:00

@ Raubfischangler,

man sollte ihn einfach in die Ecke schieben. Ich könnte fast wetten, es dauert nicht lange und er ist unter xyz wieder da und versucht Streit vom Zaun zu brechen.
Noch hat er eine gewisse Hemmschwelle unter einem "Klarnamen" seine Streitereien vorzubringen, wird sich aber bald selbst das Bein stellen.

Keine Sorge, Hochmut und Verar... kommt früher oder später zu Fall.

Gruß und Petri Heil
Peter

Willy
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 02 Feb 2009 18:55
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Willy » 15 Feb 2009 17:49

. Aber angemeldet hast Du dich für die Ederseegeschichte hier. Da bleib ich bei. Zusätzlich wäre es echt mal schön, wenn Du deinen Standpunkt vernünftig erlklären könntest und nicht so oberflächlich daher schreibst.

Gruß Klaus[/quote]

Absoluter Quatsch was du hier schreibst, rein zufällig kam meine Anmeldung hier als die Diskussion einsetzte um den Edersee.
1. Der Preis ist auch so für eine Angekarte und Gewässer und auch im im Vergleich zu andern Gewässern noch okay.
2.Kein Angler meckert rum wenn er sich ne Rute oder Rolle von der Nobelfirma XY holt oder sich mit einen Equipment von ich sag mal 2-3 Monatsgehältern ans Wasser setzt und hier ebbt die Diskussion nicht ab......Wieviele Angelgewässer in Deutschland erhöhen die Preise, da gibt es auch nicht so Wellen wie hier und am Ende kaufen doch alle wieder den Schein.
3. Wieviele Angler brechen jährlich zu Angelreisen auf, die sogar tausende € kosten, da erhöhen auch die Veranstalter und es wird auch nur dasselbe geboten wie im Vorjahr.
4. Es gibt doch auch satt und genug andere Gewässer in den Bereich Nordhessen, dann müssen halt die Protestler dort einen Schein kaufen, da wirds auch noch was günstgers geben.

Ich finde das wird alles auf zu großer Flamme gekocht und die Leutchens die dort an Gewässer angeln wollen müssen sich damit abfinden, dass so Gewässer halt im Jahr 100, 200 oder mehr kosten, gibt es irgendwo anders was umsonst???

So das sind meine Standpunkte und für mich ist die Diskussion beendet ...

vg
Willy

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Raubfischangler » 15 Feb 2009 18:48

Ja jetzt war's natürlich absolut tiefgründig.
Ich fasse zusammen.
So, so, so und so bei uns Hessen ist das so..... Ich lach mich kaputt.

Also eine Preiserhöhung ist gerechfertig weil alles teurer wird.
Das hätte wohl niemand besser erklären können. Genial...

Ist allerdings auch schon der vierte Versuch das Gemachte gut dastehen zu lassen. Das mit einem durchschlagendem Erfolg.

Klaus

Biertrinker
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 7
Registriert: 23 Jul 2008 00:11
Wohnort: Oberfranken

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Biertrinker » 15 Feb 2009 21:58

Eine Preiserhöhung von 50% ist in unserer Martwirtschaft schon ein Sache die das Kartellamt interesieren könnte.
Nur beim Vergleich mit anderen Vereinen die für eine geringere Wasserfläche den selben Betrag zahlen müssen. ist die Erhöhung in einem vertretbaren Umfang.

Petri Heil
Kronichboy :lol:

Niederbayer

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Niederbayer » 16 Feb 2009 09:13

Mich wundert, dass der Zanderboy noch nichts zu den tiefgründigen Argumenten von Willy gesagt hat! Da müssten eigenltich zwei Welten aufeinandertreffen! :lol:

@ Willy
Du nimmst laut Deiner Erklärung also alle Preiserhöhungen im Leben hin, ohne in Erwägung zu ziehen, Dich auch mal zu wehren! Entschuldigt wenn ich das jetzt sagen muss, aber das ist armselig
Wieso bist Du eigentlich in einem Forum, wenn Du Dich eigentlich für nichts einsetzt! :arrow: Aber Du setzt Dich doch für den Preisanstieg am Edersee ein!

Ist schon sehr widersprüchlich und sagt eigentlich alles über Dich aus!
Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln!

@ Zanderboy
Gibt es eigentlich irgendeine Reaktion auf die Unterschriftenaktion seitens der Edersee-Fraktion?

Benutzeravatar
Illerfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 169
Registriert: 14 Jul 2007 10:52
Wohnort: Allgäu

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Illerfischer » 16 Feb 2009 10:31

Ich finde es schon seltsam wie man(n) sich hier auf einen User einschiesst und versucht ihn zu zerfleischen!
Warum habt ihr euch auf Willy so eingeschossen? Noch dazu von Leuten die mit dem Edersee nichts zu tun haben!
Warum kann keiner eine andere Meinung haben?
Warum muss sich jeder der etwas anderes sagt seiner Haut erwehren?
So eine Intoleranz und so eine Aggression wie hier gibt es in keinem anderen Forum in denen ich aktiv bin!
Wie ich schon geschrieben habe bin ich auch der Meinung daß die Preiserhöhung prozentual gesehen Wucher ist.
Wenn ich mir jedoch den Endpreis der daraus resultiert ansehe, ist dieser nicht allzu hoch. Ganz im Gegenteil.
Aber dies hier zu sagen grenzt scheinbar schon an ein mittelschwerres bis schweres Verbrechen. Zumindest für User die noch nicht lange im Forum aktiv sind.
Grüße aus dem Allgäu
Roland

Benutzeravatar
Raubfischangler
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 147
Registriert: 23 Nov 2006 03:01
Wohnort: Bottrop

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Raubfischangler » 16 Feb 2009 10:48

@Illerfischer,
nur zu Deiner Information. Ich fische seit fast 40 Jahren am Edersee. Das zum Thema "nichts mit dem See zu tun haben". Solltest Dich vorher informieren bevor Du so etwas raus haust.
Zusätzlich habe ich hier nicht einen Bericht gelesen, der unter der Gürtellinie gelanden wäre. Auch Aggressiv ist für mich was anderes.
Wenn man in der Öffentlichkeit seine Meinung gut leserlich für alle formuliert, dann muss man sich im Klaren darüber sein, dass es unterschiedliche Reaktionen dazu geben wird. Und diese werden als Antworten verfasst.

Williy hin oder her. Er Antwortet halt immer Inhaltslos und löst damit Unmut aus.
Kein Mensch hat was gegen ihn.
Zusätzlich lassen die Leute, die immer nur schlichten wollen wo es eigentlich nichts zu schlichten gibt, Wellen der Emotionen erst recht hoch schlagen.

Gruß Klaus

Niederbayer

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Niederbayer » 16 Feb 2009 12:09

@ Illerfischer

Ich sehe das jetzt auch nicht so drastisch!
Willy hat seine Meinung geäußert und wir haben unsere Meinungen dazu gesagt! Gleichzeitig wurde er aber mehrmals nach genaueren Begründungen gefragt, die aber allesamt ausblieben!

Es hat definitiv nichts damit zu tun, ob er neu ist oder nicht - aber wenn man sich an einer Forumsdiskussion beteiligt und für etwas eintritt, muss man auch damit rechnen schlagkräftige Argumente bringen zu müssen! Ich diskutiere gerne, hauptsächlich um dazuzulernen... und ich lasse mich auch gerne eines Besseren belehren - und das kann sogar von einem Forumsneuling sein, wenn man merkt, dass dieser Ahnung hat - aber diesen Fall hier finde ich persönlich nur peinlich! Und das ist auch nur meine Meinung und ich finde, dass ich damit nicht beleidigend wurde.

Ich bin auch in anderen Foren unterwegs und dort geht es teilweise ganz anders zur Sache und dort werden Leute auch regelmäßig rausgeschmissen, weil sie beleidigend und/oder ausfallend werden. Solche Beschimpfungen habe ich hier wirklich äußerst selten bzw. gar nicht erlebt - deshalb schätze ich das Forum hier auch so!

G**********

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von G********** » 16 Feb 2009 16:26

Richtig !, Willy hat sich zu keiner an ihm gestellte Frage, klar und deutlich geäußert.
So langsam kommen einem Zweifel, wer ist dieser Willy?, ein Troll? oder doch nur jemand der Unfriede stiften möchte?

Man wird es kurz über lang schon merken.


Gruß und Petri Heil
Peter

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Jondalar » 16 Feb 2009 16:46

Ich finde es schon seltsam wie man(n) sich hier auf einen User einschiesst und versucht ihn zu zerfleischen
@Illerfischer
Wenn ich das Posting vor dem jetzigen so lese bin ich mit Dir einer Meinung. :wink:
Grüsse von der Donau

Willy
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 02 Feb 2009 18:55
Wohnort: Nähe Kassel

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von Willy » 16 Feb 2009 18:42

@ Gewässer

Ich wollte mich eigentlich aus den ganzen raus halten, aber da die Angriffe gegen mich nicht verstummen, antworte ich auch drauf.
Herr Gewässer, ihren Wohnort geben sie mit Bottrop an, wieviel kosten dort denn die Jahresangelkarten oder die damit gekoppelten Vereinsbeiträge in vergleichbaren Gewässern? Stimmt es das dagegen die Preise trotz Preiserhöhung an der Edertalsperre noch vergleichsweise günstg sind? Ich antworte schon mal für sie : Ja das stimmt!
Ich gehe auch richtig in der Annahme das sie Dauercamper an der Edertalsperre sind und der ganze Zweck, da sie wissen das trotzdem die Preise noch günstig sind, sie wollen Leute zu den Protest dazu gewinnen, da ihre Kalkulation nicht mehr stimmt und sie keine günstige Fische in Massen für Tante Frida und Tante Anna usw. mehr mitbringen können, sagen sie doch mal da hier den Leuten die Wahrheit!
Ich kenne diese Art von Anglern die sich so genügend am Fischwasser landauf landab aufhalten eine große Lippe riskieren und sich nach Gutsherrnart auffühen und merken dabei gar nicht wie sie sich im Kreis drehen, für solche Leute ist der Schein da noch viel zu billig und solche Leute sind auch dran schuld das man ein gewisses Klientel wo ich diesen Herrn zu zähle nicht mehr am Wasser wünscht.

In diesen Sinne
vg
Willy

G**********

Re: Angler-Boykott am Edersee

Beitrag von G********** » 16 Feb 2009 18:43

@ Jondalar,

dann kannst Du mir evt. die konkreten Fragen, die gestellt wurden beantworten.
Wenn Du die Antorten von Willy verstanden hast, dann kläre mich/uns doch bitte auf.


Gruß und Petri Heil
Peter

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 39 Gäste