Neuer Barbenrekord!

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Thomas Kalweit » 15 Okt 2004 15:38

England hat einen neuen Barbenrekord: 20 lbs 6 oz!!!

Hier der Link zum Klopper aus der Great Ouse!

Fänger: Tony Gibson auf Boilie. Der Fisch ist bekannt und heißt "The Traveller" - weil er regelmäßig an verschiedenen Stellen gefangen wird. Da der Fisch bis zum Wintereinbruch sicher noch weiter wächst, könnte der Rekord bald erneut purzeln [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] !

Der alte britische Rekord lag bei 19lb 6oz, ebenfalls aus der Great Ouse. Der deutsche Rekord liegt bei 8,5 Kilogramm aus dem Ems.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Aalmeister
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 16 Jul 2004 03:01
Wohnort: Vellmar
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Aalmeister » 15 Okt 2004 22:50

[img]images/smiles/icon_eek.gif[/img] das ist der Riese wie liegt der Rekort in Deutschland!!!
[url=http://www.heidefischen.de]www.heidefischen.de[/url]

Sveny
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 9
Registriert: 16 Okt 2004 03:01
Wohnort: Bonn

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Sveny » 16 Okt 2004 20:34

Ich hatte im Sommer im Rhein eine Barbe am Haken doch dass Vorfach riss. 2 Monate später fing ein Freund an der selben Stelle eine Barbe von 83cm, mit meinem Haken im Maul. Er ließ sie frei. Jetzt kann ich sie wieder fangen.

Benutzeravatar
TincaTinca
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 843
Registriert: 28 Okt 2003 03:01

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von TincaTinca » 16 Okt 2004 22:29

Dickes Ding [img]images/smiles/icon_eek.gif[/img]
Aber in Spanien werden die noch größer, oder?
Oder ist das dann eine andere (Unter-)Art?

Habe mal was von Salu-irgendwas-Barben gelesen [img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]

Heinzmann

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Heinzmann » 17 Okt 2004 00:32

In Spanien kommen mehrere Arten vor.
Barbus bocagei, Barbus comiza, Barbus sclateri, Barbus microcephalus sind einige davon. Die Barben von denen du sprichst, sind die sogenannten "Andalusischen Riesen", welche gerne mal die zehn Kilo sprengen.

Benutzeravatar
TincaTinca
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 843
Registriert: 28 Okt 2003 03:01

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von TincaTinca » 17 Okt 2004 11:44

Sclateri-Barben, genau, die meine ich ... Die sind so schön golden [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Just » 20 Okt 2004 02:44

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat
Der Fisch ist bekannt und heißt "The Traveller" - weil er regelmäßig an verschiedenen Stellen gefangen wird. Da der Fisch bis zum Wintereinbruch sicher noch weiter wächst, könnte der Rekord bald erneut purzeln !
Toll ...

ryvgach
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 121
Registriert: 24 Mai 2004 03:01

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von ryvgach » 21 Okt 2004 10:40

Hallo.Bei uns erz/hlen die Einheimige,dass in 30-50-Jahren des 20-Jahrhunderts in Volga die kapitale Barben biesen,aber wegen der Werschmutzung existieren sie heute nicht.Ich weiss nicht,ob sie reall eine Existenz hatten,oder alles ausgedacht war.Aber am S?den des Landes sind die Falle des Barbenfangs selten aber bekannt.(vor allem in Don und in den Fl?ssen,die in Don m?nden).

Benutzeravatar
myArt
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 981
Registriert: 01 Nov 2003 03:01
Wohnort: Modautal
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von myArt » 06 Nov 2004 21:46

Jui jui

na das muß ja ein drill gewesen sein, mich würde ja schon mal interessieren mit welcher Rute bzw. Schnurstärke da gearbeitet wurde. So ne Rakette im Rhein wird wohl jedem Angler den schweis auf die Stirn treiben bzw. ein Karpitallen Karpfen vermuten lassen

Ja ja seufz.... leider habe ich zur zeit viel zu viel Arbeit um ans Aktive fischen zu denken :-(

gruß
Tommy
Beim Tanzen tritt man sich öfter mal auf die Füsse, bricht aber deshalb nicht gleich den Abend ab und geht nach Hause.

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von e$$oxX » 07 Nov 2004 22:12

Tommy Tornado:

das ist alles eins zu eins auf mich übertragbar ^^ [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
andalG
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 862
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Ruhpolding u. Bad Bodendorf/RLP

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von andalG » 08 Nov 2004 01:20

Auf der Seite steht was von einer 2 lbs Rute und von einem "Pellett" als Köder. Dazu würde dann nach den dortigen Standards eine 25er Mono passen.
[b]Bleibe im Lande und wehre dich täglich![/b]

Benutzeravatar
myArt
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 981
Registriert: 01 Nov 2003 03:01
Wohnort: Modautal
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von myArt » 08 Nov 2004 21:41

@ E$$oxX

wie meinst Du das, auch soviel Arbeit ?

Nu hat mit mein Doc auch noch einen Bandscheibenschaden diagnostizeirt, na Prima
Bei Kaltem Windigen wetter oder auf kalten Steinen sitzen... sehr Ungünstig

Und wer hebt jetzt meinen 2 meter Walter ans Land
[img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]
Beim Tanzen tritt man sich öfter mal auf die Füsse, bricht aber deshalb nicht gleich den Abend ab und geht nach Hause.

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Flo86 » 08 Nov 2004 22:18

Ruf mich an und ich helf dir mit dem Waller [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
"In einer Million Jahren, ja schon in tausend wird der Mensch wieder Kohlenstoff sein", [...] "Weil er dumm ist. Und auch Gentechnik wird ihm nicht helfen."
-Steve Jones-

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Vom Ersteller gelöscht

Beitrag von Jondalar » 10 Nov 2004 20:52

Vom Ersteller gelöscht
Zuletzt geändert von Jondalar am 01 Okt 2011 17:03, insgesamt 1-mal geändert.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Neuer Barbenrekord!

Beitrag von Thomas Kalweit » 11 Nov 2004 10:56

In England werden die Barben erst seit den letzten Jahren so groß. An den kleinen Flüssen wurde früher mit Hanf, Maden und Hartmais gefüttert und mit Käsepaste und Frühstücksfleisch geangelt. Lange Jahre war díe RekordBarbe - meines Wissens - ein 13 Pfünder.

Erst seit wenigen Jahren wird massenhaft mit nahrhaften Pellets und mit HNV-Boilies gefüttert - jetzt purzeln jährlich die Rekorde [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] ! Die Sache liegt ähnlich wie bei den Karpfen in Deutschland. Die Angler füttern - die Fische wachsen ...

[ 11. November 2004: Beitrag editiert von: Thomas Kalweit ]
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste