Vier Angler tot!

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Vier Angler tot!

Beitrag von Thomas Kalweit » 05 Mai 2008 08:17

Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Jondalar
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2405
Registriert: 09 Nov 2004 03:01
Wohnort: Irlbach,bei Straubing
Kontaktdaten:

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Jondalar » 05 Mai 2008 08:31

Echt tragisch.

Bekannte von mir sind auch gerade in der Nähe von Trondheim und haben uns gestern von dem Unglück berichtet.
Grüsse von der Donau

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Hartmut » 05 Mai 2008 13:52

Warum sind sie bei stürmischer See raus gefahren?
Kommen die Wetterumschwünge in Norwegen so plötzlich oder fahren die ganz verwegenen auf eigene Faust weiter raus und bringen sich selbst in Gefahr?

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Ulli3D » 05 Mai 2008 14:31

Das ist ja das Problem, unbedingt angeln wollen, rauhes Wetter, keine Schutzkleidung, da ist jeder Unfall mit Toten vorprogrammiert.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Niederbayer

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Niederbayer » 05 Mai 2008 15:32

@ Ulli3D
So was in der Art hab ich mir auch gedacht, hab es mich aber nicht zu schreiben getraut, weil es sowieso schlimm genug ist, was da passiert ist!

Ich sag nur soviel: Das erste was Stefan uns für das Raubfisch-Special beim Forumstreff empfohlen hat, war die richtige Ausrüstung (wie Schwimmweste, usw.). Es ist zwar ein verhältnismäßig kleiner See sagt er, aber passieren kann immer was!

ESOX 4-live
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 512
Registriert: 08 Sep 2006 03:01
Wohnort: Flensburg & Ærø (DK)

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von ESOX 4-live » 05 Mai 2008 19:33

Hartmut hat geschrieben:...Kommen die Wetterumschwünge in Norwegen so plötzlich...
Ja :!: Hätten sie bloß die Wettervorhersage geguckt :(
Mfg Oke
[url=http://imageshack.us][img]http://img211.imageshack.us/img211/1815/cimg2516mp8.jpg[/img][/url]

Stefan von Hatten

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Stefan von Hatten » 05 Mai 2008 19:43

Man erlebt das immer wieder und jedes Jahr sterben Angler vor den norwegischen Küsten. Da wird mit Booten auf die offene See gefahren, die in keinster Weise hochseetauglich sind. Selbst Schwimmwesten helfen irgendwann nicht mehr, weil die Kälte des Wassers die Menschen in Minuten auskühlen und sterben läßt.

Ein Schwimmanzug und Schwimmweste ist Pflicht, ebenso Funk, GPS und anständige Seekarten sowie die Information über das Wetter. 50 PS Boote sind schon zu klein für die Weiten der norwegischen See - bei kräftigem Wind und unerfahrenen Anglern an Bord kippt das Boot schneller, als man glaubt - da hat es schon viel erfahrenere Menschen in Gefahr gebracht.

Wenn hier von einem Aluboot geschrieben wird, liegt der Schluß nahe, daß es sich um ein normales 4-Mann Boot gehandelt hat - sowas kann man auf der Ostsee bei WInd von max 2 - 3 nutzen, aber nicht auf dem offenen Meer bei Sturm - das ist Selbstmord.

Wie im Strassenverkehr - Unvernunft tötet - mein Beileid den Familien und Freunden - diese Toten hätten nicht sein dürfen.

Die Angelreiseveranstalter müssen mehr in die Pflicht genommen werden - mehr Aufklärung, Information und Kommunikation - Sicherheit sollte an höchster Stelle stehen! Leider gibt es immer noch ein paar schwarze Schafe, die das vernachlässigen. Ein guter Bekannter von mir hat in Norwegen mal bei einem Angelreiseveranstalter ein grosses Boot mit 100 PS Motor gebucht und bekam ein kleines Boot mit 50 PS. Auf offener See fiel dann noch der Motor aus - zum Glück hatte er ein Handy dabei - und es war ruhige See. Das wärs sonst gewesen.

Petri!

Stefan

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Ulli3D » 05 Mai 2008 21:22

Ich hab das Boot irgendwo auf 'nem Foto gesehen, es war schon etwas größer, 5,20 m mit 40 PS Motor aber trotzdem, bei Seegang eine Nussschale.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Stefan von Hatten

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Stefan von Hatten » 05 Mai 2008 21:34

Wenn dann noch das ein- oder andere Bier dazu kommen....

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Ulli3D » 05 Mai 2008 22:51

Ich habe letztens auch noch gelesen, dass ein Großteil der tot aufgefundenen Bootstoten einen offenen Hosenstall haben. :oops:
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von lelox » 05 Mai 2008 23:27

Das mit der offenen Hose war eine Unfallauswertung der schwedischen Küstenwache und ging im Zusammenhang mit der "Nie oben ohne" Kampagne Ende 2004 durch die Angelpresse.
Squamaeus herbosas capito interlucet arenas.

Niederbayer

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Niederbayer » 06 Mai 2008 00:00

Meines Wissens hat es auch eine Statistik gegeben, bei der der prozentuale Anteil der LKW-Unfälle in Zusammenhang mit offener Hose gegeben ==> war doch ziemlich erschreckend...

Aber jetzt B2T :oops:

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von lelox » 06 Mai 2008 00:11

Der offene Hosenstall: aus fahrendem Boot pinkeln und über Bord gehen => Boot weg => 0 Chance. Also nur ein wenig off topic.
Squamaeus herbosas capito interlucet arenas.

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von hodi » 06 Mai 2008 06:31

Das mit den Wetterumschwüngen kann sehr sehr schnell gehen!

Ich habe das mal persönlich (jedoch in den Alpen) erlebt.
Der Wetterbericht hatte auch nichts von Regen bzw. Schnee im August erzählt.
Wir saßen um 12 Uhr bei der Mittagspause noch ohne T-Shirt in der Sonne, als die erste Wolke am Himmel erschien. Da ich nicht das erste Mal in den Bergen war, wusste ich, dass diese Art Wolken nichts Gutes bedeuten und machten uns auf den Rückweg. Genau 45 Minuten nach dem Erscheinen der ersten Wolke suchten wir Schutz vor dem Schneegestöber unter einem Felsvorsprung.
Ich hätte auch nie gedacht, dass das Wetter vom einen auf den anderen Moment so umschlagen kann, und der Wetterbericht nichts in seinen Vorhersagen dovon gebracht hat.
Da es in Norwegen ja auch ziemlich bergig ist, kann ich mir schon vorstellen, dass es da auch solche Wetterumschwünge gibt.

Stefan von Hatten

Re: Vier Angler tot!

Beitrag von Stefan von Hatten » 06 Mai 2008 06:39

*gg* - ja nu - die Jungs sind mit dem Boot ja nicht in den Bergen verunglückt ;-)

Die Wettervorhersagen für die Küsten und die offene See sind sehr zuverlässig in der Region - dort leben viele Menschen von den Fängen des Meeres und sind auf sehr gute Prognosen angewiesen. Die 24h Vorhersagen sind extrem zutreffend und sehr genau - es war dann wohl Selbstüberschätzung oder ein Mangel an Vorbereitung - oder alles zusammen.

Petri!

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste