Fischer-/Anglermessen allgemein

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Innfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 207
Registriert: 02 Okt 2007 10:20
Wohnort: Oberbayern

Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Innfischer » 22 Feb 2008 12:12

Hallo,

ich wollte jetzt nicht auf benachbarte Threads, die sich mit einzelnen Messen befassen, antworten, weil ich die meisten Veranstaltungen nicht kenne/besucht habe und ihnen auch nicht Unrecht tun will.
Persönliche Erfahrungen habe ich mit Jagen&Fischen in München, der Hohen Jagd in Salzburg und anderen lokalen Veranstaltungen im süddeutschen Raum.

Bei all den besuchten Veranstaltungen musste ich schmerzlich feststellen, dass praktisch keine Messeneuheiten präsentiert wurden. Stattdessen verramschten viele Händler Auslaufmodelle und billige Sonderanfertigungen.
Dennoch gingen die Geschäfte gut. Ich hatte den Eindruck, dass viele Besucher zwar nicht direkt in einen Kaufrausch verfallen waren, aber doch meinten "irgend ewas" kaufen zu müssen. Warum? Weil alle einkaufen, weil es "unsere Messe" ist und weil man extra hier hergegkommen ist.

Positiv hebt sich der Auftritt der Fliegenfischer davon ab. Dort ist meist ein flacher Pool aufgebaut. Man kann verschiedene Ruten (auch neue Modelle) probewerfen. Fliegenbinder, Fliegenfischerschulen und Instruktoren sind vor Ort. Man kann nette Fachgespräche führen usw.

Soweit die Anglermesse auch mit einer Jagdmesse kombiniert ist, findet man auf der jagdlichen Seite auch sehr qualitätsvolle "outdoor"-Produkte.

Ja und dann gibt es auch noch Anbieter von lokalen lukullischen Spezialitäten. Das ist auch sehr zufriedenstellend.

Zusammenfassend: Der Kern dessen was uns als Angler bewegt präsentiert sich auf den Messen eher bescheiden. In Randbereichen gibt es Glanzlichter.
Ich finde Anglermessen müssen sich ändern!

Wahrscheinlich bin ich mit dieser Auffassung ziemlich allein. Wie ich älteren Postings entnehme, waren Forenmitglieder mit den Veranstaltungen zufrieden. Oder lag es nur daran, dass man dort nette Bekannte und Anglerkumpels treffen konnte?

Wie seht Ihr das?

Grüsse
Innfischer

tricast
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 17 Mär 2008 09:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von tricast » 17 Mär 2008 09:50

Die Stippermesse in Bremen ist z.B. so ein Randbereich. Allerdings nur für das moderne Friedfischangeln. Die Messe in Bremen ist eine Präsentationsmesse mit Verkauf. Dort wurden fast alle Neuheiten für diese Saison gezeigt, besonders natürlich auch die neuen Kopfruten.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Luckyposer
User
User
Beiträge: 14
Registriert: 25 Feb 2003 03:01
Wohnort: München

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Luckyposer » 17 Mär 2008 11:54

Servus Innfischer,

ich seh das ganz genauso wie du.
Ich kenn auch nur die süddeutschen Anglermessen und war jedes mal enttäuscht! Dort wurde meist alter Ramsch in Wühltischen und Boxen an die Angler gebracht. Der einzige Lichtblick war der Fliegenfischerbereich und ein Händler der mit viel Liebe und Herzblut einen schönen kleinen Messestand hatte. Aber von Neuheiten und interessanten Themen wo man was lernen oder sich nur inspirieren lassen könnte war überhaupt nichts zu sehen!!! :evil:
Ich werde die sogenannten " Fachmessen" für Angler nicht mehr besuchen!
Da geh ich doch lieber auf kleine regionale Anglermärkte die immer wieder für Überraschungen gut sind.
Bin mal gespannt wie die Anglermessen "nördlich der Donau" abschneiden.

Gruss Tom
C&R

Niederbayer

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Niederbayer » 17 Mär 2008 13:54

Meiner Meinung nach liegt der "Kaufrausch" oft daran, dass viele Fischer sonst keine gute Beratung bekommen und auf der Messe doch erfahrene(re) Fischer/Menschen sind und dann wird gleich die Gelegenheit genutzt...
Und die Erfahrenheit der Verkäufer auf Messen ist natürlich auch besser, da kann man schon mal einen Kunden relativ einfach gewinnen...

Benutzeravatar
schuppe
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 169
Registriert: 31 Okt 2006 03:01
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von schuppe » 17 Mär 2008 19:25

war in deisem jahr in Pirmasens (Pfalz) auf ner messe Für Angler Jäger und "PFerdefreunde" es war entteuchend dass der Anglerbereich nur ca. 1 zentel ausmachte und kaum neuheiten zu sehen waren. Jedoch bei der jagd"abteilung" wurden viele Neue Optiken und so weiter gezeigt.
Gruß und Petri vom Schuppe

Benutzeravatar
Cactus
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 186
Registriert: 22 Mär 2007 03:01

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Cactus » 17 Mär 2008 22:55

Hallo,

auf dem Fliegenfischersektor gibt es ganz interessante Messen-speziell wenn bekannte Leute aus der Werferszene anwesend sind und es Vorführungen gibt. Aber das ist halt schon sehr speziell . Auch für Leute, die Fliegen selbst binden, mögen solche Messen ganz interessant sein, desgleichen für Leute, die an einer Gespließten Interesse haben, soweit Gespließtenbauer anwesend sind. Wegen allgemeinem Gerät kann man sich über Internet oder Kataloge wahrscheinlich mit weniger Aufwand und umfassender informieren.Manchmal lohnt es sich auch, eine im Nachhinein erschienene DVD (sind ja meist nicht so teuer) zu kaufen, falls man nicht hinfahren kann oder will. Allein schon wg. der Interviews und Wurfdemos.

Grüsse
Heinz

Benutzeravatar
Silas
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1786
Registriert: 02 Jan 2007 03:01
Wohnort: BW / Schwäbisch-Hall
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Silas » 19 Mär 2008 16:33

Hallo Innfischer !
Ich denk nicht das du ziemlich alleine bist bei deiner Auffassung.
Ganz im Gegenteil würde ich behaupten es gibt recht viele die
es auch nicht gut finden wenn Anglermessen darauß bestehen,
dass irgendwelche Händler ihren alten Ramsch los zu werden wollen.

Aber auch nur dann finde ich eine Anglermesse sinnlos.
Wenn ich mich zum Beispiel mit einem erfahrenen User aus einem Forum verabrede auf einer Messe, weil ich etwas größeres such wie eine Rute oder Rolle dann finde ich, dass sich eine Anglermesse durchaus lohnt !
Mit der Vorraussetztung, dass die Messe auch die neusten Neuigkeiten hat
und dem Angler einiges bitet.
Dazu ist es eben nötig in internen Kreisen ehrliche Petri Jünger zu fragen, welche Messen gut und empfehlenswert sind.

tricast
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 17 Mär 2008 09:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von tricast » 19 Dez 2009 21:46

Ist ja nun schon etwas älter, aber hat sich denn in den letzten Jahren etwas geändert? Angelmessen sind ja richtig "In" und wachsen wie die Pilze aus dem Boden. Was gibt es Neues und wo braucht man überhaupt nicht hin gehen.

Gruß Tricast

Benutzeravatar
lelox
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2037
Registriert: 31 Jan 2008 00:55
Wohnort: Dreyeckland

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von lelox » 20 Dez 2009 00:44

Bremen würde mich ja schon reizen. Aber 700 km ein Weg. :roll:

Benutzeravatar
Fischerkönig2009
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 123
Registriert: 05 Dez 2009 10:00
Wohnort: Hutthurm
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Fischerkönig2009 » 23 Dez 2009 17:06

Am 12.12.09 War in Passau eine Waller-Messe, und die Mäner von der DVD
aus der Dezemberausgabe haben einen Vortrag über WELSE gehalten .


PS:Kenne leider die Namen der Mäner nicht. :oops: :oops:

tricast
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 66
Registriert: 17 Mär 2008 09:39
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von tricast » 23 Dez 2009 22:54

Und? Hat Dir die Messe gefallen, was war besonders gut und was war absolut unmöglich. Berichte doch mal ein bisschen.

Gruß Heinz

Benutzeravatar
Fischerkönig2009
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 123
Registriert: 05 Dez 2009 10:00
Wohnort: Hutthurm
Kontaktdaten:

Re: Fischer-/Anglermessen allgemein

Beitrag von Fischerkönig2009 » 24 Dez 2009 01:13

Am besten waren die Becken wo man das Wallerholz ausprobieren konnten.
Am schlimsten war die Masse von Menschen.
Aber zu kaufen gab es alles was sich ein Wallerangler nur vorstellen kann. :) :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste