Geplante Neufassung des Waffenrecht

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

lootock
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 21 Jun 2007 11:14

Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von lootock » 21 Feb 2008 13:49

Datum: 20.02.2008 heute im Bundestag - 20.02.2008
Breite Zustimmung im Innenausschuss zur Waffenrechtsnovelle


Berlin: Der Weg zur Neuregelung des Waffenrechts ist frei. Sämtliche Fraktionen mit Ausnahme der FDP stimmten in der Sitzung des Innenausschusses am Mittwochvormittag dem durch einen Änderungsantrag der Koalitionsfraktionen modifizierten Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Novellierung des Waffengesetzes

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/077/1607717.pdf



Diese Änderung würde auch Jäger, Angler, Rettungskräfte betreffen. Bedeutet ihr dürft dann nicht mal mehr ein Filetiermesser mitführen.

Vielen vieleicht unbekannt ist die Möglichkeit auf gesetzgebende Maßnahmen über den Petitionsausschuß des deutschen Bundestags Einfluss zu nehmen.

Ich habe heute eine Petition gegen die geplante WaffG Änderung eingereicht.

Die Petition habe ich hier hochgeladen.:

http://forum.waffen-online.de/index.php ... t&id=14380

Je mehr sich der Petition anschließen um so größer die Erfolgswahrscheinlichkeit.

Also Ausfüllen und absenden Die Zeit drängt!!!!!

Benutzeravatar
greif
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 459
Registriert: 12 Aug 2004 03:01
Wohnort: Meldorf

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von greif » 21 Feb 2008 14:02

Wenn dadurch weniger Idioten mit gefährlichen Waffen rumrennen verzichte ich gerne auf mein Filetiermesser. Fische kann man auch zu Hause filetieren. Ein 12 cm langes Messer ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. Wozu braucht man ein "Kampfmesser" beim Angeln?

lootock
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 21 Jun 2007 11:14

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von lootock » 21 Feb 2008 14:18

Stimmt schon du brauchst kein Kampfmesser aber erstens wirds dadurch nicht sicherer und zweitens darfst du wenn du dir alles gefallen lässt irgendwann noch nicht mal mehr ne Nagelschere mit ans Wasser nehmen.

Wehret den Anfängen

Niederbayer

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von Niederbayer » 21 Feb 2008 14:24

Da hat greif Recht
Wenn es tatsächlich was ändern sollte, bin ich auch an so einem Gesetz interessiert - filletieren kann man zu Hause!
Aber wie lootock schon beschrieben hat, gibt es für Verstöße Bußgelder und ich glaube nicht, dass eine betreffende Personengruppe sich von solchen "Strafen" einschüchtern lässt...

Meine Meinung: Mir ist es egal, wenn solche Waffen zur Mitnahme verboten werden!

Benutzeravatar
greif
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 459
Registriert: 12 Aug 2004 03:01
Wohnort: Meldorf

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von greif » 21 Feb 2008 14:34

Natürlich muss ein Gesetz kontrolliert und Verstöße geahndet werden. Mir fällt wirklich kein vernünftiger Grund ein, warum man so ein großes Messer bei sich führen muss.
In Hamburg wurde ja auch auf St. Pauli das Tragen von Waffen verboten und einschlägige Personengruppen werden oft kontrolliert. Es wird sich zeigen, ob dieses Verbot was bewirkt.
Ein einfaches, eindeutiges Gesetz ist mir lieber als ein Gesetz mit tausend Schlupflöchern. Mal nebenbei bemerkt, wo wird man denn kontrollieren, eine gefährliche Gegend oder ein paar vereinzelte Angler?

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von Ulli3D » 21 Feb 2008 14:56

Wo ist das Problem? Es wird das Führen untersagt. Wenn ich zum Angeln fahre, oder ins Revier, dann habe ich das Messer entweder im Rucksack oder in der Angeltasche also nicht zugriffsbereit verpackt und das ist dann kein Führen sondern Transportieren.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

lootock
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 21 Jun 2007 11:14

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von lootock » 21 Feb 2008 15:13

Tut mir leid aber ich kann euch da nicht zustimmen. Es geht nicht darum ob das Messer jetzt 12cm oder 23cm lang ist.

Seit Jahren wird die Schraube hier immer mehr angezogen.....

Vorratsdatenspeicherung....

Onlinedurchsuchung.....

Direkter Zugriff des Finanzamtes auf eure Bankkonten....

und und und
Demokratie und Freiheit wird immer mehr abgelöst durch Absolutismus und Diktatur!

Wie lange wollt ihr euch das noch gefallen lassen? Bis Ihr in 10 Jahren hier nur noch die Deppen für die Regierung seid?

Es gibt noch ein paar Möglichkeiten sich rechtsstaatlich zu wehren und langsam wird es Zeit sie auch zu nutzen.

Benutzeravatar
greif
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 459
Registriert: 12 Aug 2004 03:01
Wohnort: Meldorf

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von greif » 21 Feb 2008 15:41

lootock hat geschrieben:Tut mir leid aber ich kann euch da nicht zustimmen. Es geht nicht darum ob das Messer jetzt 12cm oder 23cm lang ist.
Irrtum, in diesem Fall geht es darum und nur darum. Dies hier ist ein Angelforum. Du hast zu einer Petition gegen das Waffengesetz aufgerufen und bist auf andere Meinungen gestoßen. Dies ist meiner Meinung nicht der Ort um allgemein gegen den Dt. Staat zu schimpfen. Die anderen Themen kann man durchaus kritisch sehen und sehe ich persönlich auch kritisch. Die geplanten Änderungen im Waffengesetz finde ich gut. Das Thema Sicherheit ist eine zentrale Aufgabe eines Staates!

lootock
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 21 Jun 2007 11:14

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von lootock » 21 Feb 2008 16:33

@Greif

Ich respektiere natürlich deine Meinung, aber leider ist es so das die Waffenrechtsänderung nicht nur Waffenbesitzer betrifft.
Wenn du dich nicht anschließen möchtest weil du anderer Meinung bist steht es dir frei dich nicht zu beteiligen.
Tatsache ist aber, das wenn die Gesetzesänderung so durchgeht wie geplant, du dein Fischmesser nicht mehr mit ans Ufer nehmen darfst. Wird bestimmt waidgerecht wenn du deinen Rekordwels anfängst mit deinem Schweizer Taschenmesser zu bearbeiten. :wink:

Ansonsten hier ist noch ein Link zur Petition da diese sich scheinbar nur als reg. User im Forum Waffenrecht öffnen lässt:

http://www.arsenal-hanau.de/HP/Download ... larOff.doc

Benutzeravatar
greif
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 459
Registriert: 12 Aug 2004 03:01
Wohnort: Meldorf

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von greif » 21 Feb 2008 16:57

Glaube mir, alle Fische, die ich entnehme, kann ich auch mit einem Schweizer Taschenmesser bearbeiten. :wink:

lootock
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 21 Jun 2007 11:14

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von lootock » 21 Feb 2008 17:00

Fischfetzen???
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7818
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von Thomas Kalweit » 21 Feb 2008 17:09

Was ist denn, wenn ich mir im Laden ein Brotmesser kaufe, wer trägt mir das zukünfig nach Hause??? Oder beim Grillen im Stadtpark oder die Schützen beim Umzug mit Ihren Säbeln...???
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Niederbayer

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von Niederbayer » 21 Feb 2008 17:13

Alle sofort verhaften :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von Chinook » 21 Feb 2008 17:40

Zwölf Zentimeter! Das ist doch ausreichend, wenn man ein Kehlstich beim Fisch setzt. Es sei denn man ist versucht den Stich durchs Maul zu führen.
Die Demokratie sehe ich (diesmal) auch nicht in Gefahr. Ein Verstoss zieht doch gerade mal eine Ordnungswidrigkeit mit sich. Bei einem Parkknöllchen wittert doch keiner mehr den Untergang der Freiheitlichkeit. Um im Beispiel zu bleiben: Tempo 120 auf Autobahnen wäre für manchen vielleicht bitter aber noch kein Merkmal für den Abbau von Demokratie.

Ein Zu-Hause-Filetierer
Was ist denn, wenn ich mir im Laden ein Brotmesser kaufe
Kommt drauf an. Wenn Du, wie Chingatschkok heulend und brotmesserschwingend durch die Fussgängerzone tobst könnte es Probleme geben. Allerdings würdest Du dann nach dem PsychKG bewertet werden. Originalverpackt musst Du Dein Brotmesser selber tragen.
Oder nimm eine Kamera mit und sage, dass Du gerade Filmaufnahmen machst, das geht auch ...
:wink:
Zuletzt geändert von Chinook am 21 Feb 2008 17:46, insgesamt 2-mal geändert.

lootock
User
User
Beiträge: 40
Registriert: 21 Jun 2007 11:14

Re: Geplante Neufassung des Waffenrecht

Beitrag von lootock » 21 Feb 2008 17:42

@ Thomas Kalweit

Genau das ist die Problematik Thomas. Eine Waffengesetzänderung betrifft nicht nur Waffenbesitzer.

Die Liste ist lang. Sei es der Bergsteiger der ein Seil durchschneiden will, sei es ein Taucher der ein Messer zur Eigensicherung (losschneiden von Ausrüstung) braucht, sei es der Angler oder Jäger, oder sei es das du einfach als Outdoorfan beim Zelten Äste zum Würstchen schneiden oder was auch immer brauchst.
Hier sollen wegen ein paar 14 Jährigen Spinnern die Rechte aller beschnitten werden. Mal davon abgesehen das diese Spinner sich davon eh nicht abhalten lassen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 31 Gäste