Schlimme Zeiten...

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7822
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Schlimme Zeiten...

Beitrag von Thomas Kalweit » 31 Jul 2007 13:58

Er soll an einer sehr begehrten Stelle gesessen haben...

http://www.fischundfang.de/456,1623/
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Moselpiker
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 430
Registriert: 10 Feb 2006 03:01
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Moselpiker » 31 Jul 2007 14:51

einen Toten hatten wir ja schon vor ein paar Jahren bei uns, was kommt jetzt noch???Bild
Der Klang eines Lachens ist für mich
immer die kultivierteste Musik der Welt gewesen... Sir Peter Ustinov

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Hartmut » 31 Jul 2007 15:27

Hi,

in diesem Jahr, bei der Fischkartenausgabe hielt in meinem Verein ein Polizeibeamter einen kleinen Vortrag über bewaffnete Schwarzfischer und die damit verbundenen Gefahren für uns als rechtmäßige Fischer.
Seither trage ich ein kleines Döschen Pfefferspray in meiner Fliegenweste.
Was haltet Ihr von dieser Schutzmaßnahme?

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7822
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Thomas Kalweit » 31 Jul 2007 15:36

Bin ich skeptisch. Solche Sachen provozieren in der Regel weitere Gewalt. Am besten friedlich sein oder weglaufen.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Hartmut » 31 Jul 2007 15:45

Bin ich skeptisch. Solche Sachen provozieren in der Regel weitere Gewalt. Am besten friedlich sein oder weglaufen.
Sicher auf keinen Fall Gewalt provozieren und lieber das Weite suchen. Der Polizeibeamte sagte dies auch deutlich, auch dass viele Osteuropäer mit Waffen besser umgehen können als wir und eine niedere Hemmschwelle besitzen. Auf keinen Fall den Helden spielen und sich zurückziehen.
Nur, wie verhält sich ein Ansitzangler bei einem Überfall?
Mein Vorschlag ist als letzte Möglichkeit gedacht, wenn es keinen anderen Ausweg gibt.

Benutzeravatar
Hechtstipper
User
User
Beiträge: 35
Registriert: 12 Jun 2007 17:55
Wohnort: Dithmarschen/Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Hechtstipper » 31 Jul 2007 15:48

lieber ein lebendiger feigling, als ein toter held......
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand, denn jeder ist der Meinung genug davon zu besitzen.

G**********

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von G********** » 31 Jul 2007 15:54

@ Thomas,

ich würde mich wirklich mal sehr freuen, wenn von Dir auch mal positive Berichte eingestellt werden würden.
Weiter, weglaufen? was ist denn hier los? Gibst Du wirklich den Ratschlag, man sollte "weglaufen"?, wenn Gesetzesbrecher am Werke sind?
Na da wundert mich ja gar nichts mehr.
Mit Deinen Einstellungen provozierst Du immer wieder unnötige Streitereien.
Hältst Dich aber sehr vornehm zurück, was soll das ganze??
Genau solch eine Einstellung, vermittelt den Eindruck der fehlenden Zivilcourage.
Jeder Angler auch gleich
Langstreckenläufer auf der Flucht?
Dies kann ja nun wirklich nicht die Lösung sein.


Gruß und Petri Heil
Peter.

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Barta0815 » 31 Jul 2007 15:57

unglaublich :shock:
aber ich sehe, das der trend der "bewaffnung" beim angeln wiederkommt... hier stehen se abends mimm kampfmesser am gürtel(die scheide sogar am bein festgebunden) am rhein und angeln...gaspistolen inner tasche...
als nächstes wird nichtmehr vom boot geangelt, sondern vom zerstörer, oder was ist da los???

armes deutschland kann ich da nur sagen!!!

@gewässer... was geht denn bei dir ab? als wenn der thomas damit hier streit provozieren würde...das ist ja wohl was, was in unser aller interesse liegt... oder hast du dich einfach falsch ausgedrückt und versuchst dem thomas garkeine unsinnigen vorwürfe zu machen?

gruß vom niederrhein

matthias
Zuletzt geändert von Barta0815 am 31 Jul 2007 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7822
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Thomas Kalweit » 31 Jul 2007 15:57

@Gewässer: Weglaufen und die Polizei rufen, denn die werden dafür bezahlt und sind entsprechend geschult! Ich muss, wenn ich körperlich attackiert werde, nicht den Helden spielen.
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

G**********

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von G********** » 31 Jul 2007 16:06

Richtig Thomas, den Helden braucht keiner zu spielen!
Meine Ehre, Eigentum usw. kann ich wohl verteidigen. Im übrigen, geht aus dem Bericht rein gar nichts hervor. Wer war der Angreifer usw.
Nun gut, da mag ich eine andere Einstellung haben aber als erste Maßnahme die Flucht ergreifen?, kann auch nicht die Lösung des Problemes sein.

Gruß und Petri Heil
Peter.

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7822
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Thomas Kalweit » 31 Jul 2007 16:10

Bevor ich in die Situation komme jemandem mit einem Knüppel plattzuhauen, würde ich eher das Weite suchen. Ich bin ein friedlicher Mensch und verabscheue Gewalt!
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
Chinook
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2301
Registriert: 10 Mai 2005 03:01

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Chinook » 31 Jul 2007 16:16

Alte Samurai-Regel bei Chancenlosigkeit (wirklich):
Am besten friedlich sein oder weglaufen.
Wenn genügend Publikum in der Nähe ist hilft oft lautes Beschreiben der Situation und überhaupt alles laut machen. Es kommt zwar keiner oder selten wer zur Hilfe aber in der Regel haben die Täter Aufmerksamkeit nicht gerne; wegen Zeugen usw.

Zivilcourage und Selbstverteidigung sind übrigens zwei verschiedene Sachen.
Ghandi steht mir da näher als Rambo.

Benutzeravatar
Flo86
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1280
Registriert: 16 Dez 2002 03:01
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Flo86 » 31 Jul 2007 19:53

Da hilft nur hoffen dass man nie in so eine Situation gerät! Selbst wenn der Gegner einem körperlich eigentlich unterlegen ist kann es dennoch lebensgefährlich enden. Gerade wenn Messer im Spiel sind ist das eine brandgefährliche Situation und wenns blöd läuft bleibt einem noch nicht mal Gelegenheit zum Weglaufen. In so einer Situation hilft dann nur den Gegner "auszuschalten" bevor dieser dazu kommt seine Waffe einzusetzen, da hilft Pfefferspray dann manchmal schon weiter, leider allerdings auch nicht immer und es lange nicht gesagt dass man es in so einer Situation schafft einen klaren Kopf zu bewahren und daran denkt dieses auch einzusetzen! Friedlich bleiben und versuchen zu beschwichtigen hilft leider auch nicht immer, wenn von der gegnerischen Seite aus das entsprechend Aggressionspotential vorhanden ist. Zum Glück habe ich beim Angeln noch nie so eine Situation erlebt! Bei anderer Gelegenheit allerdings schon und ich kann mich glücklich schätzen dass keine Waffen im Spiel waren!
@Gewässer: Wo es möglich ist Weglaufen wirklich der sicherste Weg und hat absolut nichts mit fehlender Zivilcourage oder gar Ehrlosigkeit zu tun! Lieber ein bisschen angekratzte Ehre als tot!

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Iceman1 » 31 Jul 2007 23:17

Ich verstehe nicht das es immer noch Angler gibt die allein Nacht Angeln gehen.

Ich gehe Nachts nicht allein Angeln immer zu zweit mit ausgebildeten Schäferhund. :!: Es ist Leider in Deutschland gefährlicher geworden.
Also immer zu Zweit Angeln Gehen.
Das kann aber auch Tagsüber Passieren das man mal in so einer Situation kommt.
Ich bin nicht gerade ein Schmächtiges Kerlchen aber es ist besser manchmal den Rückwärts Gang einzulegen als nach vorne zu marschieren.
Obwohl es immer auf die Situation ankommt.

Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
Uwe Pinnau
Moderator
Moderator
Beiträge: 3790
Registriert: 06 Dez 2005 03:01
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Schlimme Zeiten...

Beitrag von Uwe Pinnau » 01 Aug 2007 00:02

Weglaufen war gestern Ihr Memmen,

Hirn aus, Hahn gespannt und gib ihm
www.deutscherhechtangler-club.de
"Never argue with an idiot. They drag you down to their level and beat you with experience"



[img]http://www.deutscherhechtangler-club.de/Bilder-Rodd/nov6.jpg[/img]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste