14 Kilo aus der Lippe

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7812
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Thomas Kalweit » 06 Jul 2007 10:09

Was einem in Deutschlands Flüssen so alles begegnen kann, da will man den Haken lösen - und die Hand ist ab... :roll:
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Optimist
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 902
Registriert: 28 Aug 2005 03:01
Wohnort: Kerpen - Horrem

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Optimist » 06 Jul 2007 10:42

Auch in unseren Gewässern werden seit 2 Jahre zwei Schnapp-Schildkröten beobachtet.

Mich wundert es nur, wie die bei uns den Winter überleben. Es sind doch immerhin Tiere, die in den tropischen Gebieten beheimatet sind.

Überraschend ist auch die zunehmende Vermehrung von Schlangen, was in diesem Jahr so richtig auffällt.

mzg
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 674
Registriert: 12 Mai 2002 03:01

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von mzg » 06 Jul 2007 14:10

Hallo,

wie sind eigentlich die aktuellen Bestimmungen zum Umgang mit den Schnappis? Suppe? Tierheim? Die meisten werden wohl einfach zurückgesetzt. Aber dass kann es ja auch nicht sein.

Viele Grüße,
Manfred

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Iceman1 » 06 Jul 2007 17:16

Am Besten sofort ins Tierheim die gehören nicht in unsern Flüssen und Seen.!!


Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Barta0815 » 06 Jul 2007 20:10

aaaaalter schwede...wassn monster!!! sowas MUSS sofort aus unseren gewässern!!! stellt euch mal vor, der hund oder die kids, falls mit beim angeln, gehen ins wasser und da lauert son vieh :shock: *schauder*

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
andalG
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 862
Registriert: 11 Okt 2003 03:01
Wohnort: Ruhpolding u. Bad Bodendorf/RLP

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von andalG » 06 Jul 2007 22:18

Maake wir eine lecker Turtlesüpp... :lol: :lol: :lol:
[b]Bleibe im Lande und wehre dich täglich![/b]

Streamer

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Streamer » 06 Jul 2007 23:59

Sie is wunderschon. Die snapper hier haben die eggs nun fertig.
Pics zeigt ein snapping turtle bei eggs machen an den lake bei meinen haus.
Bild
Bild

Tight lines

Optimist
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 902
Registriert: 28 Aug 2005 03:01
Wohnort: Kerpen - Horrem

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Optimist » 07 Jul 2007 08:36

Leicht gesagt - die gehören nicht in unsere Gewässer, was auch richtig ist.

Um sie aus dem Gewässer zu entfernen, muss man sie erst fangen. Dafür sind wir Angler in unseren Gewässern zu langsam - oder zu unerfahren :lol: bis ein Meter kommt man dran, dann ist sie weg.

Georg Baumann
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 375
Registriert: 09 Okt 2003 03:01

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Georg Baumann » 07 Jul 2007 09:35

Ein Kumpel von mir war als Austauschschüler ein Jahr in Amerika. Da haben die die Viecher gejagt und gegessen - sollen äußerst schmackhaft sein. Muss ihn nochmal fragen, wie sie die gefangen haben, dann post ich es für alle experimentierfreudigen Hobbyjäger und -köche hier :D :D
Immer dicke Fische!
Georg

Benutzeravatar
Barta0815
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1884
Registriert: 27 Nov 2002 03:01
Wohnort: Krefeld

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Barta0815 » 07 Jul 2007 12:17

ganz ehrlich...und wenn ich das vieh harpunieren müsste...wenn bei uns sowas drin wäre, wär die jagd auf das vieh erstmal oberste priorität...haben zum glück nur en paar rotwangenschildkröten drin...

gruß vom niederrhein

matthias
...mir ******* egal, wer dein Vater ist! Wenn ICH hier angel, geht NIEMAND übers Wasser!!!

Benutzeravatar
Wasserhopser
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 112
Registriert: 06 Jul 2007 16:49
Wohnort: Büdingen (Hessen Rhein / Main)

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Wasserhopser » 07 Jul 2007 13:05

Hallo Leute,
was ist, wenn sich solche Viecher in unseren Angelflüssen vermehren? Kommt es dann vielleicht auch zu solch einer Plage, wie z.B. der Wollhandkrabbe?
Der größte Feind des Menschen wohl, das ist und bleibt der Alkohol. Doch in der Bibel steht geschrieben: Du sollst auch deine Feinde lieben!

Streamer

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Streamer » 09 Jul 2007 01:38

Barta0815 hat geschrieben:ganz ehrlich...und wenn ich das vieh harpunieren müsste...wenn bei uns sowas drin wäre, wär die jagd auf das vieh erstmal oberste priorität...haben zum glück nur en paar rotwangenschildkröten drin...

gruß vom niederrhein

matthias
Dude, warum nun alle diese turtles tot? Is das der price fuer tieren zu zahlen fuer die stupidity von menschen?
Nehm deine harpoon und mach diese menschen die tieren weg werfen ein zweiten a$$hole.
Nicht die tieren sind mit eine schuld, es sind wir, die menschen.

Tight lines
Have a good one

Benutzeravatar
Iceman1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2265
Registriert: 26 Jan 2006 03:01
Wohnort: Wassenberg ( NRW )
Kontaktdaten:

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Iceman1 » 09 Jul 2007 06:32

Hallo Streamer

Barta0815 hat Folgendes geschrieben:
ganz ehrlich...und wenn ich das vieh harpunieren müsste...wenn bei uns sowas drin wäre, wär die jagd auf das vieh erstmal oberste priorität...haben zum glück nur en paar rotwangenschildkröten drin...

gruß vom niederrhein

matthias

Das ist nicht so gemeint wie Manns liest ich habe Barta kennen gelernt.
er meinte das tier aus dem Gewässer entfernen und zb. einem Zoo geben.

Gruss Iceman 8)
[img]http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png[/img]

http://img50.imageshack.us/img50/3438/iceman1nt0.png

Benutzeravatar
Hartmut
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2640
Registriert: 04 Aug 2005 03:01
Wohnort: Stuttgart

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von Hartmut » 09 Jul 2007 07:07

Hallo Leute,
was ist, wenn sich solche Viecher in unseren Angelflüssen vermehren? Kommt es dann vielleicht auch zu solch einer Plage, wie z.B. der Wollhandkrabbe?
Bachforelle und Äsche wird es bald nur noch im Hochgebirge geben, dafür beleben die Tiere aus den Wohnzimmerzoos unsere Gewässer und vermehren sich auch, wenn die Bedingungen passen.

Benutzeravatar
JonnyX
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 112
Registriert: 01 Jan 2007 03:01
Wohnort: Herborn (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: 14 Kilo aus der Lippe

Beitrag von JonnyX » 09 Jul 2007 11:12

Ich finde man sollte auch Schnappschildkröten mit Respektt bahandeln und sie nicht, nur weil sie hier nicht einheimisch sind als "Unkraut" hinstellen.
Zuletzt geändert von JonnyX am 17 Jul 2007 11:38, insgesamt 1-mal geändert.
auch wenn ich selten schreibe, lese ich immer mit...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste