Hechte auf Würstchen?

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Hechte auf Würstchen?

Beitrag von Thomas Kalweit » 23 Okt 2002 18:52

[img]images/smiles/icon_smile.gif[/img] Hallo Forums-Mitglieder! [img]images/smiles/icon_smile.gif[/img]

Heute habe ich gelesen, daß jemand auf ein aus Jux ausgelegtes Würstchen einen Grashecht gefangen haben soll?

Es ist altbekannt, dass in England, wenn mal keine frischen Makrelen beim Fisch-Händler zu haben sind auch regelmäßig auf den Verlegenheitsköder "Räucher-Hering" gefangen wird. Sogar kapitale Hechte sind auf die Bücklinge schon hereingefallen.
Auf der verrückten Insel gibt es auch Leute, die schon Speckstreifen erfolgreich ausprobiert haben. Manche Spezis experimentieren sogar mit fischförmigen Boilies [img]images/smiles/icon_eek.gif[/img] !? oder benutzen geschälte Salatgurken als Stintersatz.

Ich kannte mal eine angelnde Frau (soll's geben!), die einfach zehn Tauwürmer auf einen Riesen-Drilling gepackt hat. Das ganze quirrlige Spektakel hat sie unter einer Pose hängend angeboten - Sie wollte so dem Verbot des lebenden Köderfisches ein Schnippchen schlagen [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] . Ich glaube, Sie hat sogar einige Hechte gefangen...

Habt ihr schon mal mit nicht-fischigen Naturködern gezielt einen Hecht auf die Schuppen legen können?
(Ich meine nicht die Zufallsbisse auf Made beim Reinkurbeln!)

Viele Grüße

Thomas
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

snakehead
Regelmäßiger User
Regelmäßiger User
Beiträge: 74
Registriert: 22 Jun 2002 03:01
Wohnort: idratherbefishing

Hechte auf Würstchen?

Beitrag von snakehead » 24 Okt 2002 04:06

Hallo,

ich selbst habe als Kind auf Rotwurm in Ostfriesland einen kleinen Hecht gefangen!
Aber wieso Zufall, von wegen Made beim reinkurbeln. Ein Bekannter angelt an einem Seitenarm der Elbe und hat dieses Jahr seinen ersten Hecht gestippt - auf Made. Mein erster Rheinhecht überhaupt, gefangen in diesem Sommer, hat meine Feedermontage verfolgt und dann Maden samt Vorfach ß Haken abgebissen. Gefangen habe ich ihn dann mit Gummifisch. Aber alles Zufall? Gezielt würde ich aber nicht mit Maden auf Hecht ansitzen!

Snakehead

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

Hechte auf Würstchen?

Beitrag von Just » 25 Okt 2002 12:21

In einem meiner Angelbücher ist der Fang eines Hechtes beschrieben, der mit einer Knackwurst am Köderfischsystem gefangen wurde. Warum sollte so etwas nicht möglich sein, wenn der Beissreflex ausgelöst wird. In der Not frisst der Teufel Fliegen - warum nicht der Hecht dann 'ne Wurst ? [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Just
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1688
Registriert: 20 Dez 2000 03:01

Hechte auf Würstchen?

Beitrag von Just » 01 Nov 2002 18:57

[img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Sven Helmes
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 102
Registriert: 28 Nov 2000 03:01
Wohnort: 56379 Singhofen
Kontaktdaten:

Hechte auf Würstchen?

Beitrag von Sven Helmes » 02 Nov 2002 02:59

Ich habe gute Erfahrungen mit Curry-Wurst [img]images/smiles/icon_razz.gif[/img] . Speziell im Fließwasser bildet das Ketchup eine "rote Spur" im Wasser. Offenbar glaubt Meister Esox an die Blutspur eines verletzten Fischen und greift zu!

Wichtig ist allerdings, dass man kein Gewürzketchup nimmt. Besonders bewährt haben sich die "festen" Sorten wie Heinz oder Kraft!

Heilt Petri

Sven
[img]http://home.t-online.de/home/kneller2/li/l_ve13.gif[/img]
[b]FISCH & FANG
Online-Redaktion[/b]
<A HREF="mailto:sven.helmes@paulparey.de">sven.helmes@paulparey.de</A>

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste