Zander auf der Startseite

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Zander auf der Startseite

Beitrag von Carpcatcher » 08 Feb 2007 13:24

Moin,

mal eine Frage an die Redaktion. Der Zander auf der Startseite hier hat einmal 23 Pfd und einmal 27 Pfund. Wie schwer war er denn nun?

..abgesehen von div. Pfd. Laich.. [img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]

Grüße
Jürgen

[ 13. Februar 2007: Beitrag editiert von: Thomas Kalweit ]
Geist ist geil

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Zander auf der Startseite

Beitrag von Thomas Kalweit » 08 Feb 2007 13:55

Da hat das Fangdatum (23.01.) mich wohl etwas verwirrt. Habe ich gleich geändert. Danke für den Hinweis!
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

hodi
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 263
Registriert: 28 Jan 2007 03:01
Wohnort: Erlenbach

Zander auf der Startseite

Beitrag von hodi » 08 Feb 2007 15:27

Na, na, na, was macht denn ne 27 Pfund laichschwere Zanderdame im Angelladen???????
Bin ja sonst kein Freund davon, aber hier wäre C&R wirklich angebracht gewesen.

Benutzeravatar
bundyman
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1304
Registriert: 11 Mai 2004 03:01
Wohnort: Am Rande des Wahnsinns

Zander auf der Startseite

Beitrag von bundyman » 08 Feb 2007 21:16

Hab ick nicht schonmal gesagt, dass Angelbilder unweigerlich derartige Reaktionen hervorrufen?
Liebe Redaktion, tut allen einen gefallen und verzichtet zukuenftig auf jegliche Fangfotos.
Ick kanns echt nicht mehr lesen... Bild
----
"Du redest von Bier? Du redest in meiner Sprache!"
[Al Bundy]

Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7824
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Zander auf der Startseite

Beitrag von Thomas Kalweit » 09 Feb 2007 10:36

<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat
und verzichtet zukuenftig auf jegliche Fangfotos
Als DVD dann nur noch eine Audio-CD und die Zeitschrift nur mit Text ohne Bilder - das ist doch nicht Dein Ernst?

Im Übrigen: Der Gesetzgeber hat Mindestmaße und Schonzeiten festgelegt, so milde Winter hat er nicht einkalkuliert [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] .
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Zander auf der Startseite

Beitrag von Carpcatcher » 09 Feb 2007 10:53

Stimmt,

allerdings sollte man als verantwortungsvoller Angler dementsprechend handeln...
Geist ist geil

Georg Baumann
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 375
Registriert: 09 Okt 2003 03:01

Zander auf der Startseite

Beitrag von Georg Baumann » 09 Feb 2007 11:27

Ob ein Fisch nun 6 Monate oder 3 Tage vorm Ablaichen abgeschlagen wird, macht nur einen geringen Unterschied. Für die Fortpflanzung ist er in jedem Fall verloren.
Immer dicke Fische!
Georg

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Zander auf der Startseite

Beitrag von Carpcatcher » 09 Feb 2007 11:45

...im wahrsten Sinne des Wortes ist dies ein Totschlagargument..
Geist ist geil

Benutzeravatar
Matze Koch
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 978
Registriert: 07 Nov 2002 03:01
Wohnort: Ostfriesland

Zander auf der Startseite

Beitrag von Matze Koch » 09 Feb 2007 12:39

Da muss ich Catcher nun wirklich mal wieder zustimmen, Georg. Auf dieser Argumentationsbasis wäre ja jede Schonzeit überflüssig. [img]images/smiles/icon_rolleyes.gif[/img]

Das hat auch mit den Daten, die der Gesetzgeber oder die Vereine vorgeben nicht viel zu tun. Auch nach dieser Zeit werden häufig noch laichschwere Fische gefangen.

Wenn man sich schon nicht mit C&R anfreunden kann (was ich bis zu einem gewissen Punkt verstehen kann) sollte man doch zumindest diesen kleinen Rest Respekt haben solche Fische zurückzusetzen.

Ein Jäger schießt doch keine tragende Ricke mit dem Argument: Ob jetzt oder später ist auch egal!

[ 09. Februar 2007: Beitrag editiert von: Matze Koch ]
.
.
.
There´s a fine line between fishing and sitting there looking stupid!

Henning Stühring
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 110
Registriert: 25 Okt 2003 03:01
Wohnort: Singhofen

Zander auf der Startseite

Beitrag von Henning Stühring » 09 Feb 2007 15:54

Mal anders gefragt: Der Sinn eines Mindestmaßes liegt ja darin, der jeweiligen Fischart wenigstens einmal im Leben die Fortpflanzung zu ermöglichen.
Rein sachlich bewertet, hat besagter Zander hierzu mehrfach die Möglichkeit gehabt.
Und Georg hat nicht ganz Unrecht, wenn er sagt, dass es vom Fortpflanzungsgedanken her keinen Unterschied macht, ob der Fisch jetzt im Spätsommer oder im Winter gefangen und abgeschlagen wird. Wo soll da bitteschön die Grenze gezogen werden? Ein Zander setzt bereits im Spätherbst Laich an...
Und schon beim Stemmen eines laichschweres Fisches werden die druckempfindlichen Eier beschädigt - das mag sich jeder Catch & Releaser auch mal vor Augen halten. Man muss hier ganz vorsichtig sein mit der Moral.
Konsequent zuende gedacht, bedeutete das auch für den Catch & Releaser: Drastisches Verlängern der Schonzeiten. Dass ich persönlich einen solchen Zander zurück gesetzt hätte, steht auf einem anderen Blatt. Aber ich kritisiere auch niemanden, der bei Einhaltung der Schonzeiten, Mindestmaße und Entnahmemengen seinen Fang verwertet. Das muss legitim sein. Was wir doch alle wollen ist, dass wir endlich frei entscheiden dürfen, wie wir hinterher mit dem Fang verfahren.
Mir hat mal ein sehr bekannter Raubfisch-Spezi, der seine Fische zurück zu setzen pflegt, gesagt: "Man kann keinem Angler, der den Fisch seines Lebens gefangen hat, verbieten, diesen zu entnehmen - nie würde ich mir anmaßen, ihn deswegen zu kritisieren."
Und das sollten wir im Auge behalten, statt wieder die leidige Moral-Diskussion zu führen, die die Anglerschaft untereinander spaltet, oder?
Chefredakteur FISCH & FANG
fuf@paulparey.de

Georg Baumann
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 375
Registriert: 09 Okt 2003 03:01

Zander auf der Startseite

Beitrag von Georg Baumann » 09 Feb 2007 16:10

@Carpcatcher; Matze: Das ist kein Totschlagargument, sondern ein wichtiger Grund dafür, die für die Reproduktion so wichtigen Großfische konsequent und egal zu welcher Jahreszeit zurückzusetzen. Da hab' ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Aber Henning hat völlig Recht: Jeder entscheidet glücklicherweise selbst, was er mit seinem Fang macht.
Immer dicke Fische!
Georg

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Zander auf der Startseite

Beitrag von Carpcatcher » 09 Feb 2007 16:12

Henning - sorry - wir reden nicht über Mindestmaße, sondern über einige Pfund Laich..

Selbstverständlich hat jeder das Recht den Fisch zu entnehmen, ich bin kein missionarischer Verfechter von C&R.

Trotzdem stehe ich zu meiner Meinung, nämlich dazu, dass dermaßen! laichschwere Fische wieder ins Wasser sollten.

Die Vereine besetzen Jungzander mit teuer Geld - in diesem Zanderbauch waren eine Menge Eier, das mal am Rande angemerkt.

Davon abgesehen hat dieser Fisch mit Sicherheit im Moment ein nicht wirklich gutes Fleisch.

In meinem Verein ist übrigens die Hecht/Zanderschonzeit bis 31.05., in manchem Gewässer bis 30.07 verlängert.

..und Du wirst von mir kein Foto eines Karpfens mit dickem Laichbauch finden.

Das Bild im Angelgeschäft passt übrigens auch hervorragend zu dem thread über das richtige Fotographieren. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

Grüße
Jürgen

[ 09. Februar 2007: Beitrag editiert von: Carpcatcher ]
Geist ist geil

Henning Stühring
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 110
Registriert: 25 Okt 2003 03:01
Wohnort: Singhofen

Zander auf der Startseite

Beitrag von Henning Stühring » 09 Feb 2007 16:48

Wie gesagt, Catcher: Ich hätte ja genauso wie du gehandelt. Und ich spreche auch drüber, versuche andere zu überzeugen. Aber überzeugen ist etwas anderes als kritisieren - und es ist viel produktiver, als zu belehren. Denk doch mal dran, wie du jetzt als der Fänger reagieren würdest. Der fängt den Fisch seines Lebens, freut sich wie ein Schneekönig über das Foto, macht nichts Verbotenes, aber bekommt eine verbale Klatsche, hört Forderungen von Veröffentlichungsboykotten, etc.
Glaubst du denn ernsthaft, dass damit ernsthaft der Sache gedient ist und man so Überzeugungsarbeit leistet, zum Nachdenken anregt? Nein, sorry, der Ton macht auch hier die Musik ...
Chefredakteur FISCH & FANG
fuf@paulparey.de

Carpcatcher
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1133
Registriert: 23 Nov 2001 03:01
Wohnort: München

Zander auf der Startseite

Beitrag von Carpcatcher » 09 Feb 2007 17:41

Nunja, der Gute ist ja kein Unbekannter und hatte ja scheinbar schon den 22er vom Vorjahr gemeldet...

..und ich finde auch meinen Ton nicht unangemessen, denn ich habe nicht pauschaliert, sondern nur meine Meinung geäußert.

Wer sich öffentlich präsentiert, muss auch mit Kritik rechnen. Ich denke, dass meine durchaus oberhalb der Gürtellinie war.

Grüße
Jürgen
Geist ist geil

Harry1
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1817
Registriert: 08 Okt 2003 03:01
Wohnort: Bergisch Gladbach

Zander auf der Startseite

Beitrag von Harry1 » 09 Feb 2007 18:53

Ich denke mal anhand eines Fotos kann man nicht über einen Angler urteilen.
Wenn der Angler z.B. über das Jahr gesehen 100 Zander fängt und 95 Zander wieder zurücksetzt, ist seine Handlungsart im Blick auf den Fischbestand voll in Ordnung.
Schlimm sind für mich die Kollegen die jeden Fisch abknüppeln und kein Maß im Blick auf Kollegen, Fischbestand usw. haben.
Was ist schlimm daran den Fisch seines Lebens einmal im Jahr zu entnehmen?
Auch wenn er den Fisch ausstopfen lässt, es gibt halt Angler die auf so etwas stehen.
In Maßen ist die Entnahme immer in Ordnung, nur bei Anglern die oft angeln gehen und die Gier jeden Fisch zu entnehmen im Vordergrund steht, für diese Kollegen habe ich kein Verständnis.
mfG. Harry1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 114 Gäste