Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Alex Muc » 16 Feb 2013 15:23

Ja, Kati, drum habe ich auch geschrieben "bin mal naiv". Die wahren Gründe dürftest wahrscheinlich getroffen haben, leider...

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von andreas b. » 16 Feb 2013 16:48

Ich habe beide Vereine im Ort angeschrieben, die Vereinsvorsitzenden haben eine Rundmail an ihre Mitglieder abgesetzt. Immerhin mehrere hundert Angler! Wenn ich auf die Unterzeichner Liste schaue finde ich sieben aus meinem Wohnort und noch mal 15 aus den angrenzenden Gemeinden.
Am 06.03. haben wir Vereinssitzung da nehme ich noch mal Listen mit!
Ich war bei beiden lokalen Händlern und habe sie gebeten Unterschriftslisten im Laden auszulegen. Kein Interesse!
Ich habe 7 Händler, von denen ich weiß das sie Mailings versenden, angeschrieben. Von einem Mailing an ihre Kunden habe ich mitbekommen.

Tja, die Bereitschaft selbst etwas zu bewegen ist anscheinend nicht besonders weit ausgeprägt!
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Benutzeravatar
Glenden97
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 889
Registriert: 05 Aug 2008 19:16
Wohnort: NRW nähe Münster
Kontaktdaten:

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Glenden97 » 17 Feb 2013 11:53

Habe auch schon vor längerer Zeit gezeichnet und nun auch noch den Link an meinen Verein weitergeleitet mit der Bitte ihn auf unserer Hompage zu veröffentlichen. Hoffe es kommt was bei rum :D

Petri
Frank
Der frühe Vogel fängt den Wurm!!!

http://www.deutscherhechtangler-club.de

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1271
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Fishermanslure » 19 Feb 2013 18:21

Auch dir Briten sind inzwischen aktiv:

http://www.youtube.com/watch?v=9BjkOPvmzmQ

Auch ich verteile überall die Unterschriftenlisten und kann nur jeden hier auffordern, das selbe zu tun. Verein, Stammtisch aber auch Händler sind gute Adressen zum auslegen der Listen!
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

SchindHsd
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 356
Registriert: 24 Jan 2005 03:01
Wohnort: Region Hannover

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von SchindHsd » 21 Feb 2013 08:59

Der Unterschriften Zettel ist fast voll...also wird es bald einen zweiten und hoffentlich noch viel mehr geben.

Dies ist eine klasse Aktion und auch die Berichterstattung in der aktuellen FuF ist super...

Ich bin mal gespannt ob diese Aktion was bringt.
Die Wörter der Angler : Einfachheit ; Sanftmut ; Geduld.

Mitglied im Fischereiverein Hannover e.V.

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Smile » 07 Mär 2013 16:21

Wer weiß was eine Asymptote ist? Schaut Euch mal die Kurve auf der Abstimmung an. Ein geradezu klassisches Beispiel!

Mehr als 0,04% der Bevölgerung oder 0,5% der Angler werden wir definitiv nicht schaffen.
Das zeigt aber auch - zu meiner unglaublichen Überraschung - dass es auch den meisten Angelkollegen schlicht am A.... vorbei geht. Da wollen wir uns auch nichts weiß machen. Das zeigt das mehr als deutlich. Was lernen wir daraus: Authochtone, also sich selbst reproduzierende Fischbestände, interessieren weder die Umweltschützer noch die Mehrzahl der Angler. Solange ich noch ab und zu nen Fisch abschleppen kann reicht mir als Lösung des Kormoranproblems das dumme Gelaber beim Bier im Vereinsheim.
Passt schon. Muss immer erst ganz schlimm werden, bis man in Deutschland mal den Arsch hochkriegt.
Wahrscheinlich wenn die Bestände komplett zusammengebrochen sind, kein Angler mehr ans Wasser geht und damit klar ist, dass es das schwarze Scheißvieh war und nicht die wohlfeilen Angler, die ja dann als Sündenbock ausfallen, werden sich alle Parteien um das Thema prügeln und jeder wird schon immer eine Lösung angedacht haben die von den anderen Parteien nur blockiert worden ist.
Und der NABU hat's schon immer gewusst. Ich bin trotzdem ausgetreten als die dieses Drecksvieh zum Vogel des Jahres gekürt haben.
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Fisch&Ich
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 2
Registriert: 04 Mär 2013 14:34

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Fisch&Ich » 08 Mär 2013 14:26

..
Ganz herzlichen DANK an Henning Stühring bzw. den Paul Parey Verlag für diese Initiative! Wird von mir und meinem Bekanntenkreis gut angenommen und voll unterstützt! Ich ziemlich entsetzt, daß von Seiten der Anglerschaft insgesamt bisher so wenig positive Resonanz kommt und einige "Kollegen" völlig unangebrachte, destruktive Kritik üben oder versuchen, den Erfolg der Aktion zu torpedieren. Mir ist allerdings aufgefallen, daß in nahezu jedem namhaften ANGLERFORUM auch Vogelschützer, NABU-Leute usw. "installiert" sind. Es nervt mich schon lange, daß auch in UNSEREN Foren immer wieder die gleichen, stereotypen Beschwichtigungs- und Verharmlosungsargumente verbreitet werden.

Praktisch genau DER Wortlaut, den der NABU so gerne verwendet. Und da viele "echte" Angler den Konflikt vermeiden oder den vermeintlichen "Angelkollegen" nicht verärgern wollen, wird lieber eingelenkt und/oder seitenlang diskutiert. Die Schäden für Natur und Biodiversität sind längst bewiesen und dokumentiert, auch von seriösen Wissenschaftlern und unabhängigen Stellen. Wenn es nach den NABU-Leuten und anderen Angelgegnern ginge, würde man die Natur "sich selbst" überlassen, in Form von gigantischen, sich exzessiv vermehrenden Populationen von Kormoranen. Sämtliche Argumente der Kormoranbefürworter sind widerlegbar bzw. sind schon längst widerlegt. Das hindert sie aber nicht, weiterhin gebetsmühlenartig ihre Dogmen und Unwahrheiten vorzutragen. Es ist schon beängstigend, immer wieder zu hören und zu lesen, daß Schäden "nicht bewiesen" seien oder "keine nennenswerten" Schäden auftreten würden.

Diese Falschaussagen treffen noch nicht einmal für die so gerne vorgeschobenen "natürlichen" und strukturreichen Gewässer mit intakter Ökologie, Totholz etc. zu. Alles Ablenkungsmanöver! Wenn es nach den Kormoranbefürwortern ginge, sollten wir Menschen (vor allem wir Angler) uns auf den Mond "beamen" oder sonstwohin. Keiner soll für Fischbesatz sorgen. In Konsequenz zu Ende gedacht, würde es bei der derzeitigen Kormoranpopulation Europaweit dazu führen, daß bis zum Erscheinen natürlicher Prädatoren der Kormorane (in AUSREICHENDER Anzahl) der Fischbestand in allen Gewässern auf ein absolutes Minimum schrumpfen würde, und zwar auf ein absolut UNNATÜRLICHES Minimum.

Es ist mit Sicherheit anzunehmen, daß es in unserer Kulturlandschaft zu der erforderlichen Größenordnung an natürlichen Prädatoren der Kormorane nie kommen wird, sehr wohl aber zu der minimalen Fischpopulation. Den totalen Zusamenbruch der Fischbestände haben wir seit Jahrzehnten bereits in zunehmend mehr Gewässern erlebt. Die "Kormoranfreunde" hätten genau DAS gerne flächendeckend. Deswegen geht man auch gegen potentielle oder erwiesene Kormoranprädatoren und "Störenfriede" vor bzw. vernachlässigt deren Förderung. Statt eine Seeadlerpatenschaft anzubieten, wird der Schreiadler gefördert. Wo der Seeadler die Kormorankolonie bedroht oder verdrängt, wird gleich nach neuen Brutstätten für Kormorane geschrieen (steht ziemlich weit unten im Text)! Warum kann der NABU in DIESEM Fall NICHT akzeptieren, daß die "Natur" hier wirklich mal selbst reguliert ? Man könnte ja glatt auf die Idee kommen, daß der NABU um JEDEN Preis die maximale Ausbreitung der Kormorane fördern will:

http://schleswig-holstein.nabu.de/natur ... 14752.html

Mittlerweile hört man schon von Naturschützern und sogar von NABU-Leuten, die Waschbären gehörten dezimiert:

http://www.wolfsburger-nachrichten.de/l ... 79913.html

http://www.fr-online.de/frankfurt/tiere ... 64732.html

Und auch gegen die Nilgans wird auch schon mobil gemacht. Die Nilgans duldet nämlich während der Brutzeit keine "Konkurrenz" in ihrem Territorium. Da nehmen sogar Kormorane reißaus. Oje! Die armen Kormorane, von Seeadlern vertrieben, geplünderte Nester durch Waschbären und dann noch aggressive Nilgänse! Sorry, das musste mal raus....

..

Benutzeravatar
Fishermanslure
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1271
Registriert: 18 Jul 2011 09:29
Wohnort: Ludwigsburg
Kontaktdaten:

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Fishermanslure » 08 Mär 2013 15:59

Smile hat geschrieben:Wer weiß was eine Asymptote ist? Schaut Euch mal die Kurve auf der Abstimmung an. Ein geradezu klassisches Beispiel!

Mehr als 0,04% der Bevölgerung oder 0,5% der Angler werden wir definitiv nicht schaffen.
Ich bin ja einer, bei dem die Hoffnung ganz zuletzt stirbt und ich hoffe mal sehr auf die Stimmen, die auf gutem altem Papier in den Vereinsheimen und Angelgeschäften gesammelt werden, schließlich sind ja noch ein paar Tage Zeit. Wo diese Listen noch nicht ausliegen, kann ja jeder für seinen Teil aktiv werden und für die Aktion werben bzw. Listen zum Auslegen gleich vorbeibringen. Ich jedenfalls hab immer welche im Auto, auch von der Pedition gegen das Nachtangelverbot in Ba-Wü.
Grüßle
Rainer
Ein echter Spinner vor dem Herrn...

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von kati48268 » 18 Mär 2013 21:15

Henning Stühring hat geschrieben: Also, unterschreibt bitte - es kommt wirklich auf jede Stimme an!
Done.
Hab versprochen mir in Ruhe noch mal Gedanken dazu zu machen.
Auch wenn ich den emotionalen Tenor weiterhin nicht besonders mag, ist die Problematik natürlich existent.
Und ich muss wohl einsehen, dass dies ein Kampf ist, zu dem man den Säbel und nicht Florett wählt.
Deswegen nun unterzeichnet. Petition wird von mir auch weitergetragen und Listen in ein paar Angelläden ausgelegt, in denen ich sie noch nicht gesehen habe.
Bild

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Smile » 19 Mär 2013 22:04

Hurra
inzwischen haben wir immerhin 0,2% aller statistisch erfassten Angler erreicht.
Den Alkoholpegel hat eine junge Schwedin vor etwa 3 Wochen schon am ersten Tag getoppt . . . .
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Benutzeravatar
Elbe-Allrounder
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 164
Registriert: 23 Mai 2011 15:34
Wohnort: Aken OT Susigke
Kontaktdaten:

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Elbe-Allrounder » 20 Mär 2013 11:25

Ja leider ist diese Passivität weit verbreitet. Ich glaube dazu wurde hier schon einiges gesagt, darum werde ich mich dazu nicht weiter äußern. Traurig aber wahr hat hier wohl am besten gepasst. Ich und meine Freunde haben unterschrieben und auch in meinem örtlichen Angelladen ist die Liste fast voll gewesen am letzten Wochenende.

Es bleibt abzuwarten, was die Politik in die Wege leitet - oder halt auch nicht- ...leider.


Gruß Frank
Rechtschreibfehler sind Spezialeffekte meiner Tastatur :) www.die-allround-angler.de.tl

Benutzeravatar
andreas b.
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 653
Registriert: 22 Aug 2012 16:18
Wohnort: im Osten (da wo die Sonne aufgeht)

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von andreas b. » 20 Mär 2013 11:36

andreas b. hat geschrieben:Ich habe beide Vereine im Ort angeschrieben, die Vereinsvorsitzenden haben eine Rundmail an ihre Mitglieder abgesetzt. Immerhin mehrere hundert Angler! Wenn ich auf die Unterzeichner Liste schaue finde ich sieben aus meinem Wohnort und noch mal 15 aus den angrenzenden Gemeinden.
Am 06.03. haben wir Vereinssitzung da nehme ich noch mal Listen mit!
Ich war bei beiden lokalen Händlern und habe sie gebeten Unterschriftslisten im Laden auszulegen. Kein Interesse!
Ich habe 7 Händler, von denen ich weiß das sie Mailings versenden, angeschrieben. Von einem Mailing an ihre Kunden habe ich mitbekommen.

Tja, die Bereitschaft selbst etwas zu bewegen ist anscheinend nicht besonders weit ausgeprägt!
35 Unterschriften sind noch mal dazugekommen!
Viele Grüße aus'm Osten
Andreas
Deutscher Hechtangler-Club e.V.
Catch & Decide

"My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

Benutzeravatar
e$$oxX
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1466
Registriert: 13 Dez 2003 03:01
Wohnort: Freising
Kontaktdaten:

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von e$$oxX » 10 Apr 2013 12:41

Servus,

Bin gerade beim Surfen im Netz auf folgenden Beitrag gestoßen:

Kormoran, dänische Art:
Was macht man gegen die "schwarze Pest"? Man genießt sie!
4 Kormoranbrüste von allem Fett befreien, über Nacht in kaltem Essigwasser (1/2 Essig, 1/2 Wasser) marinieren, leicht einschneiden, mit dem Fleischklopfer weich klopfen und in einer Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Die Kormoranbrüste aus der Pfanne nehmen, 3 große Zwiebeln klein schneiden und in der Pfanne leicht anbräunen. Die Kormoranbrüste und einen Spritzer Maggi zugeben, mit Gemüsebrühe auffüllen, bei schwacher Hitze garen. Währenddessen 500 g Pilze klein schneiden und in einer zweiten Pfanne anbraten. Die Pilze und 1 Becher Sahne zu den Kormoranbrüsten geben, pfeffern und salzen, umrühren und kurz aufkochen lassen.


Weiß jemand von euch, ob in Dänemark wirklich Kormoran gegessen wird?

Gruß,
Simon
"Haben Sie die Fische, die Sie hier im Eimer haben, alle allein gefangen?"
- "Nein, ich hatte einen Wurm, der mir dabei half."

Benutzeravatar
Smile
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 3203
Registriert: 27 Mär 2007 08:52
Wohnort: Erkelenz

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Smile » 12 Apr 2013 21:48

hat ein leicht fischiges Aroma :wink:
...."May the holes in your net be no larger than the fish in it. ~Irish Blessing"
Besser geht es ohne TSKH

Salmoexpert
Neuer User
Neuer User
Beiträge: 8
Registriert: 12 Feb 2013 20:59

Re: Große Kormoran-Unterschriftenaktion

Beitrag von Salmoexpert » 21 Apr 2013 22:52

Hallo,
nur fort mit den fichern, die fressen unsere slmonidenbestände weg.
Von denen gibts auch so schon zu wenig!!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste