Fusion - die nächste Kapriole

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von kati48268 » 29 Feb 2012 21:59

Da die DAVler nicht so funktionieren (und untereinander auch noch zerstritten sind), wie P. Mohnert dies möchte, gründet der VDSF nun allein den neuen Bundes-Verband DAFV (mit Regeln aus eigener Sicht natürlich) und wer mag, kann ja beitreten...
http://www.vdsf.de/documents/offener-brief29022012.pdf
Bild

Benutzeravatar
Ulli3D
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2036
Registriert: 10 Jul 2006 03:01
Wohnort: NRW/ Sankt Augustin
Kontaktdaten:

Re: Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von Ulli3D » 29 Feb 2012 22:09

Kindergarten!

Ich bin nur froh, dass der örtliche Verein bei mir genau in dieses Klischee passt und ich aus diesem Grunde ein FREIER Angler ohne Verein und Verband bin.
Petri Heil aus Sankt Augustin

Ulli

Innfischer
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 207
Registriert: 02 Okt 2007 10:20
Wohnort: Oberbayern

Re: Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von Innfischer » 08 Mär 2012 08:49


Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von Alex Muc » 10 Mär 2012 14:40

... und genauso qualitativ wertvoll wie Rosamunde Pilcher.

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von kati48268 » 10 Mär 2012 19:39

Ja, es bleibt eine Tagödie und keine Erfolgsstory.

Der offene Brief (Link Innfischer) ist schon interessant* zu lesen.
Zitat: "Es wurde mehrfach besprochen und auch von beiden Seiten akzeptiert, dass keiner der beiden bisherigen Präsidenten für das Amt zur Wahl steht. Dabei muss es bleiben."

Damit sägen die 4 Landesverbände die bisherigen Präsidenten Mohnert (VDSF) & Markstein (DAV) ab. Letzterer hatte eh auf den Vorsitz des neuen Bundesverbandes verzichtet, Mohnert kämpft jedoch noch um seinen Machterhalt.
Gegen seinen finanzstärksten Landesverband (Bayern) + weitere Landesverbände wird er sich nicht durchsetzen können, somit dürfte die traurige Amtszeit des Anglergegners Peter Mohnert als Präsident der Angler ein baldiges Ende finden. Eigentlich ein Tag der Freude. :roll:

Die nun gegen ihn revoltierenden VDSF-Landesverbände, die ihn vor ein paar Monaten noch einstimmig wiedergewählt haben, verfolgen selbst aber nur das Ziel, ihre Machtposition zu behalten. Von der Ursprungsidee, bei der Gründung eines neuen Bundesverbandes "angelpolitische Grundlagen im Sinne der Angler(!) festzuschreiben", redet niemand mehr.
Bei der Fusion geht es um alles: Macht, Posten, Kohle, Gewässer,... nur nicht um Angler!

* = warum ist die (seit Jahrzehnten) schmutzige Angelpolitik "interessant"???
Ist sie natürlich nicht. Kein Schwein interessiert das. Angeln=Freizeit, und da will ich von all so was nix hören.
Das ist die Denkweise & das Empfinden des Großteils der deutschen Angler, egal ob organisiert oder nicht.
Vollkommen verständlich.
Es sollte jedoch niemand der Illusion erliegen, dass dies keine Auswirkungen auf ihn ganz persönlich hat.

Wettangelverbot, Lebend-KöFi-Verbot, Setzkescherverbot, Nachtangelverbot (BaWü), Zurücksetzverbot (Bay), C&R-Brisanz, Angeln nur noch mit dem Ziel der Nahrungsbeschaffung, Ausgrenzung nichtorganisierter Angler... all dies haben wir beispielsweise dem VDSF (mit) zu verdanken.
Das lässt bei einem neuen Bundesverband ohne festgeschriebene Anglerinteressen nichts gutes annehmen.

Heute tagt der DAV...
to be continued

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von kati48268 » 14 Mär 2012 19:26

Die Fortsetzungen der Schmierenkomödie:

DAV-Hauptversammlung, offizielles Statement:
http://www.anglerverband.com/index.php? ... Itemid=381

Ein lesenswerter Kommentar dazu von Dr. Thomas Günther (Ex-VDSF-Landesverbandspräsident und Ex-Vizepräsident des VDSF-Bund), der, seitdem er rausgemobbt wurde, Klartext redet:
http://thomasguenther.wordpress.com/

Und hier ein echter Knaller: Ein in die Öffentlichkeit gespielter Brief des VDSF Landeschefs von Mecklenburg-Vorpommern, Prof.Dr. Karl-Heinz Brillowski an den Präsidenten des VDSF Peter Mohnert vom 9.2., der zeigt, was man wirklich vom "gleichberechtigen Partner" DAV hält;
"Wirrköpfe im DAV", "lächerliche Demokratie", "Forderungen nach Information vom & Kontrolle des Präsidiums durch Mitglieder = Kinderkram, der von einem fähigen Versammlungsleiter abzuschmettern ist", etc. :shock:
http://www.muldenfischer.de/Documente/B ... 090212.pdf

DAS ist also unsere Interessensvertretung, für die wir satt Beiträge zahlen ... - heute und in Zukunft :evil:

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Fusion - die nächste Kapriole

Beitrag von kati48268 » 05 Apr 2012 12:04

In der Tagesordnung der kommenden MV 28.4. des LFV Bayern steht's noch als kleiner Punkt unter Nr. 13...
http://www.lfvbayern.de/media/files/FiZ_112_S_3.pdf
aber die Gerüchte wurden heute bestätigt, Bayern ist aus dem VDSF ausgetreten. :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste