Matt Hayes ausgeraubt

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
Benutzeravatar
Thomas Kalweit
Administrator
Administrator
Beiträge: 7818
Registriert: 15 Okt 2002 03:01
Wohnort: Singhofen
Kontaktdaten:

Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Thomas Kalweit » 31 Mai 2011 15:33

Dem englischen Angelgott - bekannt aus Funk und Fernsehen - wurde zum zweitem Mal sein komplettes Angelzeug geklaut, so berichtete er auf facebook. Es handelt sich wohl um einen Einbruch in den Geräteschuppemn, genaueres ist aber nicht bekannt. So ist das wohl, wenn man berühmt ist... :roll:
Online-Redaktion FISCH & FANG / DER RAUBFISCH
E-Mail: thomas.kalweit@paulparey.de

Benutzeravatar
kati48268
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 986
Registriert: 21 Jul 2009 12:47
Wohnort: Greven

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von kati48268 » 31 Mai 2011 16:46

Und wo hast du so deine Centrepins, gespließte Ruten, usw.? :twisted:

So was tut weh! Habe nun wirklich nix wirklich Wertvolles, größtenteils sogar sehr alten Krempel, der schon damals nicht top war, aber an fast jedem Stück kleben so viele Erinnerungen... das kann eine Neuanschaffung nicht ersetzen, selbst wenn's qualitativ viel hochwertiges Equipment wäre.

Niederbayer

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Niederbayer » 31 Mai 2011 17:06

Bei dem was bei uns Tackle-Junkies alles im "Angelschrank" steht, muss man sich langsam drüber Gedanken machen, ob man es nicht wirklich versichert!
Eine Rolle für 200-300 Euro und eine Rute für 250-500 Euro sind schon bald keine Seltenheit mehr...
Dann mit all den Ködern sind ein paar 1000 Euro schnell zusammen! :shock: :shock: :shock:

Das schmerzt in vielerlei Hinsicht :shock:

Benutzeravatar
Alex Muc
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1617
Registriert: 27 Aug 2010 17:21
Wohnort: München

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Alex Muc » 31 Mai 2011 17:51

Niederbayer hat geschrieben:Eine Rolle für 200-300 Euro und eine Rute für 250-500 Euro sind schon bald keine Seltenheit mehr...
Dann mit all den Ködern sind ein paar 1000 Euro schnell zusammen!
Pscht, net das die Damen mitlesen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: .

Gruß,
Alex.

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Ronny » 31 Mai 2011 17:54

:lol: :lol: :lol:
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von 1980ba » 31 Mai 2011 18:23

Tja,
hab schon paarmal überlegt, manche Sachen in den Waffenschrank mit reinzulegen!

Nicht nur wegen dem klauen, auch wegen der Frau :lol:

Gruß Marcus

Benutzeravatar
Kampfschwein
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 223
Registriert: 15 Feb 2011 19:06
Wohnort: Ginsheim

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Kampfschwein » 31 Mai 2011 18:33

Waffenschrank, ach stimmt, du bist ja Polizist :D

Schon dumm, wenn die ganze Ausrüstung weg ist (wenns sie das denn ist.)
Aber ob er sich die selber wieder kaufen muss?! :P

LG :mrgreen:
Wenn ich angeln gehe, denken die Nachbarn, ich ziehe aus!

Team Hiroshi
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 2111
Registriert: 24 Mär 2009 20:46
Wohnort: Niederbayern

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Team Hiroshi » 31 Mai 2011 20:42

Hallo am Abend!

Was lese ich da.... Ausgeraubt....Gerät im Schuppen!?
Käme bei mir nie in Frage meine Heilgtümer in den Schuppen - womöglich neben dem Rasenmäher zu parken.
Waffenschrank.... Die Idee ist o.k.,- denke aber mal, daß es bei den Ami´s in Fort Knox am besten aufgehoben wäre :mrgreen: Na jedenfalls die Wobbler - ein jeder Plagiatfrei!

Schon gut schon gut,- ... ich schreib ja nichts mehr drüber... :lol:
Irgendwie tut er mir leid... Hätte da noch aus den 80-igern ne 6" Forellenspinne aus der Shakespeare Centurion XI Serie die ich ihm spenden könnte.

Eine Casull Magnum würd ich Mat raten sich zuzulegen,

und Gruß!

Florian

P.S.: Spaß beiseite,- ist schon ärgerlich
"Der nächste Fisch ist meistens der bessere"

Benutzeravatar
1980ba
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1297
Registriert: 31 Jan 2009 11:34

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von 1980ba » 31 Mai 2011 20:52

Fort Knox ist aber jedesmal der Weg zu weit, wenn ich hier zum angeln möcht :wink:

@Kampfi: ja, hab aber schon ein paar Schränke aus privaten Gründen/Interessen, da geht schon mehr rein!!

Aber egal was ich für Angelgerät hab, in den Schuppen kommt es nie rein, Keller im Haus muss schon mindestens drin sein oder??!!!

Gruß Marcus

Benutzeravatar
Ronny
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1646
Registriert: 30 Jan 2008 21:48
Wohnort: Im Süden

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Ronny » 31 Mai 2011 21:23

Alles ausserhalb vom Haus zb im Schuppen lädt "Langfinger" zum Besuch ein.

Genauso Garagen,meistens sehen das welche,oder wissen wie bei Matt Hayes das da was zum holen ist.

Ein Keller wenigstens im Haus bedeutet schonmal "etwas" bessere Sicherheit.

Tut mir Leid für ihn.

Gruß
Gruss und Petri.

http://www.deutscherhechtangler-club.de
----------
Please don't feed the trolls :-))

Nic
Treuer User
Treuer User
Beiträge: 1316
Registriert: 05 Aug 2010 23:09
Wohnort: NRW, bei Münster

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von Nic » 31 Mai 2011 22:14

ich lagere meine sachen generell in einer unverschlossnenen garage :roll:
allerdings muss ich die auch nicht abschließen, da sie auf unserem (eingezäunten) grundstück liegt, und unsere "bestien" jeden einbrecher abschrecken... :P
außerdem bin ich ein armer schüler, und das gerät nicht sooo teuer (trotzdem verbinde ich damit viele erinnerungen)
natürlich sind mit bestien die hunde gemeint :wink:
die sind drauf trainiert, besonders feste zuzubeißen, wenn jemand angelgerät klauen will :mrgreen:

wer aber mit einem bekanntheitsgrad wie matt hayes sein gerät im "schuppen" lagert ist schon etwas leichtsinnig...
MfG und Petri
Nic

michael2005
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 241
Registriert: 14 Jun 2005 03:01
Wohnort: Westerwald

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von michael2005 » 01 Jun 2011 07:26

Hallo,

na kann der gute, alte Matt dem Danny Fairbrass ja die Hand geben. Der ist auch schon zwei mal "ausgeräumt" worden".
Waren da evtl. entnervte Ehefrauen die Drahtzieher... 8) :lol:
Na aber Scherz beiseite, sowas ist schon ätzend. Man stelle sich einmal vor, da will man seinen Krempel für eine Session
zusammenpacken - nix mehr da.... Bei den "Promianglern" kann man ja davon ausgehen, dass sie ja auch bisl mehr verdienen, als der "Normalangler"
Matt macht ja viele Sendungen und hat seine Tackleschmiede (TF Gear) und Danny ist Gründer und Chef von Korda und spielt bei Daiwa und Tracker
noch ordentlich mit. Da wird Matt wohl recht fix wieder ausgerüstet sein, denke ich - ätzend bleibt es trotzdem.
Da könnte Matt doch bei Danny eine Versicherung abschliessen. Von Korda gibt es doch mittlerweile eine Versicherung für Angelgerät, nent sich "Korda Cover".
Für unsereins ist das leider uninteressant, da man in GB wohnhaft sein muss.
Ich befürchte, dass so etwas in Zukunft immer mehr ein Problem sein wird. In Deutschland gab es solche Fälle ja auch schon. Pillipp Braun (DVD Phil On Carp)
wurde auch schon ausgeraubt - teures Tackle, sogar Boilie Vorräte wurden entwendet. Die DVD von ihm war zwar grottenübelst, aber das hat niemand verdient.
Bei so manchem sammelt sich ja doch mit der Zeit viel und oft auch teures Equipment an. Ich will jetzt lieber nicht anfangen zu rechnen...
Und viele Angler haben leider nicht so richtig die Möglichkeit ihr Gerät wirklich sicher unterzubringen - Garagen, Keller von Mietwohnungen sind ja nun wirklich
nicht die sichersten Orte. Selbst am Wasser bekommt Tackle auch schon mal "Füsse".
Ich wünsche jedem, dass er von so etwas verschont bleibt :!:

Gruss
Michael

CarpyKiddy
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 139
Registriert: 27 Okt 2010 13:57

Re: Matt Hayes ausgeraubt

Beitrag von CarpyKiddy » 01 Jun 2011 11:08

Schon ärgerlich der arme :oops:
Aber wirklich etwas leichtsinig sein tackle im schuppen zu haben -.-

Hab zwar nicht grad das Beste tackle aber da meine karpfen ausrüstung auch nicht grad "Billig" war
lager ich alles in der Wohnung (Extra Raum)
Findet Mama zwar nicht immer ganz ok aber klappt doch :lol: :lol:
Flexibel aber Professionel ;)
www.Carphunterfocus.de.tl

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste