NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Was geschieht gerade wo, wie und warum?

Moderatoren: Thomas Kalweit, Uwe Pinnau

Antworten
fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 18 Mär 2022 23:50

Off-topic

Pandemien, Kriege, Krisen, ...
nicht selten leidet die menschliche Seele, häufig leise.

Frühlingsnacht

Übern Garten durch die Lüfte
Hört ich Wandervögel ziehn,
Das bedeutet Frühlingsdüfte,
Unten fängt's schon an zu blühn.

Jauchzen möcht ich, möchte weinen,
Ist mir's doch, als könnt's nicht sein!
Alte Wunder wieder scheinen
Mit dem Mondesglanz herein.

Und der Mond, die Sterne sagen's,
Und in Träumen rauscht's der Hain,
Und die Nachtigallen schlagen's:
Sie ist Deine, sie ist dein!


Heute ist Vollmond.
Wurmmond läutet den Frühling ein - was der Vollmond mit Würmern zu tun hat
Aus und mehr:
https://www.wetter.de/cms/vollmond-am-1 ... 36526.html

Vor einem Jahr verlinkte ich hier einen Seeadlerhorst, leider konnte das Ausfliegen der Jungvögel nicht beobachtet werden.
Rückblick möglich
https://www-looduskalender-ee.translate ... x_tr_hl=de

Seit dem 11.03.2022 ist unter dem folgenden Link ein Steinadlerhorst (Eier sind schon gelegt) zu beobachten.
Am 17.03.2022 ist auch wieder ein Seeadlerhorst einzusehen.
Die K(G)egelrobenkamera ist schon länger dankenswerterweise am Netz.

Schauen sie bitte z.B. hier unter - Letzte Neuigkeiten -
https://www.looduskalender.ee/n/de

Eine Uhu Webcam im Ahrtal finden sie hier.
Aus dem Beitrag dort, vom 19.02.2022
"Wie wir vermuteten, hat sich die dramatische Waschbärattacke auf den Uhunachwuchs des vergangenen Jahres dem Gedächtnis der beiden Altvögel nicht abschreckend eingeprägt.
Sie hatten das Geschehen nicht beobachtet und daher gilt wohl auch bei den Uhus „Business as usual”
https://uhu.webcam.pixtura.de/

###################################

Am Kocher werden Bäume für Fischtreppe gefällt – Fluss soll sichtbarer werden
Ab heute werden Bäume und Buschwerk an der Weilerwiese entfernt.
Die Stadt will Passanten einen besseren Blick auf den Kocher bieten.
(Beschattung? Klimawandel?)
27. Januar 2020
https://www.swp.de/lokales/schwaebisch- ... 01932.html

16.02.2022
Neckar
Mit einem Saugbagger werden ab Mittwoch an der Schleuse in Heilbronn-Horkheim Baumwurzeln freigelegt.
Am Wasserkraftwerk an der Schleuse Horkheim ist eine Fischaufstiegsanlage geplant. Um diese Anlage möglichst schonend für die Bäume bauen zu können, wird der Baumbestand vorab untersucht und dafür das Wurzelwerk vorübergehend freigelegt.
Ein Baumgutachter begleitet die Arbeiten.
Mit dem saugenden Spezialbagger wird die Erde um die Wurzeln herum weggesaugt.
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... k-114.html

17.03.2022
Vorfreude auf die Zeit ohne Wehr. (Eine Rampe für die Naab die in die Donau mündet)
Das Wasserwirtschaftsamt erläutert seine Pläne für den Umbau des Dachelhofener Wehrs.
Betroffene Fachverbände sind entzückt.
https://www.br.de/nachrichten/bayern/ne ... en,SznTNh0

"Zoff um 69 Kilometer Donau"
2012
https://www.merkur.de/bayern/streit-kil ... 36714.html

Ich kenne einige Kilometer dieser 69 Km aus der Vergangenheit. Ein Grund, dass ich mich nicht über folgende Meldung freue.
Auch weil ich diesen Kanal kenne, der nach 25 Jahren nie das lieferte was Politiker/innen versprachen.
https://www.sueddeutsche.de/bayern/binn ... -1.3589853

Zur Donau 2020
https://www.sueddeutsche.de/bayern/stra ... -1.4969171

I Have a Dream

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 25 Mär 2022 11:35

Das die enorme Freizeitnutzung durch Kanuten, SUP usw. meinen im Schnitt 10 Meter breiten und teilweise nur 30 cm tiefen Fluss mächtig schadet ist mir klar.
Ist hier politisch gewollt, nie wurde ein Angelsteg finanziert mit Steuermitteln,
Bootsanleger zuhauf.
Neben den Laichbänken der Kieslaicher dachte ich aber eigentlich viel mehr an die tierischen Bewohner des Uferbereiches wie Enten, Singvögel, Frösche etc. die leiden oder eigentlich eher vertrieben werden, so die wirkliche Auswirkung.

Kreuzfahrtschiffe sind auch politisch unterstützte Umweltzerstörer, aber auch da hatte ich eigentlich immer so die Pötte auf den Weltmeeren, der Ostsee im Kopf.
Diese Kreuzfahrtschiffe wurden mir erst am 24.03.22 in der Sendung Quer als Problem vorgestellt.
Und das sehr eindrücklich!

Tempo-Tod:
Fischsterben durch schnelle Flusskreuzfahrtschiffe
Die Fischer an der Donau schlagen Alarm:
Weil immer mehr Kreuzfahrtschiffe und Ausflugsboote den Fluss durchqueren, sind die Fischbestände in Gefahr. Die Schiffe sind nämlich schnell unterwegs – und erzeugen dabei hohe Wellen.
Für den Fischlaich und die jungen Fische im Uferbereich ist das eine Gefahr. Sie werden ans Ufer gespült oder mitgerissen und sterben in der starken Strömung. Die Fischer fordern deshalb ein Tempolimit auf Flüssen. Nur, lässt sich das so einfach umsetzen?

Aus und das Video hier:
(und wenn sie einen Baum absägen und dann für das anpflanzen eines Neuen 250 Euro ausgezahlt bekommen möchten, dann schauen sie sich auch diesen Beitrag an -
Umgesägt und eingetopft: Die „Begrünungsstrategie“ von Wemding

https://www.br.de/br-fernsehen/sendunge ... l#comments
Zuletzt geändert von fischera am 02 Apr 2022 03:07, insgesamt 1-mal geändert.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 02 Apr 2022 02:53

Vielen Dank für diesen Filmbeitrag!

Es geht um:
"Beobachten Sie wandernde Lachse aus nächster Nähe! Das Südnorwegische Lachszentrum Kvåsfossen in Lyngdal beherbergt Norwegens längste Fischtreppe unter Tage. Tief im Inneren des Felses ziehen die stattlichen Tiere an einer großen Glaswand vorüber und lassen sich dabei hervorragend studieren.
Wer uns besucht, nimmt einzigartige Eindrücke mit nach Hause“, so Cecilie Christine Hunt, stellvertretende Leiterin des ungewöhnlichen Projektes in der Gemeinde Lyngdal in Südnorwegen. Durch einen 220 Meter langen Tunnel arbeiten sich die Tiere über eine 46-stufige Fischtreppe 20 Höhenmeter flussaufwärts."
https://de.visitsorlandet.com/lyngdal/a ... vasfossen/

Der Filmbeitrag, 10 Minuten, zu dieser Fischtreppe.
https://www.youtube.com/watch?v=lGgweJWVBvA

Auch in Deutschland gibt, gab es (?), so eine Anlage die Fische im Auf- Abstieg filmte.
Ist aber ein ganz anderer Eindruck der 2022 vermittelt wird, leider.
Es sind aber Videos aus der Vergangenheit anzuschauen.
https://wfbw.de/infothek/webcam-iffezheim

Am Neckar werden gerade erfreulicherweise einige Millionen in eine Fischwanderanlage investiert, vielleicht könnte man in Zukunft durch Livekameras, den Kritikern solcher Ausgaben dadurch etwas entgegensetzen.
Ein Gastronomiegeschäft vor Ort einbinden, dass über Bildschirme eine Übertragung der Kundschaft bietet.
Oder einen seitlichen Tunnel mit Glasscheibe ...
Ich glaube nicht das solch ein Vorhaben hier Eingang findet
https://www.schwarzbuch.de/

Einige Fischtreppen werden wir in Deutschland ja noch bauen müssen, wenn es die Örtlichkeit nicht erlaubt das Gewässer in den Ursprünglichen Zustand zu versetzen.
Aus 06/2020
"Es sei längst überfällig, dass die Bundesregierung den Verpflichtungen der europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) nachkommt. Nur knapp acht Prozent der Flüsse und Bäche in Deutschland erreichten den von der WRRL geforderten guten ökologischen Zustand. "
https://www.dnr.de/aktuelles-termine/ak ... iel-zu-tun

Ob diese Kamera auch noch 2022 aktiv ist, kann ich gerade nicht erkennen (Es ist Nacht, vielleicht abgeschaltet?),
2021 ist aber im Forum noch berichtet worden.
https://www.looduskalender.ee/n/de/node/3341
https://www.looduskalender.ee/forum/viewtopic.php?t=948

NACHTRAG
Der russische Überfall auf die Ukraine vom 24. Februar 2022 ist ein Angriffskrieg der Russischen Föderation gegen den souveränen Nachbarstaat Ukraine.

"Vattenfall stoppt Vorbereitungen für Rückbau des Hamburger Kraftwerks Moorburg
28.02.2022 "
https://www.welt.de/regionales/hamburg/ ... rburg.html

"04. Januar 2022
Nachdem ein schwerer Schaden zum Abrutschen des Dammes am Elbe-Stauwehr und zu einem tagelangen Zwangsstopp für die Schifffahrt im Hinterland des Hamburger Hafens geführt hatte, gibt es jetzt eine überraschende Entwicklung am Geesthachter Stauwehr:

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) des Bundes hat mit dem 1. Januar 2022 die Verantwortung für die Fischaufstiegsanlage vom Energiekonzern Vattenfall übernommen.
Die Schweden haben somit nicht nur eine Millionen-Abfindung des Bundes für die Stilllegung ihres Kohlekraftwerkes Moorburg kassiert, sondern sich auch noch der Probleme mit der Fischaufstiegsanlage entledigt. Das Bauwerk steht unter Verdacht, die Schäden am Damm verursacht zu haben.
Aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fischtreppe_Geesthacht

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 02 Apr 2022 04:21

Hallo,
ich berichte hier sicher keinem Leser was neues, wenn ich schreibe: Fische bewegen sich unterschiedlich in Strömungen.
Aber warum ist das so?

"Auch wenn es aussieht, als würden Fische mühelos durch das Wasser gleiten – ihre Fortbewegung gilt physikalisch als Arbeit. Die kleinen Wirbel, die sie auf ihrem Weg durch das Wasser erzeugen, sind Nachweis eines konstanten Impulsaustauschs zwischen Schwimmendem und Umgebung. Wie dieser Fortbewegungsmechanismus funktioniert, ist zumindest im Detail noch nicht verstanden."
Aus:
https://www.weltderphysik.de/gebiet/mat ... nd-wasser/

Warum können manche Fische ihre Körpertemperatur ändern?
Die Forscher fanden stattdessen heraus, dass gleichwarme Fische 1,6-mal schneller schwimmen als wechselwarme.
https://www.tierchenwelt.de/news/3731-w ... ndern.html

Das Modul Haihauteffekt
Haie reduzieren den Strömungswiderstand im Wasser durch ihren extrem stromlinienförmigen Körper und durch die Rillenstrukturen auf den Haihautschuppen.
Mehr:
http://www.bionikvitrine.de/haihaut-effekt.html

Der Kofferfisch war nicht nur bei diesem Hersteller das Vorbild. Das seine Form aber so niedrige CW Werte hat, das muss ein menschliches Gehirn erst einmal überdenken.
Hatte doch die Werbung uns lange folgendes vermittelt - 2,26 Meter ist der Lamborghini breit -
bei einer Höhe von nur 1,13 Meter.
Aus 2007
https://www.derstandard.at/story/243066 ... offerfisch

Seit einiger Zeit läuft es gerade umgekehrt, mögen die Benzinpreise es rückgängig machen, gekauft, gebaut werden KOFFERFISCHE die nichts mehr mit ihrer ursprünglichen Genialität zu tun haben.
"... Anders noch 1982, als Audi sein neues Modell 100 vorstellte:
Rohstoffverknappung und steigendes Umweltbewusstsein seien die Triebfedern bei der Entwicklung gewesen. Ein Schlüssel: die "ausgeprägte Keilform" und Windschnittigkeit der neuen Limousine.
Heute sind die meisten Autos dagegen breit und ziemlich klobig - nicht nur bei Audi."
Aus und mehr:
https://www.sueddeutsche.de/auto/autos- ... n%200%2C32.
Zuletzt geändert von fischera am 05 Apr 2022 02:59, insgesamt 1-mal geändert.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 05 Apr 2022 02:48

Nachtrag zu meinem Kommentar vom 06.Feb. 2018

"04.2022
An einer langen Stange hält ein Greenpeace-Mitarbeiter einen Proben-Behälter ins sprudelnde Wasser.
Es fließt aus einem Rohr in einen Graben am Feldrand. Es handelt sich um das Abwasser eines nahegelegenen Schlachthofs. Greenpeace möchte herausfinden, ob sich darin Keime finden, gegen die wichtige Antibiotika nicht mehr wirken.
...
Dort hat die Mikrobiologin Katharina Schaufler die Proben analysiert. Sie bezeichnet das Ergebnis, welches Panorama 3 vorliegt, als "besorgniserregend". 35 von 44 analysierten Wasserproben enthielten multiresistente Keime.
Gegen solche Bakterien wirken gleich mehrere Antibiotika nicht mehr."
Aus:
https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... me100.html

2020
"Das Greenpeace-Investigativteam hat im November/ Dezember 2020 insgesamt 33 WasserProben an Schlachthöfen genommen und an das Institut für Pharmazie der Universität
Greifswald übergeben, um sie auf verschiedene (multi-)resistente Bakterien analysieren zu
lassen. Bei den meisten Proben (29) handelte es sich um Abwasser. 22 dieser 29 Proben
stammen aus sechs Schlachthöfen, deren Abwasser direkt in die Umwelt gelangt. Getestet
wurden außerdem sieben Proben aus dem Klärwerk Sögel, in das der ansässige Schlachthof
einleitet.
Zudem wurden an zwei Standorten Umweltproben aus Flüssen analysiert, in welche
die Einleitung erfolgt.
30 der 33 Proben wiesen resistente Bakterien auf. Alle Schlachthofabwässer der Betriebe, die
direkt einleiten, waren positiv für Antibiotikaresistenzen.

Nur eine Schlachthof-Probe war
negativ, dabei handelte es sich um eine Probe aus dem Zufluss in die kommunale Kläranlage
aus dem Schlachthof in Sögel. Bei zwei der negativ getesteten Proben handelte es sich um
Flusswasser, das flussaufwärts des Einleiters entnommen worden war.
Damit waren 28 von 29
Abwasser-Proben mit resistenten Bakterien belastet."
Aus:
https://www.greenpeace.de/publikationen ... _final.pdf

Etwas erbauliches gibt es auch zu berichten, aus März 2022.
"Freie Bahn für Schuppenträger kurz vor Pirna! Mit zwei nagelneuen Fischtreppen an der Gottleuba in Dohma kommen Äsche, Forelle & Co. jetzt endlich wieder zum Laichen flussaufwärts."
Aus:
https://www.tag24.de/dresden/lokales/ne ... en-2374080

Winter
Drohnenvideo von einem Fischweg in Estland.
https://de.wikipedia.org/wiki/Fischtreppe

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 12 Apr 2022 16:25

Frohe Ostern
oder
Osterpaket

Wirtschaftsminister Habeck will Tausenden kleinen Wasserkraftwerken die Förderung entziehen.
Die Branche ist entsetzt, doch Umweltschützer befürworten die Idee.

Von Tina Baier und Christoph von Eichhorn
Aus und mehr:
(gut recherchiert)
https://www.sueddeutsche.de/wissen/oste ... -1.5563615

Deutschland im 21. Jahrhundert, nach Christi Geburt!?
7 Jahre nach ...
"Bei der UN-Klimakonferenz in Paris (Frankreich) im Dezember 2015 einigten sich 197 Staaten auf ein neues, globales Klimaschutzabkommen"
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artike ... paris.html

"Das Märchen vom - Grüner Strom aus Wasser-
Die Eyach.
Der Bauleiter hatte sich nämlich Anfang September 2021 bei einem unglücklichen Arbeitsunfall das Bein gebrochen, deshalb konnten die Arbeiten nach seiner fünfmonatiger verletzungsbedingten Pause erst Anfang Februar fortgesetzt werden.
Aus:
https://www.schwarzwaelder-bote.de/inha ... 07042.html

Schön das es dem Herrn wieder gut geht, ich hoffe er kann den unsinnigen Bau jetzt wieder Zurückbauen.

Die Eyach entspringt nördlich von Pfeffingen auf 833 Meter Höhe, nur wenige hundert Meter von der Europäischen Wasserscheide und einem dort entspringenden Nebenfluss der Donau, der Schmiecha, entfernt. Sie mündet bei Eyach auf einer Höhe von 372 m von rechts in den Neckar. Ihr mittlerer Abfluss an der Mündung beträgt 3,23 m³/s.

Es ist ein Bach!
Wer die Erlaubnis zur Wasserkraftnutzung erteilt hat, sollte sein weiteres Arbeitsleben beenden, beenden müssen.

"Ein Bach ist ein kleines fließendes Gewässer.
Eine Abgrenzung zu Fluss ist schwierig und hängt vom Kontext ab.
So kann z. B. die Schiffbarkeit, der Abfluss (weniger als 20 m³/s) als Kriterium herangezogen werden."
Aus:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bach

Abflussmenge in m³ einiger Flüsse in Deutschland.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von ... eutschland

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 19 Apr 2022 23:30

Mehr Meerforellen dank Fischtreppe und Besatzprogramm
Inzwischen sind dank der neuen Fischtreppe zahlreiche Laichgruben zu finden. Mario Voigt vom Landesangelverband konnte 178 protokollieren.
2018, als viele Wasserläufe nahezu ausgetrocknet waren, wurden lediglich zwölf Laichgruben gezählt. Entscheidend dazu beigetragen hat die Fischtreppe in Moidentin. Von ihr profitieren nicht nur die aus der Ostsee kommenden Meerforellen.
Geholfen hat zudem das Besatzprogramm, das vor rund zehn Jahren mit Meerforellen aus der Beke und der Kösterbeck im Landkreis Rostock gestartet ist. Jetzt ist das Aussetzen der Jungfische aber nicht mehr nötig, weil die Nachzucht auf natürlichem Weg erfolgreich war, erklärt Voigt.
Tolle Bestände seien durch die Fischtreppe entstanden.
Aus:
https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb ... le110.html

Ob diese gerade eröffnete Fischtreppe nur eine Alibifunktion hat?
Die Berichte legen es nah, hoffentlich wird ein Monitoring der Durchgängigkeit durchgeführt und mein Bauchgefühl lag falsch.
Eine Fischtreppe wurde hinzugefügt und die zwei Francis-Spiralturbinen im Kraftwerk auf dem Brennet-Gelände saniert.
2021
https://www.suedkurier.de/region/hochrh ... 4,10946510

Lockströmung = Fischtreppe gegen ...
"Der Kanal wird so ertüchtigt, dass die beiden Francis-Spiralturbinen im Pumpenwerk auf dem Gelände der Firma Brennet Spitzenwerte von 3000 Liter pro Sekunde erreichen können.
500 Kilowatt Strom können pro Turbine erzeugt werden. Die Fallhöhe von 19,6 Metern bleibt seit 1894 konstant. "
04/2022
https://www.badische-zeitung.de/oefling ... 88551.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 05 Mai 2022 01:42

Gute Unterhaltung wünsche ich.

Fotos, Videos, ... von Webcams in der Natur.
Greifvögel, Störche, ...

https://www-looduskalender-ee.translate ... x_tr_hl=de

Hier gab es am 04.05.2022 Fisch zum Abendbrot,
oder auch nicht?
S.41 17 Uhr 59
Die Lieferung gegen 19:41 wurde aber verspeist, wie man sehen kann.

https://www.looduskalender.ee/forum/vie ... &start=800

Nachtrag:
Einige Kameras, in einem Klick vernetzt.
Black Stork = Nachtaufnahmen z.B.
unter direct stream

https://looduskalender.ee/n/en/node/6422#cam

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 12 Mai 2022 00:43

Entdecke das Wasser

"Diese Publikation wird vom BMEL
kostenlos herausgegeben. Sie darf
nicht im Rahmen von Wahlwerbung
politischer Parteien oder Gruppen
eingesetzt werden."

Bezugsquelle = S. 90
https://www.bmel.de/SharedDocs/Download ... onFile&v=7

Vielleicht machen auch sie eine Veranstaltung zum

"Tag der „offenen Tür“ und Weltwanderfischtag am 21.05.2022 von 13:00 bis 16:00 Uhr
by Aller Oker Lachsgemeinschaft e.V."
Mehr:
https://worldfishmigrationday.com/event ... -1600-uhr/

https://worldfishmigrationday.com/

Sorry, für die erst so späte Info/einstellen des Hinweises.

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 25 Mai 2022 10:13

Nachtrag, zu meinem Kommentar vom 05 Mai 2022

Sie befinden sich an einem Ort wo ihnen etwas fehlt, Vogelgezwitscher z.B.
Das kann man ändern, ich hatte gerade etwas Pech, hörte Motorsägen in weiter Ferne zum Vogelgesang.

VOGELGESANG RADIO

Die beste Zeit, um Vogelgesang auf dem Vogelgesangsradio zu hören, ist in den frühen windigen Morgenstunden.

Die Sonne geht vor 5 .m Uhr morgens auf, aber die Vögel beginnen früh, vielleicht eine Stunde vor Sonnenaufgang. Natürlich muss das Wetter überwacht werden, und zu diesem Zweck wurde eine Webcam installiert, da bei windigem und regnerischem Wetter der Gesang vieler Vögel völlig stumm bleiben kann.

Warum ist der frühe Morgen eine gute Zeit? Der Morgen ist häufiger windstill, Vögel beruhigen sich in der Nacht, weniger Störungen und zu Beginn des neuen Tages sollten Sie die Umgebung über Ihre Anwesenheit informieren. Am lautesten sind die Vögel, die gerade vom Zug angekommen sind.

Die Stimmen der menschlichen Aktivität oder des Dorflebens werden kurz vor halb neun hinzugefügt. Bitte beachten Sie, dass wir das Dröhnen von Flugzeugen nicht hören können, aber es wird sich dazu summieren.

Wie wir wissen, ist Stille selbst im Wald selten geworden, aber es braucht einen ruhigen und vogelreichen Ort, um eine Übertragung mit Stereoton zu übertragen.

An windstillen Abenden können Sie vergessen, Vogelgezwitscher zu hören, bis das Lied in der Stunde nach Sonnenuntergang nachlässt.

Aus und mehr:
(Klick ins Foto)
https://www.looduskalender.ee/n/node/3298#cam

https://www.looduskalender.ee/n/taxonomy/term/66

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 27 Mai 2022 16:02

36 Jahre lang ist der 17. Juni der Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland,
als sich mit der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990 schließlich die Hoffnung auf Überwindung der deutschen Teilung erfüllt.
Gleichzeitig verliert der 17. Juni durch den Einigungsvertrag seinen Status als gesetzlicher Feiertag.

Zum regionalen Feiertag könnte der 17. Juni 2022 in Niedersachsen werden.

Das letzte Wehr, das die Oker seit Jahrzehnten zu nicht durchgängig/passierbar macht, soll fallen.
Damit die Durchgängigkeit gegeben sein.
https://www.news38.de/braunschweig/arti ... -Oker.html

Man könnte sich freuen.
Wenn man aber weis, dass es erste Versprechungen schon 2003 gab.
https://okerlachs.de/wp-content/uploads ... l_Plan.jpg

Planungsunterlagen waren 2009 fertig.
https://www.braunschweig.de/leben/umwel ... tation.pdf

Ich frage mich, warum hat man trotz Klimaerwärmung, Artensterben, solange diese Baumaßnahme aufgeschoben?
Auch mit dem Wissen, dass es hier um ein Wehr geht was für eine große Bereicherung der aquatischen Arten im Wesereinzugsgebiet * geht.
Viele WICHTIGE Menschen bekundeten Jahrzehnte ihre Bemühungen.

So werden wir unsere Zukunftsprobleme nicht in den Griff bekommen.
Im Fall dieses Wehres war die Bürokratie sehr vermindert, gegenüber anderen Projekten mit EU Beteiligung.
*
"Die Flussgebietseinheit Weser ist das einzige Flussgebiet in Deutschland, welches ausschließlich in der Hoheit der Bundesrepublik Deutschland liegt. Deshalb ist eine internationale Koordinierung der Umsetzung nicht erforderlich. Die FGE Weser wird jedoch aufgrund ihrer Größe und Komplexität in drei Koordinierungsräume eingeteilt mit folgenden federführenden Bundesländer: Fulda [Hessen], Werra [Thüringen] und Weser [Niedersachsen]"
Aus und mehr:
https://www.nlwkn.niedersachsen.de/wass ... 43621.html

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 30 Mai 2022 14:31

Guten Tag,
guten Appetit wünsche ich.
Im folgenden 45 Min. TV Beitrag werden nicht nur fast vergessene Fischgerichte vorgestellt, sondern auch der starke Rückgang der Donaufische und ihrer Umgebung angesprochen.
Einen Döbel hatte ich persönlich noch nie in der Küche, ich hörte nie etwas positives über diesen Fisch, als Nahrungsmittel.
Das ist wohl nicht ganz richtig, wenn man der Meinung im Film glauben schenkt.

"Im niederbayerischen Deggendorf gibt es am Fischmarktstand am Stadtplatz Fischwürst' aus heimischem Fang. Das Hauptangebot lautet aber: Rotbarsch, Kabeljau, Bismarckhering, Lachsersatz – der Fang aus den überfischten Meeren und Aquakulturen der Welt. Auf der anderen Seite der Donau, in der Gemeinde Fischerdorf, wurde im Jahr 2011 dem letzten hiesigen Berufsfischer Max Stelzl ein Bronzedenkmal gesetzt.

Aus der Donau und ihren Nebenflüssen kommt kaum noch Fisch auf den Tisch. Wenn heimischer Flussfisch, dann eher Hecht, Zander oder Karpfen, meist aber aus Fischzuchtbetrieben. "Unedle" Fische geraten völlig aus dem Blick, etwa Schleie, Barsch, Aitel, Rotauge, Rotfeder, Brachse, Nase und andere Weißfische.
Filmautor Paul Enghofer zeigt, dass heimischer Flussfisch zu Unrecht geringgeschätzt wird.

Manche traditionelle Zubereitungsart ist nicht in Vergessenheit geraten und höchst raffiniert.
Dietmar Fiebrandt aus Gerabach bei Mallersdorf weiß, wie Rotaugen und Rotfedern schmackhaft zubereitet werden können. Als Kind hat er das gelernt – auch, dass Angeln kein Sport ist, sondern hauptsächlich wichtig zur Nahrungsversorgung in der Familie war.
Dietmar Fiebrandt zeigt, wie Weißfische als "Bratheringe" eingelegt,
wie Brachsen grätenfrei gemacht und goldfarben geräuchert werden, und mit seiner Frau Silvia bereitet er Schleien in feiner Kräuter-Senfsoße zu.
Der Filmautor begleitet auch den jungen Fischer Matthias Wurm aus Osterhofen, der in der Donau Rußnasen fängt.
Im Gartenhaus des Fischerfreunds Walter Huber werden sie zu Fischpflanzl verarbeitet."

Aus und mehr:
https://www.br.de/mediathek/video/unter ... 0008159a8e

Diese 3 Kochbücher/Räuchern standen mir in den 1980 er Jahren hilfreich zu Seite.
Manchmal noch heute.

Prädikat: besonders wertvoll.

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/D ... kIhpI01ZZD

https://www.booklooker.de/B%C3%BCcher/F ... ifwEB01ZZH

https://de.book-info.com/isbn/3-490-26614-5.htm

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 07 Jun 2022 02:40

02.06.2022

"Kleine Wasserkraft richtet großen Schaden an
Die gute Nachricht aber lautet: Wir können uns das sparen! Zumindest den Neubau von kleinen Wasserkraftwerken. Die richten überproportional großen Schaden an. Die kleine Wasserkraft trägt weniger als ein halbes Prozent zur Stromerzeugung in Deutschland bei. Das Ausbaupotenzial für neue Anlagen ist winzig.
Es liegt bei weniger als einem Promille.

Können wir uns ein Promille Strom nicht sparen, zugunsten lebendiger Flüsse und wandernder Fische? Der Gesetzentwurf sieht das tatsächlich vor: Ab 2023 soll es keine EEG-Förderung für neue kleine Wasserkraftwerke mehr geben, konkret solche mit einer Leistung kleiner als 500 kW.
Auch der Bundesrat hat sich gerade dafür ausgesprochen. Hoffen wir, dass diese gute Neuregelung auch im Bundestag eine Mehrheit findet.

Die installierte Leistung aller Wasserkraftwerke in Brandenburg zusammen beträgt 5 MW.
Das entspricht etwa anderthalb modernen Windrädern. Nehmen wir mal völlig unrealistisch an, diese Leistung ließe sich durch Ausbau aller Wasserkraftpotenziale im Land um verdoppeln: Dann kämen anderthalb Windräder dazu.
Im Nachbarland Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein sieht es ähnlich aus, dort käme auch allenfalls eines dazu."
Aus und mehr:
https://blog.wwf.de/kleine-wasserkraft-eeg/

Lobbyverbände berichtet darüber in einer Pressekonferenz, Wasserkraft ab Minute 14.
(Min. 27 wird behauptet Querbauwerke verhindern Hochwasserschäden. Jeder hier weis, dass bei solchen Wetterlagen die Wehre geöffnet werden, in der Regel. Weiter behauptet der Herr das die Landwirtschaft Wehre braucht. Vielleicht sollten die Drainagerohre in den Feldern und Wiesen mal überdacht werden. Polder geschaffen werden um Regenwasser zu speichern. (1)
https://www.youtube.com/watch?v=4GnGvaH0rBw&t=117s

Wie erstrebenswert ist ein günstiger Strompreis, wenn die Natur dafür den Preis zahlt?
Wenn wir Menschen naturnahe Habitate nur noch im Internet erleben können.
"Ein Lied zum Weltuntergang"
https://humane-wirtschaft.de/2017_06/HW ... S17-17.pdf

(1)
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... nt102.html

Kein Wehrrückbau führt zu ausgetrockneten Bächen, Flüssen, wenn er fachgerecht durchgeführt wird.
Dagegen vernichtet solch ein Betrieb Lebewesen ohne Ende, nicht nur Fische, Brutvögel usw.
Nicht nur in Österreich!
"Schwallbetrieb der Wasserkraft verstößt gegen Tierschutzgesetz
9. November 2021 | Flüsse, Österreich"
Aus:
https://www.wwf.at/neue-studie-schwallb ... utzgesetz/

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 12 Jun 2022 01:57

Vielen Dank für Euer Interesse.

Wenn ich meine persönlichen Zugriffe abziehe, verbleiben doch so ca. 100 000 Zugriffe zum derzeitigen Zeitpunkt.
Das ist Motivation für mich, um auch weiterhin ein Multiplikator * in Sachen - Schutz der Wanderfische - zu sein.
*
https://okerlachs.de/aolg-e-v/aolg-waru ... und-aller/

Danke auch an F & F für die Möglichkeit hier aktiv sein zu dürfen.

Nötig ist das wahrscheinlich zur Zeit mehr als vor 50 -70 Jahren.
Die nur an Profit denkenden Gegner sind heute viel mächtiger als damals.

Der Vorteil heute, der Ernst der Lage bezüglich der Lebensqualität für uns Menschen weltweit, wird von vielen Menschen wahrgenommen.
Artensterben, Klimaerwärmung werden von diesen Menschen nicht in Frage gestellt.

Persönliches Engagement, wissenschaftliche Studien usw. müssen sich aber gegen immer größere Gegner mit riesen Geldsummen für Werbung etc. wehren.
Gegen Politiker/innen die häufig dem 4 Jahres Zyklus der Wahlperioden verfallen sind. Und es wäre falsch es nicht auch anzuprangern, dass es nicht wenige Volksvertreter sind die sich persönlich aus unterschiedlichsten Gründen gegen das Wohl des Volkes entscheiden.
(FSP 2 Masken, Förderung EEG Wasserkraft, Glyphosat und leider viele andere Beispiele)

Jetzt ist die Situation aber so wie sie ist, wie sie geschaffen wurde, von uns Menschen.
Der Kampf ums Wasser/ Energiegewinnung hat schon lange begonnen.

Da wird Leitungswasser in Plastikflaschen gefüllt und zum ... und das findet Käufer/innen.

"Ein Liter Leitungswasser kostet 0,2 Cent, ein Liter Markenwasser das 400-fache"
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... .4286886-2

"In Deutschland werden stündlich rund 2 Millionen Einweg-Plastikflaschen verbraucht
Pro Tag sind das mehr als 47 Millionen Stück
Pro Jahr werden rund 17,4 Milliarden Plastikflaschen verbraucht
Im Schnitt verbraucht jede*r Deutsche 210 Einweg-Plastikflaschen pro Jahr
Einweg-Plastikflaschen sind mit einem Gesamtmarktanteil von 52,2 Prozent inzwischen das dominierende Packmittel bei Getränken.
Aus:
https://www.duh.de/mehrweg-klimaschutz0 ... kflaschen/

Es wird wohl neue Querverbauungen/ Wehre geben müssen damit die Menschheit überlebt, in Zukunft.
Aber sie sollten so gestaltet werden, dass die Natur damit klar kommt.
(Durchgängigkeit z. B.)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... 6f767ea2d2

Manche Weisheiten sind einfach RICHTIG und zu befolgen, wenn man ein Homo Sapiens ist.

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.“
Wikipedia

Und wenn Ihr vor Ort aktiv seit, Flüssen, Bächen mehr naturnahen Raum zu geben, aber dann ... das geht so nicht, weil ...
dann zeigt dieses Video - Die SCHUNTER IM WANDEL - als Beispiel, es geht wenn man möchte.

10 Minuten Video.
https://www.youtube.com/channel/UCZzyxx ... g50LWwZoXg

Danke

Nachtrag:
Wenn sie in einem Fluss fischen in dem Lachse/Meerforellen besetzt wurden, passen sie ihr Angelgerät bitte an.
Das ist dumm gelaufen, höflich umschrieben.
3 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=ShJ9p8pZ3Ms
Weser = 3 Min.
https://www.youtube.com/watch?v=e3wc2j2rKVk

So kann es auch laufen.
http://www.internationalflyfishersclub. ... ht2021.pdf

https://www.youtube.com/watch?v=qCZY7fXTE68

fischera
Erfahrener User
Erfahrener User
Beiträge: 248
Registriert: 19 Feb 2013 13:07

Re: NASF in Deutschland = Schutz der Wanderfische

Beitrag von fischera » 14 Jun 2022 14:11

"Das Bundeslandwirtschaftsministerium hat eine Schonzeit für den Europäischen Aal in Deutschland vom 1. Oktober 2022 bis 31. Dezember 2022 festgelegt.
Sie gilt für alle deutschen Meeresgebiete und nicht für Binnengewässer, wohl aber in Brackgewässern, Mündungsgewässern, Küstenlagunen und Übergangsgewässern. Sie gilt für die Berufs- und Freizeitfischerei (Angelfischerei)."
Aus:
https://fischundfang.de/aal-schonzeit-fuer-2022/

Ehrlich gesagt ich verstehe diesen kurzen Zeitraum überhaupt nicht. Der Aal hat immer noch X unbekannte Verhaltensweisen, aber das ein Abwandern auch im Frühjahr passiert ist lange bekannt.
Ich muss dem Thünen Institut aber hoch anerkennen, geplant war da wohl eine ganz andere Schutzmaßnahme, als letztlich entstand.

"Das bezieht sich nicht nur auf die Berufsfischerei, sondern auch auf die hobbymäßig betriebene Freizeitfischerei, denn laut Schätzungen entnehmen Angler und andere Freizeitfischer in Deutschland etwa genauso viel Aal wie die Berufsfischer.

Sollte eine vollständige Schließung der Aalfischerei politisch nicht durchsetzbar sein, wäre es zumindest notwendig, das bestehende dreimonatige Fangverbot in Küstengewässern auch auf Binnengewässer auszudehnen und zeitlich zu erweitern,
damit zumindest die zur Fortpflanzung abwandernden Blankaale geschützt werden.


Dabei sollten Angler, die sich häufig als Gewässerwarte und Naturschützer sehen, bis zu einer deutlichen Bestandserholung grundsätzlich auf den Fang von Aalen verzichten."
Aus:
https://www.thuenen.de/de/thema/biologi ... d-bedroht/

Wie wichtig der Schutz im Frühjahr ist zeigen folgende Links.

Es scheint eine sehr deutliche Tendenz zur Abwanderung im Frühjahr zu geben, Klimawandel?
Forschung schnell nötig, aber eigentlich sollten genug Daten/Fakten der letzten Jahre vorliegen, denke ich. (*)

Februar 2020
https://okerlachs.de/meinersen-das-aald ... ht-weiter/
https://okerlachs.de/steigende-pegel-st ... -der-oker/

"Die Blankaale haben bei uns zwei ausgeprägte Wanderungsphasen.
Eine kürzere und kleinere in den Monaten April-Mai (Frühjahrsabwanderung)
sowie eine deutlich ausgeprägtere in den Monaten September-November (Herbstabwanderung).
Der wichtigste Faktor für das Auslösen der Wanderungsaktivitäten der Blankaale ist die Wassermenge im Fluss. Wenn durch starke Regenfälle der Wasserstand und die Strömungsgeschwindigkeit im Fluss steigen, steigt auch die Zahl wandernder Blankaale an. Die meisten Blankaale bevorzugen für die Wanderung Wassertemperaturen zwischen 8°C und 12°C."
Aus und mehr
http://www.umweltbuero-lichtenberg.de/u ... -aale.html

(*)
"Bachelorarbeit zum Thema:
Der Europäische Aal – Bestand, Lebensraumansprüche, Gefährdungen, Schutz"
https://digibib.hs-nb.de/file/dbhsnb_th ... r-2019.pdf

NACHTRAG

"Bereits seit 2017 warnt der DAFV wiederholt davor, dass ein pauschales europaweites Fangverbot dem europäischen Aalbestand nicht helfen wird. Aus Sicht des DAFV sind es vor allem die folgenden negativen Effekte, die aus einem europaweiten Fangverbot resultieren würden:

Angler und Fischerei sind die „Augen und Ohren“ am Gewässer.
Verschwindet dieser Kontrollmechanismus in Kombination mit dem generellen Verzehr von Aalprodukten, ist zu befürchten, dass wir das gesellschaftliche Bewusstsein für die Aal-Problematik komplett aus dem Augen verlieren würden."
11/2021
https://www.dafv.de/projekte/europaarbe ... ischen-aal

Am 13.06.22 baute ich einen durch Wasserbausteine erstellten Damm zurück, im Fluss Altenau.
Zirka 5 Km vor der Mündung in die Oker.
https://www.wasserverband-mittlere-oker ... wendessen/

Unter den 7 Steinen befanden sich keine 10 Lebewesen!
(Bachflohkrebse etc.)
Die Altenau
https://de.wikipedia.org/wiki/Altenau_( ... C3%BCttel)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste